Home » Apple » „Tehran“ auf Apple TV+ angelaufen: Wie gefällt euch die neue Agentenserie?

„Tehran“ auf Apple TV+ angelaufen: Wie gefällt euch die neue Agentenserie?

Auf Apple TV+ ist eine neue Serie angelaufen. „Tehran“ greift einen brisanten politischen Konflikt auf und wurde bereits vorab in Israel gezeigt. Die Serie wird in Zukunft jeden Freitag fortgesetzt, wie es bei Apple TV+ üblich ist. Was haltet ihr von dem Neuzugang?

Auf Apple TV+ wächst das Angebot wieder: Die neue Serie „Tehran“ ist heute auf Apples Streamingdienst angelaufen.

„Tehran“ erzählt die Geschichte einer israelischen Mossad-Agentin, die auf eine gefährliche Mission in die iranische Hauptstadt entsandt wird, um dort entscheidende Schritte in Bezug auf das iranische Atomprogramm zu unternehmen. Im Verlauf der Mission ergeben sich dann noch diverse Verwicklungen mit einem Mitglied der iranischen Demokratiebewegung, auch eine romantische Komponente hat die Serie zu bieten.
„Tehran“ lief bereits zuvor in Israel, wo er von einem lokalen TV-Sender gezeigt wurde.

In der Serie sind unter anderem die israelische Schauspielerin Niv Sultan sowie Shaun Toub, Shervin Alenabi, Liraz Charh, und Menashe zu sehen.

Jeden Freitag eine neue Folge

Zu Beginn sind die ersten drei Folgen von „Tehran“ auf Apple TV+ zu sehen. Danach wird jeden Freitag eine neue Folge verfügbar werden und das für fünf Wochen.

Die Serie greift einen seit Jahrzehnten aktuellen Aspekt des Nahostkonflikts auf, Apple kennzeichnet „Tehran“ als für unter 16 Jahre alte Zuschauer als nicht geeignet. Apple TV+ kostet fünf Euro im Monat, die meisten Nutzer dürften aber aktuell noch das einjährige kostenlose Probe-Abo nutzen.
Wie gefällt euch die neue Serie auf Apples TV-Dienst?

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

9 Kommentare zu dem Artikel "„Tehran“ auf Apple TV+ angelaufen: Wie gefällt euch die neue Agentenserie?"

  1. Hmbrgr 25. September 2020 um 20:10 Uhr ·
    „Die Serie greift einen seit Jahrzehnten aktuellen Aspekt des Nahostkonflikts auf…“ Anders ausgedrückt, es handelt sich hier um westliche Propaganda. Schade, dass Apple TV+ dafür missbraucht wird! Wird das auch im Iran gezeigt? Und nein, ich bin kein Pro-Iraner! Ich halte nur nichts von Propaganda, egal wo!
    iLike 9
    • Lucario 25. September 2020 um 20:50 Uhr ·
      Propaganda? Der westliche Standpunkt ist bzgl des Iran der völkerrechtlich akzeptablere.
      iLike 10
    • Riva 25. September 2020 um 21:33 Uhr ·
      Wird in der Serie denn Iran schlecht dargestellt?
      iLike 0
  2. Hammer 25. September 2020 um 20:16 Uhr ·
    Coole Serie, welche auch die politische Lage voll auf den Punkt bringt. 👌
    iLike 9
  3. freshmac 26. September 2020 um 09:33 Uhr ·
    Sehr gute Serie!
    iLike 0
  4. spieler_dasbinich 26. September 2020 um 12:43 Uhr ·
    Bis jetzt ziemlich interessant, was mich aber mehr freuen würde ist eine Staffel von See.
    iLike 1
  5. Helmut 26. September 2020 um 22:30 Uhr ·
    Die erste Folge war auf jeden Fall schon sehr spannend !
    iLike 0
  6. jeli 27. September 2020 um 14:39 Uhr ·
    Super spannend – ich finde die Serie richtig gut.
    iLike 0
  7. Broeselbirne 28. September 2020 um 07:02 Uhr ·
    Sehr in die Länge gezogene Szenen, dadurch für mich etwas langweilig. Zum politischen Hintergrund etwas zu sagen fällt insofern schwer, das ich zu wenig darüber weiß. Israelis, die im Iran eine Stromversorgung für die Luftabwehr sabotieren, damit man…….naja.
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.