Mac - Alles rund um Mac

Zu den Mac Artikeln springen


MacBook Pro, MacBook Air, Mac Pro, Mac Mini, iMac – Apples Mac-Sparte ist riesig. Hier findet ihr alle Infos, Gerüchte und News zu den Macs.

Mit dem Mac hat alles begonnen. Der Macintosh-Computer war der Durchbruch für Apple. Heute ist die Mac-Sparte vielfältiger als je zuvor. Für Profis bis hin zum geneigten Laptop-User ist für jeden etwas dabei. Auf dieser Seite bündelt Apfelpage alle interessanten Neuigkeiten und Gerüchte zu den Macs.

Wie alles begann…


Apple Mac
Der allererste Computer, welcher den Namen Mac zugetragen bekam, war der legendäre Macintosh 128k. Er wurde am 24. Januar 1984 von Apple-Mitbegründer Steve Jobs vorgestellt und war seiner Zeit allen anderen Computern weit voraus. Für 2495 US-Dollar erhielt man einen Rechner, der basierend auf Motorolas 68000-CPU mit 8 MHz getaktet war und nur 128 Kilobyte Arbeitsspeicher inne hatte. Der 9 Zoll Monitor und das 3,5 Zoll Diskettenlaufwerk komplettierten den allerersten Mac, der ebenso wie der Vorgänger-Flop Lisa mit einer revolutionären, grafischen Benutzeroberfläche und einer Maus trumpfte. Das war zu dieser Zeit eine gänzlich neue Grundidee von einem Personal Computer. Diese Innovation hatte allerdings auch seinen Preis, weshalb nur geringe Stückzahlen das Lager verließen.

Mit der Zeit folgten immer weitere Geräte vom Mac. Auch MacBook und iMac wurden geboren. Der Timeline im Anschluss lassen sich die entsprechenden Daten entnehmen.
Mac

Woher kam der Name Macintosh?


Ziemlich interessant ist die Geschichte des Namens. Angelehnt an die Firmenmarke Apple stammt dieser nämlich von der Apfelsorte McIntosh. Das war der Lieblingsapfel von Jef Raskin, einem Mitglied des Macintosh-Designteams war. Eigentlich war Steve Jobs für den Namen „Bicycle“, doch das Entwicklerteam setzte sich noch in der Entwicklungszeit durch.

Alle News zum Mac.


Apple Car 2023, Mac ohne Intel in zwei Jahren: Neue Spekulationen über Apples Zukunft

17. Oktober 2018, 6 Kommentare
, ,

Der Mac wird in zwei Jahren ARM-basierte Prozessoren erhalten, zu dieser Einschätzung gelangt der Analyst Ming-Chi Kuo. ...

macOS Mojave 10.14.1 Beta 4 für Entwickler ist jetzt auch da

Apple hat soeben die vierte Beta von macOS Mojave für registrierte Entwickler bereitgestellt. Damit sind nun alle Betas ...

MacBook: Butterfly-Tastatur Seit 2018 besser oder so unbrauchbar wie früher?

Die MacBook-Tastatur ist weiterhin unbrauchbar, so sehen es zumindest einige Nutzer. Wir sehen das etwas differenzierter ...

Mac verkauft sich schlechter: Fehlende Hardware-Updates und schwächelnder Privatkundenmarkt verantwortlich

11. Oktober 2018, 16 Kommentare

Das Mac-Portfolio ist noch immer in weiten Teilen nicht auf dem Stand seiner Zeit und das spürt Apple bei den Verkäufe ...

macOS Mojave 10.14.1 Beta 3 für Entwickler erschienen

8. Oktober 2018, Keine Kommentare

Neben dem gerade erschienen Update auf iOS 12.0.1 hat Apple heute auch Updates für Beta-Tester freigegeben. macOS Mojav ...

iMac Pro

iFixit: iMac Pro und MacBook Pro können auch ohne Apple repariert werden … noch

iFixit, in der Apple-Community wohlbekannt für die Teardowns von Macs, iPhones und anderen Geräten, hat ebenfalls von ...

macOS Stacks - Apple

macOS Mojave: Installation auf iMac Pro und MacBook Pro 2018 mithin schwierig

macOS 10.14 Mojave ist erschienen und nach unseren ersten (nicht repräsentativen) Tests auch einigermaßen brauchbar &# ...

macOS Stacks - Apple

macOS Mojave: Auch LightsOff will den Dark Mode verbessern

2. Oktober 2018, Keine Kommentare

macOS Mojave und damit auch der systemweite Dark Mode sind inzwischen seit über einer Woche öffentlich verfügbar, nun ...