Home » Daybreak Apple » Größerer iMac und neues iPhone SE schon nächstes Jahr? | MacBook Pro 14 Zoll: Einstiegsmodell deutlich langsamer | Updates für macOS, iOS und mehr erschienen – Daybreak Apple

Größerer iMac und neues iPhone SE schon nächstes Jahr? | MacBook Pro 14 Zoll: Einstiegsmodell deutlich langsamer | Updates für macOS, iOS und mehr erschienen – Daybreak Apple

Guten Morgen! Es gibt neue Gerüchte bezüglich der Produkte, die Apple womöglich im nächsten Jahr veröffentlichen wird. Darüber hinaus wurde bekannt, dass die Einstiegskonfiguration des neuen MacBook Pros mit 14 Zoll Displaygröße wohl 20% langsamer ist als der Rest. Außerdem wurden gestern Updates für sämtliche Apple-Betriebssysteme veröffentlicht, darunter auch macOS und iOS. Damit herzlich Willkommen zu unserer Übersicht am Morgen.

Updates für iMac, Mac Mini und iPhone SE schon nächstes Jahr?

Der Redakteur Mark Gurman von der Agentur Bloomberg hat erneut Spekulationen öffentlich gemacht, wonach eine Reihe neuer Apple-Produkte im kommenden Jahr erscheinen könnten. So sollen unter anderem ein neuer iMac, Mac Mini und auch ein neues iPhone SE auf den Markt kommen. Welche weiteren Produkte ein Update erhalten könnten und ob er mit weiteren Produktveröffentlichungen noch in diesem Jahr rechnet, erfahrt ihr hier.

Neues MacBook Pro: Einstiegsmodell deutlich langsamer

Im Gegensatz zu den teureren Modellen des MacBook Pro mit 14 Zoll Displaygröße bietet der Prozessor der Einstiegskonfiguration zwei Kerne weniger. Inwiefern sich dies auf dessen Leistung auswirkt, ist nun bekannt. Anhand von Benchmark-Tests konnte nun gemessen werden, dass das Einstiegsmodell rund 20% langsamer ist als die restlichen Modelle. Mehr Details dazu findet ihr hier.

macOS Monterey, iOS 15.2 sowie weitere Updates erschienen

Am gestrigen Abend hat Apple eine Reihe von Updates für seine Betriebssysteme veröffentlicht, darunter macOS Monterey sowie iOS und iPadOS 15.2. Auch watchOS 8.1 und tvOS 15.1 können nun von allen Nutzerinnen und Nutzern geladen werden. Des Weiteren hat der HomePod ein Update erhalten, dank dem nun Lossless Audio und 3D-Audio unterstützt werden. Um mehr zu den einzelnen Updates zu erfahren, genügt ein Klick auf das jeweilige Betriebssystem.

Kurzgefasst

Was sonst noch wichtig war

Erscheinungsdatum von Fitness+ nun bekannt

Bereits seit längerem ist bekannt, dass Apples Fitness+ Abonnement bald auch in Deutschland verfügbar sein wird. Gestern wurde dafür auch ein offizielles Datum bekannt. Mehr dazu hier.

Neues MacBook Pro schwerer als Vorgängermodell

Obwohl es morgen erst offiziell erscheinen soll, haben einige Käuferinnen und Käufer bereits das neue MacBook Pro erhalten. Dabei scheint vor allem aufzufallen, dass dieses schwerer ist als sein Vorgänger. Mehr dazu hier.

Apple lobt Notch-Technologie im MacBook Pro

Dass das neue MacBook Pro mit einem Notch daherkommt, hat nicht überall für Begeisterung gesorgt. Nun hat Apple diese Design-Entscheidung öffentlich verteidigt. Mehr dazu hier.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Ann-Kristin Stelter
twitter Google app.net mail

2 Kommentare zu dem Artikel "Größerer iMac und neues iPhone SE schon nächstes Jahr? | MacBook Pro 14 Zoll: Einstiegsmodell deutlich langsamer | Updates für macOS, iOS und mehr erschienen – Daybreak Apple"

  1. sonnydc43 26. Oktober 2021 um 09:14 Uhr ·
    Und immer noch 30% mehr Leistung als der M1 .ist Immernoch ne gute Steigerung .und mein absoluter Preis/Leistuungs Sieger
    iLike 0
  2. wird es für Garage Band auch bald wieder ein Update geben? 26. Oktober 2021 um 09:32 Uhr ·
    iOS 15.2???
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.