MacBook Pro - News und Informationen zu MacBook Pro

MacBook Pro

News zum MacBook Pro

Zusammenfassung

Neben dem MacBook und MacBook Air bietet das MacBook Pro mit viel Power und einigen Alleinstellungsmerkmalen die perfekte Basis für professionelle Anwender und führt damit die Macintosh-Laptop Serie an.

MacBook Pro kompakt

  • Vorstellung: 10. Januar 2006
  • Letzte Aktualisierung: 09. Juni 2017
  • Kategorie: Macintosh
  • Betriebssystem: macOS
  • Besonderheiten: Touch ID, Touch Bar, USB-C

Alle News von diesem Thema per RSS-Feed abonnieren oder uns auf Twitter, Facebook oder Google+ folgen. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iOS-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.
Das MacBook Pro stellte 2006 den ersten mobilen Macintosh mit einem Intel Core Duo-Prozessor dar, der am 10. Januar 2006 stolz von Steve Jobs präsentiert wurde. Das neue MacBook Pro löste 2006 die alte Power Book G4-Sparte ab und ist von Beginn an für professionelle Anwender gedacht. Neben dem jetzigen MacBook und MacBook Air sticht das MacBook Pro weiterhin als leistungsstärkster Macintosh-Laptop hervor, was unter anderem durch die eigene Grafikkarte im großen Modell unterstrichen wird. Das Design des ersten MacBook Pro ähnelte noch dem des Power Book G4, erst mit der fünften Generation 2010 nahm das Aussehen mit der ersten optischen Änderung seit 2006 das heute noch bekannte Design an.

Das MacBook Pro erhält regelmäßig Powerupdates, was vor allem neue Prozessoren bedeutet. Ursprünglich wurde das MacBook Pro als 15,4 Zoll und 17 Zoll Variante angeboten, erst 2013 fällt das größte Modell aus dem Sortiment. Das 2010 eingeführte Design aus einem Aluminium-Unibody ist noch heute im Einsatz und wurde stets verbessert. Das Glastrackpad besitzt keine Tasten und unterscheidet sich damit von der Konkurrenz. Im Juni 2009 präsentiert Apple ein 13 Zoll Modell, das das ursprüngliche MacBook ablösen soll.

Die elfte Generation 2012 wird erstmals mit einem hochauflösenden sogenannten Retina-Display ausgestattet. Während das 15 Zoll Modell alternativ mit dem besseren 2.880×1.800 Pixel auflösenden Bildschirm verfügbar ist, wird die 13 Zoll Variante vorerst ohne Retina-Display angeboten. Erst einige Monate später wird zusätzlich eine Retina-Edition auf den Markt gebracht, die mit 2.560×1.600 Pixel auflöst. Ab diesem Zeitpunkt stehen es vier verschiedene Modelle zur Wahl: 13 Zoll und 15 Zoll, jeweils mit und ohne Retina-Display.

MacBook Pro Retina

In den kommenden drei Jahren steht die Entwicklung des MacBook Pro scheinbar still: Apple präsentiert keine weitreichenden Neuheiten, lediglich die Geschwindigkeit und Prozessoren werden dauernd weiter verbessert. Im März 2015 hält schließlich das neue Force Touch Trackpad, das bereits aus dem MacBook bekannt ist, Einzug. Das Trackpad lässt sich fortan nicht mehr drücken, sondern ist plan im Gehäuse verbaut. Sämtliches haptisches Feedback wird von einem Motor, dem Taptic Engine, simuliert.

Das nächste große Update des MacBook Pro-Lineups steht im Oktober 2016 an. Nach sechs Jahren gibt es wieder ein überarbeitetes Design, das an das alte Aussehen anknüpft. Das Alugehäuse wird um eniges dünner als das des Vorgängers. Die 13 Zoll-Version ist sogar ein bisschen dünner als das MacBook. Künftig entfallen sämtliche Profi-Anschlüsse, stattdessen gibt es zwei respektive vier USB-C Anschlüsse. Neu ist ebenfalls die Farbvariante Space Grey, die ursprüngliche Farbe Silber wird weiterhin angeboten.

MacBook Pro 2017

Neben der Butterfly-Tastatur ist das Highlight die sogenannte Touch Bar. Hierbei handelt es sich um eine OLED-Leiste, die die FN-Zeile ersetzt. Sämtliche Aktionen lassen sich über die Touch Bar ausführen – Helligkeit oder Lautstärke ändern, aber auch verschiedene Quick-Actions, die von den Apps vordefiniert werden. Zudem besitzt das MacBook Pro Touch ID und ist damit der einzige Macintosh, der per Fingerabdrucksensor entsperrt werden kann.

Ein Jahr später, auf der WWDC 2017, zeigt Apple ein kleines Update der aktuellen MacBook Pro-Serie. Die 2017-Edition bekommt eine verbesserte Butterfly-Tastatur verbaut, außerdem setzt Apple auf die neue Kaby-Lake Prozessorgeneration von Intel. Während das 13 Zoll Modell weiterhin mit und ohne Touch Bar angeboten wird, wird das 15 Zoll MacBook Pro ausschließlich mit Touch Bar verkauft. Selbstverständlich darf bei dem großen Modell die zusätzliche Grafikkarte nicht fehlen.

