Home » Apps » Apps: iOS 7 Anpassung ab 2014 Pflicht für Entwickler

Apps: iOS 7 Anpassung ab 2014 Pflicht für Entwickler

Zum 01. Februar 2014 will Apple Developer dazu zwingen, ihre Apps für iOS 7 zu optimieren. Von diesem Stichtag an werden keine App Updates oder neue Anwendungen mehr akzeptiert, die nicht auf die neuste Version von Xcode 5 bauen bzw. nicht „iOS 7 optimiert“ sind. Das gab das Unternehmen in der Nacht auf seinem Entwicklerportal bekannt.

Schon im September erinnerte Apple mehrmals an die iOS 7 Optimierung, wobei nicht genau geklärt ist, inwieweit Apple den Begriff definiert. Die News verweist auf die für iOS 7 angefertigten Designguidlines. Womöglich wird der Konzern auch auf diese Acht geben wollen.

Es ist nicht das erste Mal, dass Apple Entwicklern die Pistole auf die Brust setzt. Bereits Anfang des Jahres legte Apple eine Deadline fest, nach der nur noch für das große Display des iPhone 5 optimierte Anwendungen in den App Store gestellt werden konnten.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Robert Tusch
twitter Google app.net mail

30 Kommentare zu dem Artikel "Apps: iOS 7 Anpassung ab 2014 Pflicht für Entwickler"

  1. TalonONE 18. Dezember 2013 um 06:30 Uhr ·
    Finde ich sehr gut! Einfach mal endlich mit der Zeit gehen! So soll das sein!
    iLike 0
    • TheiPhoneGuy123 18. Dezember 2013 um 06:40 Uhr ·
      ich wäre froh, wenn apple die entwickler zwingen würde, ALLE ihre apps auf das iphone 5 display anzufertigen -.-
      iLike 0
      • Bernhard 18. Dezember 2013 um 07:08 Uhr ·
        Werden sie doch. Alle Apps seit einem Jahr müssen eine iPhone 5 Displayanpassung haben.
        iLike 0
  2. Vincent 18. Dezember 2013 um 06:42 Uhr ·
    Sehr gut das mus auch so
    iLike 0
  3. bruce.bane 18. Dezember 2013 um 06:50 Uhr ·
    „…nach der nur noch für das große Display des iPhone 5 optimierte Anwendungen in den App Store gestellt werden konnten.“ Vielleicht zwingt sich Apple selbst, die Keynote Remote App an das 5-er Display UND iOS 7 anzupassen ;-)
    iLike 0
  4. Name 18. Dezember 2013 um 07:07 Uhr ·
    Das heißt, ihr müsst eure eigene App auch an die Standart-Buttons anpassen und keine eigenen nehmen!
    iLike 0
    • TM 18. Dezember 2013 um 08:54 Uhr ·
      Nö, die App ist an iOS 7 angepasst und mit Xcode 5 gemacht, das Design hat damit rein gar nichts zu tun!
      iLike 0
      • Name 18. Dezember 2013 um 11:51 Uhr ·
        Doch, die https://developer.apple.com/library/ios/documentation/userexperience/conceptual/mobilehig/index.html Designguidelines setzen das fest
        iLike 0
      • TM 18. Dezember 2013 um 13:23 Uhr ·
        Ne die geben nur Vorschläge, wie die Apps aussehen könnten, die können dir doch nicht vorschreiben wie deine App auszusehen hat?!
        iLike 0
      • Name 18. Dezember 2013 um 15:23 Uhr ·
        Naja, können sie schon, in dem sie die App nicht veröffentlichen ;) Die Guidelines sind Richtlinien, an die sich die Entwickler halten sollen. (Aber scheinbar sieht Apple das nicht so streng wie andere Dinge.)
        iLike 0
    • Dek 18. Dezember 2013 um 12:28 Uhr ·
      STANDARD MIT D Nach 15 Jahren ständigen reminder im Internet müsste es doch auch der allerletzte Hinterweltler mitbekommen haben
      iLike 0
      • Name 18. Dezember 2013 um 13:11 Uhr ·
        Lern erstmal den Dativ
        iLike 0
  5. apple 18. Dezember 2013 um 07:08 Uhr ·
    sie sollten die auch zwingen 64bit zu machen, oder geschieht dies automatisch mit xcode 5?
