Error 53: Apple akzeptiert Millionenstrafe

Der Error 53 hat für Apple noch ein Nachspiel, wenn auch nur in kleinerem Rahmen. Cupertino soll neun Millionen australische Dollar zahlen, weil vor Jahren iPhones massenhaft gestreikt hatten.

Erinnert sich noch jemand an den Error 53? Diese unerquickliche Fehlermeldung bekamen Apple-Kunden zu sehen, die ihr iPhone bei einer Reparaturwerkstatt und nicht von Apple oder seinen autorisierten Service Partnern reparieren ließen.

Das Problem trat auf, wenn Bildschirm oder Home-Button getauscht oder daran herum manipuliert wurde. Apple hatte damals erklärt, um die Sicherheit der Geräte nicht zu kompromittieren, könne nur Apple selbst nach einem Tausch des Home-Buttons und des darin integrierten Touch ID-Sensors die Komponente wieder mit der Secure Enclave koppeln, in der die Fingerabdrücke gespeichert sind.

In der Folge brach sofort eine Flut von Klagen und Sammelklagen gegen Apple los, bei uns hier und hier nachzulesen.

Das Argument Cupertinos konnte damals dennoch auch auch viele Verbraucher überzeugen, zumal Apples den Error 53 auch mit einem späteren Update aus der Welt schaffte, die Richter eines australischen Gerichts indes nicht.

Apple kassiert Millionenstrafe

Australische Verbraucherschützer hatten argumentiert, den Konsumenten könne nicht verboten werden, die Werkstatt, die eine Reparatur erledigt, frei zu wählen. Genau das aber sei ihnen durch Apples Praxis verwehrt worden.

Die Argumentation bewegt sich im Bereich des sogenannten Rechts auf Reparierbarkeit, das Apple nach wie vor vehement ablehnt.

In diesem Fall aber möchte man die Sache offenbar aus der Welt haben. Das Gericht verhängte eine Strafzahlung in Höhe von neun Millionen Dollar gegen Apple.

Cupertino hat bereits angedeutet, keine weiteren Rechtsmittel einlegen zu wollen.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

3 Kommentare zu dem Artikel "Error 53: Apple akzeptiert Millionenstrafe"

  1. xigmatek2906 20. Juni 2018 um 20:17 Uhr · Antworten
    Erst alles falsch machen, was die Reparatur der Geräte angeht und dann auch noch den Hersteller verklagen, wenn aufgrund des selbst begangenen Fehlers das Gerät Probleme bereitet 🤦🏻‍♂️
    iLike 16
    • Zum 20. Juni 2018 um 20:43 Uhr · Antworten
      Selten so viel Dummes gelesen wie dein Kommentar.
      iLike 14
      • Mo 21. Juni 2018 um 14:46 Uhr ·
        Schlimmer sind die Likes seines Kommentars ;-)
        iLike 2