MacBook Pro kaufen

+ MacBook Pro im Apple Online Store kaufen
+ MacBook Pro bei Gravis kaufen
+ MacBook Pro bei Saturn kaufen

Alle News zum MacBook Pro

MacBook Pro ab sofort mit Pro Vega-Grafik erhältlich

14. November 2018, 2 Kommentare

Ab sofort können Kunden das MacBook Pro 15 Zoll mit den neuen Radeon Pro Vega-Grafikkarten bestellen. Wie angekündigt, ...

Apple bestätigt: T2-Chip verhindert manche Reparaturen am Mac

Apple hat bestätigt, dass Reparaturen neuer Macs unter bestimmten Bedingungen nicht von Drittherstellern durchgeführt ...

MacBook Pro ohne Touch Bar von Datenverlust bedroht: So erfahrt ihr, ob ihr betroffen seid

12. November 2018, 1 Kommentar
,

Das MacBook Pro kann von einem totalen Datenverlust heimgesucht werden. Schuld daran sind fehlerhafte SSD-Laufwerke. App ...

MacBook: Butterfly-Tastatur Seit 2018 besser oder so unbrauchbar wie früher?

Die MacBook-Tastatur ist weiterhin unbrauchbar, so sehen es zumindest einige Nutzer. Wir sehen das etwas differenzierter ...

iMac Pro

iFixit: iMac Pro und MacBook Pro können auch ohne Apple repariert werden … noch

iFixit, in der Apple-Community wohlbekannt für die Teardowns von Macs, iPhones und anderen Geräten, hat ebenfalls von ...

iMac Pro

Wegen T2-Chip: Bestimmte Reparaturen an iMac Pro und MacBook Pro 2018 muss Apple durchführen

Für die Pro-Nutzer nur das Beste: Um die Sicherheit zu erhöhen, hat Apple den T2-Chip in den iMac Pro und das MacBook ...

macOS Stacks - Apple

macOS Mojave: Installation auf iMac Pro und MacBook Pro 2018 mithin schwierig

macOS 10.14 Mojave ist erschienen und nach unseren ersten (nicht repräsentativen) Tests auch einigermaßen brauchbar &# ...

MacBook Pro 2018 und iMac Pro: Apple führt Verfahren zur Datenrettung von T2-Chip-Modellen ein

20. September 2018, 3 Kommentare

Apple hat ein neues Verfahren dokumentiert, mit dem Apple Store-Mitarbeiter die SSD beschädigter MacBooks und iMac Pros ...

MacBook Pro: T2-Chip schützt vor Malware-Attacke

14. September 2018, 1 Kommentar
,

Der T2-Chip des MacBook Pro schützt Apples Rechner wirksam vor Attacken auf den Boot-Prozess, das zeigte nun eine Unter ...

Nachgefragt: Stürzt euer MacBook Pro 2018 immer noch ab?

4. September 2018, 14 Kommentare

Apples Macbook Pro 2018 hat nicht gerade einen Traumstart hingelegt. Zuerst waren da die Probleme mit dem Prozessor, wei ...

MacBook Pro 2018-Tastatur: Probleme mit der Leertaste, bei euch auch?

21. August 2018, 4 Kommentare

Apples neues MacBook Pro 2018 hat bei einigen Nutzern auch weiterhin Probleme mit dem Keyboard gezeigt. So scheint vor a ...

MacBook Pro 2018: Knackende Geräusche stören manche Nutzer, euch auch?

8. August 2018, 3 Kommentare

Das MacBook 2018 knackt bei einigen Nutzern während der Audiowiedergabe. Mit den unerwünschten Geräuschen kommt ein n ...

MacBook Pro: Neuinstallation von macOS scheitert nach kompletter Löschung der SSD

Besitzer des neuen MacBook Pro 2018 sollten derzeit davon absehen, die SSD zu löschen, wenn sie macOS neu installieren ...

Gewinnspiel-Ziehung | Samsungs Anti-Apple Werbung gelungen? | MacBook-Misere | Apple Watch warnt vor Sonnenbrand – Apfelplausch 52

Wir hatten euch um Feedback zu unserer Sendung gebeten und ihr habt uns zahlreich geschrieben. – Danke dafür. Zug ...

MacBook Pro: Nutzer berichten über häufige Abstürze

Apples MacBook Pro 2018 wird schon vom nächsten Problem geplagt. Kaum hat das rasch geschriebene Update die Drossel bes ...

MacBook Pro entdrosselt: Tests zeigen Wirksamkeit des gestrigen Updates

Apples Patch gegen die Drossel am neuen MacBook Pro funktioniert, zu diesem Schluss kommen Tester, nachdem sie das Updat ...