Home » Daybreak Apple » Käferjagd erste Welle [iPhone 12 läuft jetzt runder]] | wie edelmütig ist Apple? | Fitness+ ist bald da – Daybreak Apple

Käferjagd erste Welle [iPhone 12 läuft jetzt runder]] | wie edelmütig ist Apple? | Fitness+ ist bald da – Daybreak Apple

Daybreak Apple - Apfelpage.de / WakeUp Media

Guten Morgen alle miteinander! Leute, hab ich Rücken, ihr könnt es euch nicht vorstellen. Die letzten Tage schleiche ich wie ein alter Mann. – nein ehrlich, es geht abwärts. Aber gut, was will man machen… zumindest bei Apple ging es zuletzt wieder ein bisschen bergauf: Einige der überaus nervigen Bugs der letzten Tage wurden jetzt angegangen, aber da warten noch mehr; es gibt noch viel zu tun. Und damit willkommen zum News-Überblick der letzten 24 Stunden.

Wie großzügig und entgegenkommend ist Apple nun eigentlich? Da gibt es aktuell verschiedene Meinungen. Beginnen wir mal mit unserem Autor, der in seinem Kommentar von gestern Abend anmerkte, Apple ziele mit der Senkung der app Store-Provision für kleinere Entwickler gar nicht vordringlich auf die Vermeidung von regulierenden Zwangsmaßnahmen des Gesetzgebers. Ich würde das zu gern glauben, sehe es allerdings grundlegend anders: Denn Apple senkt zwar die Provision im App Store auf die Hälfte und das für 98% aller Entwickler und das klingt auf den ersten Blick tatsächlich hervorragend und nach einer wirklich noblen Geste, aber wie die Zahlen schnell zeigen, Apple kann sich das auch einfach sehr locker leisten: Diese 98% der Entwickler generieren gerade einmal 5% der Einnahmen im App Store, Apple vergibt sich also nichts und früher oder später wäre das Unternehmen dazu gezwungen worden. Von daher ist es auch irgendwie wieder verständlich, dass einige Firmen sich verschaukelt fühlen.

Das iPhone 12 wird ein bisschen repariert

Gestern Abend kam iOS 14.2.1 für alle Nutzer eines iPhone 12 heraus. Dieses update beseitigte die lästigen Bugs nicht angekommener SMS und eines nicht richtig funktionierenden Touchscreens auf dem iPhone 12 Mini. Man kann sagen: Na also, warum eigentlich nicht gleich so?

Die Displayprobleme des iPhone 12 wurden mit diesem Patch aber noch nicht adressiert – Nutzer, die davon betroffen sind, werden noch hingehalten.

Fitness+ kommt noch dieses Jahr

watchOS 7.2 hat es angedeutet: Apple bringt Fitness+ noch dieses Jahr an den Start: Dieser Dienst bietet Fitnesskurse und Workouts bekannter und beliebter Sportprofis auf iPhone und Apple Watch für das Training daheim an und kostet 9,99 Dollar im Monat. Leider startet der Dienst zunächst nur in den USA. Leider? Nun, einige Nutzer hier hätten sich tatsächlich auf Fitness+ gefreut.

Kurz gefasst

 

Was sonst noch wichtig war

 

Pixelmator bekommt ein großes Update und liegt nun auch in einer Version vor, die für die neuen macs mit M1-Chip optimiert wurde, hier gibt’s die Infos.

Epic kann bald wieder auf dem iPhone starten.

Die Gerichte konnte man zwar nicht überzeugen, dennoch kann der Plattformer von Epic bald wieder auf Geräten von Apple gespielt werden, möglich macht es eine neue Cloud-Gaming-Plattform und die Spiele laufen in Zukunft in Safari. Hier gibt es die Details.

Dumm gelaufen.

Der chinesische Displayhersteller BOE will schon lange OLEDs für das iPhone liefern, aber Apples Ansprüche sind hoch. Daher gingen die Chinesen schon wieder leer aus, man kann nur viel Erfolg für den nächsten Anlauf wünschen.

Und ich wünsche euch jetzt einen schönen Start ins Wochenende.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

8 Kommentare zu dem Artikel "Käferjagd erste Welle [iPhone 12 läuft jetzt runder]] | wie edelmütig ist Apple? | Fitness+ ist bald da – Daybreak Apple"

  1. DayBreak 20. November 2020 um 06:13 Uhr · Antworten
    Was die Apfelpage Redaktion hier abzieht ist an Dreistigkeit bald nicht mehr zu überbieten. Der sogenannte „Kommentar“ Eures Autors ist einfach nur von 9to5mac übernommen, übersetzt und leicht geglättet. Und sowas wird dann hier als eigene Meinung des Autors ausgegeben. Das ist doch Betrug und Verarsche an der Leserschaft. https://9to5mac.com/2020/11/18/comment-apples-small-business-program-is-a-huge-and-extremely-clever-u-turn/
    iLike 17
    • irgendwer🥳 20. November 2020 um 09:59 Uhr · Antworten
      Ist normal hier , App Updates und DarkMode gibt es immer noch nicht !
      iLike 8
    • martinelli 20. November 2020 um 12:17 Uhr · Antworten
      Vielleicht hat er es nur selber übersetzt… 😞
      iLike 0
  2. macer 20. November 2020 um 07:32 Uhr · Antworten
    Stört mich eigentlich nicht im geringsten. Hauptsache die Information ist da
    iLike 7
  3. Nosystem 20. November 2020 um 09:48 Uhr · Antworten
    Kennt man doch von hier 😂😂😂
    iLike 7
  4. irgendwer🥳 20. November 2020 um 09:58 Uhr · Antworten
    Ist normal hier , App Updates und DarkMode gibt es immer noch nicht !
    iLike 5
    • roffl 20. November 2020 um 14:16 Uhr · Antworten
      Also in den Artikeln funktioniert der Darkmode bei mir in der Apfelpage App.
      iLike 0
  5. MacGregor 20. November 2020 um 12:32 Uhr · Antworten
    Ich verstehe das Problem mit dem AppStore nicht – keiner ist gezwungen den zum verteilen seiner Apps zu nutzen. Wenn man will kann man die auch über Business to Business verteilen, nur dann muss man sie selber hosten und wird wenige Downloads bekommen. Ich finde es vollkommen ok das Apple seine Provision von 30% verlangt, da sie einem den Zugang zu unzähligen Nutzern ermöglichen und die Downloads über die Apple Server läuft, das bedeutet das man sich die Server kosten spart und vor allem die Server von Apple sehr Stabil laufen.
    iLike 1