Home » Gerüchte » Mit Ubisoft gemeinsam: Apple soll Spielkonsole mit neuem Chip entwickeln

Mit Ubisoft gemeinsam: Apple soll Spielkonsole mit neuem Chip entwickeln

Playstation 5 - Sony

Arbeitet Apple an einer Spielekonsole? Dieses Gerücht machte immer wieder die Runde und erhielt zuletzt nun neuerlich Nahrung. Ein solches Gadget soll angeblich von einer neuen Generation von Apple Silicon-Chip angetrieben werden. Prominente Partner aus der Spieleindustrie seien ebenfalls bereits mit im Boot.

Apple könnte an einer neuartigen Spielekonsole arbeiten, dieses Gerücht wurde unlängst erneut aufgebracht: Quelle ist ein etwas undurchsichtiger Bericht aus einem asiatischen Forum: Darin heißt es, Apple arbeite derzeit an einem mobilen Gaming-Gadget. Dieses soll grob am Nintendo Switch orientiert sein. Apple werde hier auf eine weitere Generation seiner Apple Silicon-Prozessoren aus eigener Entwicklung setzen, allerdings soll weder ein A-Series- noch ein M-Chip zum Einsatz kommen.

Stattdessen werde Apple auf eine weitere, bis jetzt noch nicht vorgestellte Linie Apple Silicon-Chips setzen, die nachvollziehbarerweise einen besonderen Fokus auf die Grafikleistung legen soll.

Bekannte Spielfilmen sollen mit dabei sein

Eine Konsole ist allerdings stets nur so viel wert, wie der Kosmos, in den sie eingebettet ist. Das wäre im Fall von Apple zunächst einmal nur Apple Arcade, wo es zwar inzwischen ganz nette Spiele für zwischendurch gibt, wo aber Stand heute wohl nicht genug Fleisch am Knochen für eine dedizierte Spielekonsole ist. Hier müsste sich entweder noch dramatisches tun, oder Apple bräuchte Partner mit Spielen. Hier wurde in diesem Zusammenhang auch ein Name erwähnt: Ubisoft soll Content liefern. Ob dies geschieht, steht freilich ebenso in den Sternen, wie das ganze Projekt einer Apple-Konsole, wenn auch das Gerücht schon früher diskutiert wurde. Allerdings zielte es damals mehr auf eine Apple TV-Version, die für Gamingzwecke aufgemotzt werden sollte. Das ist beim neuen Apple TV 4K nur so halb gelungen: Der Prozessor wurde zwar stärker, dafür verlor die Siri Remote die Controllerfunktionen, vielleicht mit dem Ziel, Nutzer zum Einsatz beziehungsweise Kauf echter Controller zu motivieren, eine Strategie, die vielleicht eher nicht aufgeht.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

4 Kommentare zu dem Artikel "Mit Ubisoft gemeinsam: Apple soll Spielkonsole mit neuem Chip entwickeln"

  1. Blub 12. Mai 2021 um 08:59 Uhr ·
    Das glaube ich nicht. Warum sollte sich Apple einen Konkurrenten zu seinen iPhones schaffen?
    iLike 1
    • Fabio B. 13. Mai 2021 um 15:24 Uhr ·
      Hat Apple schon oft gemacht. Das iPhone hat z.B. den iPod komplett überflüssig gemacht.
      iLike 0
  2. CarstenB. 12. Mai 2021 um 09:36 Uhr ·
    Die Spielewelt gehört Sony
    iLike 4
    • HenHoff96 12. Mai 2021 um 10:05 Uhr ·
      Naja von den Exclusives vielleicht schon. Aber vom Angebot würde ich Pc oder Xbox vorziehen alleine schon wegen dem GamePass. Spiele zu kaufen lohnt sich einfach nicht mehr vor allem bei Preisen von 60€ und mehr. Ob man jetzt von Apple noch ne Konsole braucht ist die Frage. Dafür wird sie wahrscheinlich sehr kompakt und minimalistisch sein. PS5 und Series X sind ja riesen Trümmer.
      iLike 4

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.