Home » Apps » Premiere Pro von Adobe nun für den M1-Mac optimiert

Premiere Pro von Adobe nun für den M1-Mac optimiert

Die ersten MacBook-Modelle mit M1 sind seit vergangenem September erhältlich und in der Zeit sind nahezu alle wichtigen Programme bis auf wenige Ausnahmen nativ für Apple Silicon erhältlich. Wer sich aber überraschend viel Zeit lässt, ist Adobe mit seiner Creative Suite. Der Anbieter stellt die verschiedenen Programme erst nach und nach um, nun ist endlich Premiere Pro dran.

Premiere Pro nun nativ für den M1 verfügbar

Als Teil des Juli-Releases bietet Adobe nun allen Abonnenten seiner Creative Cloud die native Version von Premiere Pro für den M1-Mac an. Der Hersteller verspricht, dass die neue Version bis zu 80 % schneller laufen soll als die Intel-Version. Die wichtigste neue Funktion ist aber „Sprache zu Text“, die Adobe jetzt in Premiere eingebaut hat. Das Werkzeug sorgt dafür, dass Videos transkribiert und Untertitel automatisch erstellt werden. Das Feature transkribiert die Tonspur automatisch zu Text und platziert die Untertitel an der richtigen Stelle auf der Timeline in Adobe Premiere Pro. Insgesamt werden 13 Sprachen unterstützt und auch das manuelle Bearbeiten der eingefügten Texte ist jederzeit möglich

Kostenfrei verfügbar

Wer sich für eine Variante der Creative Cloud entschieden hat und ein aktives Abonnement hat, kann kostenfrei auf die neue Version von Premiere Pro upgraden. Neben Premiere Pro sind jetzt zudem Media Encoder und Character Animator M1-nativ. Adobe wird aber weiterhin Eure Geduld auf die Probe stellen: After Effects wird erst im Laufe des Jahres 2022 auf den M1 umstellen, mit einer Beta ist ebenfalls nicht vor Jahreswechsel zu rechnen.



* Bei den hier genutzten Produkt-Links handelt es sich um Affiliate-Links, die es uns ermöglichen, eine kleine Provision pro Transaktion zu erhalten, wenn ihr über die gekennzeichneten Links einkauft. Dadurch entstehen euch als Leser und Nutzer des Angebotes keine Nachteile, ihr zahlt keinen Cent mehr. Ihr unterstützt damit allerdings die redaktionelle Arbeit von WakeUp Media®. Vielen Dank!

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Patrick Bergmann
twitter Google app.net mail

1 Kommentar zu dem Artikel "Premiere Pro von Adobe nun für den M1-Mac optimiert"

  1. neo70 21. Juli 2021 um 20:30 Uhr ·
    Der Schritt auf das iPad Pro ist dann nicht mehr so groß 💪🏼😃
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.