Home » Apps » iMessage in iOS 10: Apple macht Nachrichten spielerischer

iMessage in iOS 10: Apple macht Nachrichten spielerischer

Der erste Eindruck: Apple nimmt sich in der Gestaltung von iMessage in iOS 10 sehr viele Anleihen von Googles Neuvorstellung Allo und dem Facebook Messenger. Der zweite Eindruck: Das war überfällig.

imessage-ios10

Schon während der Keynote habt ihr uns per Mail, iMessage und in den Kommentaren fleißig die Meinung zu dem Geschehen auf der Bühne übermittelt. Besonders heiß her ging es bei der Vorstellung der neuen Version von iMessage. Keine Android-App, wie erwartet, aber dafür viele neue Funktionen. Sven drückt seine Zweifel so aus:

Na, ob die geraucht haben? Was sagt ihr zu iMessage? Sehr verspielt und kindisch, oder?

iMessage war bisher in seiner Einfachheit kaum zu unterbieten. Nun jedoch erhält der Messenger so viele Elemente, dass einem schon fast schwindelig werden kann.

Mehr als nur Nachrichten.

In iOS 10 ist es möglich, seinen Nachrichten einen besonderen Schwung zu verleihen. Über diverse Effekte und Animationen, die man vor dem Versenden einstellen kann, können die Sprechblasen hervorgehoben oder teilweise für den Gegenüber sehr nervig aufbereitet werden. Weiterhin ist es möglich, die eigenen – sowie die Mitteilungen des Partners – über einen längeren Klick auf die Sprechblase mit Emojis zu „kommentieren“. Das sieht dann so aus:

svfewvfe

efwvwervfra

Darüber hinaus sind Digital-Touch Nachrichten nun integriert. Das sieht genauso aus, wie auf der Apple Watch, selbst der Herzschlag kann versendet werden. Wer iMessage in das Querformat bringt, der kann dort auch auf eine Art Touchpad zugreifen, um Grußbotschaften beispielsweise zu zeichnen.

Der Funktionsumfang von iMessage wird sich mit der Zeit deutlich erweitern. Denn Apple hat Entwicklern die Möglichkeit eingeräumt, ihre eigenen Erweiterungen einzubauen. Ab Werk sind die alten Mac-Icons, Apple Music-Verweise und GIF-Bilder verfügbar. Entwickler könnten dann beispielsweise noch andere Sticker-Sets und Payments ergänzen. Ein ähnliches App Store-Konzept für den Messenger hat Facebook bereits vor einiger Zeit eingeführt.

Auch die Darstellung von Medien im Chat hat sich verändert: Wer einen Link in iMessage postet, erhält nun eine Vorschau. Bei Youtube-Links kann das Videos dann sogar direkt in den Nachrichten abgerufen werden, Bilder-Links werden zu Bildern umgewandelt und Apple Music-Songs können auch unmittelbar abgespielt werden.

Lesebestätigungen für jeden Gesprächspartner einzeln.

Bei einzelnen Chats oder Gruppen könnt ihr neben „Nicht stören“ jetzt auch über die Lesebestätigung entscheiden. Das heißt, es lassen sich die „Gelesen“-Meldungen für jeden Gesprächspartner einzeln an- beziehungsweise ausschalten. Bislang war das nur pauschal möglich.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

 
 
