Home » Featured » Codename D33: iPhone X-Nachfolger in Gold und mit Dual-SIM?

Codename D33: iPhone X-Nachfolger in Gold und mit Dual-SIM?

iPhone X Plus - Asia-Leak

Bringt Apple ein iPhone mit Dual-SIM? Bloomberg spekuliert am Abend deutscher Zeit auch noch ein wenig über Apples nächstes iPhone-Lineup. – womöglich wenig fundiert, aber definitiv kurzweilig.

Derzeit tauchen wieder vermehrt Spekulationen über Apples iPhones 2018 auf. Heute morgen berichteten wir bereits über Fotos, die das Display des neuen Top-Modells zeigen sollen. Dieses OLED-Panel, so wollte es ein Nutzer eines asiatischen Forums wissen, sollen aus einer Fertigungsstätte von LG Display in Vietnam stammen. Die Displaytochter von LG wird bereits länger als weiterer Zulieferer von OLED-Panels für Apple gehandelt.

Nun hat Bloomberg sich ebenfalls das iPhone X Plus vorgenommen und spekuliert über dessen Display und Farben.

iPhone X-Nachfolger wieder in Gold?

Wie es in dem aktuellen Bericht heißt, könnte Apple das iPhone X Plus und das 5,8 Zoll-iPhone auch in einer Variante in Gold herausbringen. Apple wollte auch das iPhone X bereits in Gold auf den markt bringen, stieß aber auf Probleme bei der Fertigung und verwarf den Plan wieder, heißt es in dem Bericht.

Das iPhone 2018 mit dem mutmaßlichen 6,1 LCD-Display soll in dieser Farbvariante nicht angeboten werden.

Dual-SIM am iPhone?

Ob Gold oder nicht, Bloombergs nächste Spekulation ist deutlich interessanter: Apple soll dem Bericht nach eine Dual-SIM-Option für die iPhone X-Nachfolger erwägen. Diese richte sich gezielt an viel reisende Nutzer.

Allerdings könnte Apple, wie es weiter heißt, auch warten, bis eine eSIM-Lösung sich attraktiver realisieren lässt, einer These, der wir eine weitaus höhere Wahrscheinlichkeit einräumen. Auf diese Technologie setzt Apple bereits im iPad und der Apple Watch und diesen Ansatz auch im iPhone fortzusetzen, passt deutlich besser zur bekannten Apple-Produktpalette als ein iPhone mit zwei SIM-Slots.

Das iPhone X Plus mit 6,5 Zoll soll ein Display mit einer Auflösung von 1242 x 2688 Pixeln erhalten und somit genauso scharf  sein wie das des iPhone X.

Mit dem größeren Bildschirm wolle man gezielt auch Geschäftsleute ansprechen, die auf dem iPhone komfortabel E-Mails lesen könnten. Auch eine Art SplitScreen wäre möglich.

Aktuell sopllen bereits Tests mit Vorseriengeräten laufen, was mit viel Wohlwollen zu den zuvor gesichteten Displaykomponenten passen könnte.

Bis zum Start der Massenproduktion könne sich aber noch allerhand ändern.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

7 Kommentare zu dem Artikel "Codename D33: iPhone X-Nachfolger in Gold und mit Dual-SIM?"

  1. Witwe B. 26. Februar 2018 um 19:59 Uhr ·
    Dieser Dual-SIM-Leak wird auch jedes Jahr wieder aufgewärmt.
    iLike 10
    • Carsten 26. Februar 2018 um 23:10 Uhr ·
      Braucht kein Mensch
      iLike 4
      • preusse53 27. Februar 2018 um 06:27 Uhr ·
        wieder ein nichtwissender, noch nie aus seinem Dorf rausgekommen. Warum müssen dann Leute wie ich, die nur in der Welt unterwegs sind dann mit zwei Handys rumlaufen.
        iLike 7
      • Peter 27. Februar 2018 um 11:00 Uhr ·
        @preusse Die Welt ist ein Dorf. Wir laufen eh alle in der Welt umher, wo sonst? Ja, Dual Sim wäre schon was. Ich komme auch nie aus meinem Dorf raus, aber kann der Dual Sim schon was abgewinnen. Allein wenn man eine Nummer für Geschäftliches braucht z. B. gewisse Plattformen wie eBay, willhaben etc. Aber man könnte Dutzende Beispiele aufzählen: Pflegefall in der Familie, für Geschäfte, mit Flatrate für Steuerungszwecke, Notfallnummer im Bereitschaftsdienst, falls man sich ein Handy teil, beruflich oder privat, usw.
        iLike 1
  2. Blackbirdxx9 26. Februar 2018 um 20:11 Uhr ·
    LoL ….
    iLike 2
  3. Peter 27. Februar 2018 um 10:55 Uhr ·
    Dual Sim wäre mal was. Vor allem, wenn eine Leitung beruflich und die andere privat gebraucht werden kann. Oder für Kulturen, in denen man mehr als eine Frau hat: die Amisch oder so. Ah, ne, die Amisch sind ja monogam. Die Mormonen(,) oder andere, die jetzt näher wohnen.😌 Ich denke, dass drei Größen reichen würden. Die Größen SE, das 8 und das 8+, aber alle mit randlosem Display bzw. der geilen Notch. 🤠 Das iPhone X ist mir ein bissl zu schwer, auch wenn man das kaum leichter machen kann. Aber für die Arbeit und legere Kleidung eignet sich das 8er besser für mich. Aber mal sehen, wie die nächste Produktlinie wird, Ich denke, ein SE ohne Rand würd das X zwar nicht schlagen, aber wäre eine enorme Konkurrenz.
    iLike 1
  4. Displayshamburg 1. März 2018 um 12:04 Uhr ·
    1karte telefon flat 2karte reine Daten flat denke ist da der Hauptvorteil statt Festnetz Anschluss oder für unterwegs fürs MacBook als Verbindungspunkt
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.