Abhängigkeit von Samsung: LG Display soll schneller liefern

LG Logo

Wird Apple bereits kommendes Jahr Displays von LG im iPhone verbauen? Der große Hunger nach Panels und einige Hinweise aus dem Unternehmensumfeld scheinen darauf hinzudeuten.

Bekanntlich ist LG Display ein Kandidat für die Lieferung größerer Mengen an OLED-Panels für Apples iPhone. Cupertino hat in die Displayfertigung des Konzerns investiert, unklar ist noch der Termin, zu dem LG mit den Lieferungen beginnt. Neuen Berichten nach übt Apple nun Druck auf LG aus, damit es seine Fertigung schneller ans Laufen bekommt. Hintergrund könnte die Abhängigkeit von Samsung sein, das derzeit als Hauptauftragnehmer von Apple für die Fertigung von OLED-Panels gilt. Bereits im kommenden Jahr könnten 4-6% der OLED-Panels des übernächsten iPhones von LG stammen, im Jahr darauf könnten es bereits zwischen 10 und 20% sein, so KGI Securities-Analyst Ming-Chi Kuo. Schließlich könnte bis zu ein Drittel aller Displays von LG bezogen werden. Was einem größeren Auftrag an LG Display bislang entgegenstand, war die fehlende Kompetenz des Fertigers bei kleinen OLED-Displays. LG besitzt derzeit vor allem Erfahrung bei großen Panels, etwa für Fernseher.

Bei der Laminierung der Displays könnte Apple zudem die Foxconn-Tochter General Interface Solution ins Boot holen. Hier hofft Cupertino vor allem auf Synnergieeeffekte in der Lieferkette, die durch die starke Integration mit der Mutter Foxconn, die das iPhone fertigt, entstehen sollen.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

1 Kommentar zu dem Artikel "Abhängigkeit von Samsung: LG Display soll schneller liefern"

  1. Siglinde 31. Juli 2017 um 19:00 Uhr ·
    Wahrscheinlich interessiert es den Nutzer recht wenig, wer welches Teil liefert. Hauptsache am Ende ist alles top.
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.