Philipp Tusch
twitter Google app.net mail

24 Kommentare zu dem Artikel "iMessage in iOS 10: Apple macht Nachrichten spielerischer"

  1. o.wunder 14. Juni 2016 um 11:33 Uhr ·
    Was Android demnächst mit Allo kann, kann iMessage nun auch, allerdings bleibt bei iMessage die Kommunikation immer verschlüsselt und der Anwender und nicht der Betreiber, sucht sich die Apps für die Zusatzfunktionen aus. Ein deutlicher Vorteil für iMessage der leider nicht auf Android ankommt. Oder vielleicht doch noch?
    iLike 23
  2. AppleKurd 14. Juni 2016 um 11:36 Uhr ·
    Apple macht Nachrichten kindisch und nutzlos, das ist eine passende Überschrift! Ich nutze iMessage seit einiger Zeit gerne, da es minimalistischer als whatsapp aufgebaut ist und viele Familienmitglieder nun endlich ein iPhone haben – glaube aber kaum, dass ich nun wirklich Lust habe mit meinem kleinen Cousin darüber zu schreiben (wird mit den Special Effekts um sich schießen) und wie soll man mit seinen Kollegen über dieses nun bald kindische Netzwerk schreiben? Sorry Apple – aber du hast gestern bei iMessage alles falsch gemacht, was man nur falsch machen konnte
    iLike 32
    • Marco 14. Juni 2016 um 11:44 Uhr ·
      Dann lass es doch einfach, damit ändert sich für dich ja fast nichts! Immer diese sinnlosen Kommentare von wegen „wenn ich es nicht selber brauche, ist es Scheisse“!
      iLike 58
    • stinchen 14. Juni 2016 um 11:57 Uhr ·
      Aber dennoch zwingt dich niemand, diese „kindischen“ Features selbst in deinen iMessages zu verwenden – du kannst doch nach wie vor iMessage so minimalistisch wie du es bevorzugst auch mit deinen Kollegen weiterhin nutzen. Wenn dein kleiner Cousin anfangs mit den Special Effects nur so um sich schießen wird – was ist daran so schlimm? Freu‘ dich doch, wenn du von ihm Nachrichten bekommst. Sicher lässt das nach der Ausprobierphase auch wieder nach. Und wenn es dich alles nervt, dann kannst du iMessage ja auch wieder deaktivieren und SMS schreiben – man hat immer eine Wahl.
      iLike 33
    • AppleJuenger 14. Juni 2016 um 12:04 Uhr ·
      Zusätzlich zu dem Wort „kindisch“ gibt es auch noch „kindlich“, gerne auch „jung geblieben“. Nicht jeder ist von Geburt an 75 Jahre alt!
      iLike 18
    • o.wunder 14. Juni 2016 um 12:28 Uhr ·
      Man kann auch weiterhin einfach nur Text schreiben.
      iLike 5
    • Apfell534 14. Juni 2016 um 13:15 Uhr ·
      Wo er recht hat hat er Recht. Sinnlose unnötige Kindische Features.
      iLike 6
    • MrBoogie 14. Juni 2016 um 14:29 Uhr ·
      Du musst doch nichts Nutzen was Apple da anbietet. Ich finde diese bunten, kindischen Funktionen auch nicht super, aber ändern können wir daran nichts.
      iLike 1
  3. Philip 14. Juni 2016 um 11:36 Uhr ·
    Habe gerade die iOS 10 Beta geladen und muss jetzt nach 1 1/2 Stunden sagen, dass sie zumindest bei mir, entgegen der Meinungen in manchen Foren, super funktioniert. Hatte noch keine Abstürze obwohl ich natürlich erstmal alles ausprobiert habe… Natürlich gibt es kleinere Lage und fehlende Übersetzungen aber nichts wildes bis jetzt. Für alle die es auch ausprobieren wollen, es gibt einen Weg wie man das developer abo umgehen kann und die Beta jetzt schon testen kann. https://youtu.be/yDNl4Xc1SnI
    iLike 3
  4. Marco 14. Juni 2016 um 11:42 Uhr ·