    iLike 0
    • Hi97 18. Dezember 2013 um 07:28 Uhr ·
      Ne ist glaub ich eine API
      iLike 0
      • Roberto 18. Dezember 2013 um 08:17 Uhr ·
        64bit ist ne API? Alles klar… Für 64Bit muss die App einfach mit einem 64bit Compiler compilert werden.
        iLike 0
    • HAL 18. Dezember 2013 um 10:05 Uhr ·
      Nur mal so am Rande, der Standard beim rendern mobiler 3D Grafik liegt bei 32Bit. Da bringt dir das IPhone 5S keinen Vorteil. Ebenso ist es so, daß ein wirklicher Geschwindigkeitsvorteil nur dann spürbar ist, wenn die benutzte Applikation eine permanente Last von 64Bit vordert und das wird ganz selten der Fall sein.
      iLike 0
      • Dek 18. Dezember 2013 um 12:29 Uhr ·
        „fordert“
        iLike 0
  6. Gast 18. Dezember 2013 um 08:07 Uhr ·
    Dann sollen entweder die ganzen alten Apps, die nicht mehr aktualisiert werden (Siedler, um ein Beispiel zu nennen) mal rausfliegen (und der Müll gleich mit)… Oder diese Apps müssen auch unter den Update Zwang… Nur neue Apps, die Entwickler auch aktualisieren WOLLEN, bringt da nicht viel
    iLike 0
  7. lilouuu 18. Dezember 2013 um 08:18 Uhr ·
    Es gibt Apps, die über 3 jahre nicht angefasst wurden. Sowas find ich zum Kotzen. Die sollten aus dem Store verbabannt werden. Selbst EA und andere große Firmen machen son Scheiss!!
    iLike 0
    • Roberto 18. Dezember 2013 um 09:02 Uhr ·
      Entwickle mal selber eine App und update sie ständig, ich wünsch dir viel Erfolg.
      iLike 0
      • klopapier 18. Dezember 2013 um 09:33 Uhr ·
        Eine iPhone 5 Displayanpassung wäre ja das Mindeste was man verlangen dürfte.
        iLike 0
  8. lilouuu 18. Dezember 2013 um 08:18 Uhr ·
    Verbannt :)
    iLike 0
    • Dek 18. Dezember 2013 um 12:30 Uhr ·
      hehe
      iLike 0
  9. Der_Term 18. Dezember 2013 um 13:27 Uhr ·
    Bin ich der einzige der noch Apps kennt die nicht ans iPhone 5 angepasst sind? Wie schaffen dies in den App Store wenn Apple auch diese Deadline hatte?
    iLike 0
    • TM 18. Dezember 2013 um 13:46 Uhr ·
      Das sind die, die seid der Deadline kein Update mehr bekommen haben
      iLike 0
  10. max39797 18. Dezember 2013 um 15:14 Uhr ·
    Solange sie weiterhin mit iOS 6 kompatibel sind ist alles gut.
    iLike 0
    • Rob Otter 19. Dezember 2013 um 10:34 Uhr ·
      Full ack. Ich weiß nicht, ob die Optimierung bedeutet, dass so eine App mit iOS6 nicht mehr funktioniert. Sollte das so sein, ist Apple mich los – ich will nicht gezwungen sein, auf iOS7 updaten zu müssen.
      iLike 0
      • Robert 19. Dezember 2013 um 13:24 Uhr ·
        Nein, dass bedeutet es nicht. Nur jene Apps können keine Updates mehr einreichen – außer sie optimieren sie in dem Update für iOS 7
        iLike 0
    • Heinz 21. Dezember 2013 um 08:14 Uhr ·
      Ich hab das iPhone 5 mit iOS7 und meine Mum das iPhone 5 mit iOS6, weil ihr das Update auf iOS nicht gefällt. Auf beiden Geräden ist Facebook installiert. Alle beide haben seit dem umgestellten Update, bei dem Facebook die Ereignis-Leiste am unteren Rand des Displays, aber bei meiner mum noch im iOS6-Style und bei mir schon im iOS7-Style. Also von daher, die Apps werden immer Updates erhalten auch wenn du noch nicht auf iOS7 geupdatet hast!:)
      iLike 0
  11. Hannah 18. Dezember 2013 um 17:27 Uhr ·
    Find ich gut. Es ist immer komisch, von dem iOS 7 Homescreen auf ne App zu wechseln die noch nach iOS 6 aussieht.
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.