Home » Daybreak Apple » iPhone durch die Luft aufladen? | Twitter tauscht den CEO aus | Apple soll Mitarbeiter gängeln – Daybreak Apple

iPhone durch die Luft aufladen? | Twitter tauscht den CEO aus | Apple soll Mitarbeiter gängeln – Daybreak Apple

Guten Morgen! Apple will die Hoffnung einfach nicht aufgeben, doch noch so etwas wie AirPower auf die Reihe zu bekommen. Allerdings steht auf einem völlig anderen Blatt, wann ein solches Gadget erscheinen könnte. Eine andere Spekulation ist da deutlich interessanter.

Apple hatte es bekanntlich nicht vermocht, das schon angekündigte Wireless Charging-Gadget AirPower auf den Markt zu bringen. Dennoch wollten die Gerüchte um eine fortgesetzte Entwicklungsarbeit an dem Produkt nicht verstummen. Auch tauchten immer wieder vermeintliche Beweise dafür auf, dass intern bei Apple noch an AirPower-Prototypen gebastelt werde. Nun wurde das Thema abermals aufgegriffen: Mark Gurman schätzt, Apple arbeite tatsächlich noch immer an einer Art AirPower Reloaded, doch mehr noch: Irgendwann wolle Apple eine Lösung für Wireless Charging auf Distanz auf den Markt bringen, so der Redakteur von Bloomberg. Damit ließen sich Geräte über Meter hinweg drahtlos laden, während sie genutzt werden, mehr dazu hier.

Twitter hat einen neuen Chef

Twitter hat seinen CEO und Gründer verloren – beziehungsweise trat dieser zurück, nachdem er nicht mehr das uneingeschränkte Vertrauen wichtiger Investoren genösse. Der CTO soll nun seine Nachfolge antreten, hier die Details.

Apple soll Mitarbeitern den Maulkorb anlegen

Apple soll nicht nur versucht haben zu verhindern, dass Mitarbeiter sich über ihr Gehalt austauschen, was das Unternehmen unlängst zurückgewiesen hatte, auch werden die Mitarbeiter mit regelrechten Knebelverträgen drangsaliert. Diese sollen den Beschäftigten unter anderem auch vorschreiben, wie sie über ein mögliches Ausscheiden aus dem Unternehmen zu sprechen haben, behauptet eine ehemalige Beschäftigte.

Diese Version klingt danach dann oft ganz anders als die Wirklichkeit, hier dazu mehr.

WhatsApp arbeitet auch an Reaktionen

Zunächst Twitter, jetzt auch WhatsApp: Der zu Facebook gehörende Messenger wird seinen Nutzern in Zukunft wohl ebenfalls Reaktionen auf Nachrichten anbieten. Diese dürften sich doch sehr an dem orientieren, was man bereits von Facebook und Instagram kennt. Wann das neue Feature für alle Nutzer verfügbar gemacht wird, bleibt noch offen, hier dazu die Details.

Apple Arcade erhält neue Spiele

Apple Arcade wird im Dezember einige neue Titel erhalten. Welche Games in Apples Spiele-Abo neu dazu kommen, verrät euch die neueste Ausgabe des AppSalat.

Und hier haben wir für euch einen kleinen Überblick gegeben, in welchen bekannten Kinofilmen ein Apple-Desktop oder Notebook zu sehen war.

Ich wünsche euch einen entspannten Dienstag.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

2 Kommentare zu dem Artikel "iPhone durch die Luft aufladen? | Twitter tauscht den CEO aus | Apple soll Mitarbeiter gängeln – Daybreak Apple"

  1. ole 30. November 2021 um 07:39 Uhr ·
    Heute ist Dienstag 😂
    iLike 0
    • Roman van Genabith 30. November 2021 um 07:42 Uhr ·
      Aha ja, aber siehst du, ich wünschte, es wäre schon Mittwoch.
      iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.