    Die iMessages werden auch vieeeeel schneller zugestellt.
    iLike 5
  5. Günther 14. Juni 2016 um 11:48 Uhr ·
    So eine Scheiße! Wenn ich den ganze Kack will, dann hol ich denn Facebook Messenger! iMessage soll schlicht und einfach bleiben! Ohne Schnickschnack!!!
    iLike 11
    • Kicki Le Puf 14. Juni 2016 um 12:00 Uhr ·
      Hallo Günther. Du darfst gerne deine Meinung sagen, aber wenn du sie in dieser Form sagst, bist du genauso kindisch, wie iMessage angeblich ist. Weiß ja nicht, ob du das wolltest, aber so kann man deinen Kommentar auf jeden Fall nicht mehr ernst nehmen.
      iLike 25
  6. Markenschwein 14. Juni 2016 um 12:54 Uhr ·
    Jetzt macht Apple was um iMessage attraktiver zu gestalten und wieder gibt es Leute die meckern. Es ist immer das alte leidige Thema nach einer Vorstellung….man kann es nicht jedem recht machen. Man hat in Zukunft die Möglichkeit es zu nutzen,muss es aber NICHT!!! Damit sollte jedem Nörgler klar sein,dass weiteres gemoser unnötig ist.
    iLike 11
  7. H.L 14. Juni 2016 um 13:52 Uhr ·
    Wer die Spielerei nicht mag, kann weiter in der alten bewährten Art Nachrichten verschicken. Man muss es nicht nutzen
    iLike 5
    • MrBoogie 14. Juni 2016 um 14:31 Uhr ·
      Problem wird nur sein, dass einem andere so bunte Dinger schicken wird, also wird man früher oder später damit auch belästigt.
      iLike 1
    •  applefan 14. Juni 2016 um 14:35 Uhr ·
      Gut so. Nicht immer sind diese „Spielereien“ angebracht. Ich mag Nachrichten ohne Schnick Schnack. Bei wem ich mag, setze ich ein Smilie dazu. Fertig.
      iLike 2
  8. NoName 14. Juni 2016 um 14:31 Uhr ·
    Zieht mal die Stöcke aus euren ärschen!
    iLike 10
  9. Michael G. 14. Juni 2016 um 14:32 Uhr ·
    Immer diese Nörgler und Miesmacher. Ich bin 57 und nütze emojis oder ähnliches selber immer wieder. Wer zum Lachen in den Keller geht, hat auch sonst sicher viel Freude im Leben. Das Leben ist ernst genug.
    iLike 9
    • Kicki Le Puf 20. Juni 2016 um 12:41 Uhr ·
      ????????
      iLike 0
  10. Nightwish 14. Juni 2016 um 14:34 Uhr ·
    Ich weiß echt nicht was ihr alle hab, ich freue mich schon auf das neue iMessage :)
    iLike 4
  11. Knoppers 14. Juni 2016 um 15:53 Uhr ·
    Ich freu mich auch drauf! ? Schöne Idee und es setzt sich von der Konkurenz ab! Negativ sollte man auf keinen Fall ran gehen!  HAT SICH GEDANKEN GEMACHT! Wir können froh sein, dass IOS regelmäßige kostenlose Updates erhält! Ich ? in IOS 10 Steckt viel Arbeit drinne und finde es bescheiden, wenn andere nur am meckern sind! Wem das hier nicht gefällt sollte zu Android wechseln!?
    iLike 4
  12. neo70 14. Juni 2016 um 19:26 Uhr ·
    Ob das nun kindisch ist oder wir langsam zu alt, ist doch egal. Hauptsache man kann noch normale Nachrichten und hin und wieder ein Bildchen verschicken.
    iLike 1
  13. Peter Birnenkuchen 14. Juni 2016 um 20:32 Uhr ·
    Super, schade, dass ich niemanden kenne, der ein iPhone nutzt. Außer mein Oberchef, aber dem schicke ich nix, hahaha.
    iLike 2
  14. RachelLom 23. Dezember 2016 um 18:14 Uhr ·
    Die neue XRumer 16.0 – Revolution in der Online-Promotion: kunstliche Intelligenz wird Ihnen helfen, Kunden so effektiv zu gewinnen, wie nie zuvor!
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.