Home » Featured » Echtes Wireless Charging durch die Luft: Apple soll neue Technologien weiterentwickeln

Echtes Wireless Charging durch die Luft: Apple soll neue Technologien weiterentwickeln

AirPower war ein spektakulärer Fehlschlag im Bereich Wireless Charging, doch Apple will es angeblich noch immer wissen – und nicht nur das: Auch an einem echten Drahtlosladesystem soll Apple arbeiten, dessen Marktreife allerdings noch Jahre entfernt ist.

Apple hatte vor Jahren mit seiner Ladematte AirPower spektakulär Schiffbruch erlitten. AirPower sollte iPhone, Apple Watch und AirPods aufladen und zwar nicht nur gleichzeitig, sondern auch egal, wie die Geräte auf die Matte gelegt werden. Bekanntermaßen klappte es mit AirPower nicht. Das inzwischen erhältliche MagSafe Duo ist keine echte AirPower-Alternative und nichts, das es von verschiedenen Zubehörherstellern nicht ähnlich und deutlich günstiger gibt, doch Apple hat den Traum vom drahtlosen Laden offenbar noch nicht dran gegeben.

Laden über größere Distanzen soll kommen

Zunächst habe man noch immer nicht aufgehört, an einem Multi-Charger für Apple-Produkte zu arbeiten, so der Redakteur Mark Gurman in der neuesten Ausgabe seines Newsletters. Tatsächlich hatte es bereits im Sommer Hinweise darauf gegeben, dass Apple noch immer an einer Art AirPower herumbastelt, Apfelpage.de berichtete. Doch das soll zum Glück nicht alles sein: Perspektivisch werde auch ein Laden über längere Distanzen erforscht, so Gurman.

Echtes Wireless Charging brächte im Gegensatz zu induktiven Lösungen, die zwar kabel- aber nicht kontaktlos ablaufen, echte Vorzüge, doch ein Gerät über Meter und während es sich in Bewegung befindet, laden zu wollen, ist zwar nicht unmöglich, doch aufwendig. Erste Lösungen sind schon am Markt, aber noch in einem sehr frühen Stadium der praktischen Nutzbarkeit. Entsprechend deutet Gurman auch an, so etwas werde Apple, wenn überhaupt, erst in einigen Jahren vorstellen.

Dann aber sollen die neuen Technologien echte Flexibilität ermöglichen: Alle Geräte können einander laden, skizziert er. Ein iPad lädt das iPhone und das dann später die AirPods, solche Kreisläufe wären dann prinzipiell denkbar.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

4 Kommentare zu dem Artikel "Echtes Wireless Charging durch die Luft: Apple soll neue Technologien weiterentwickeln"

  1. Blub 30. November 2021 um 00:13 Uhr ·
    Erstmal schneller aufladen und größere Akkus bitte. Gegen Reverse Charge habe ich allerdings nichts, nur bei so kleinen Akkus will man das wohl dann eher nicht.
    iLike 1
    • sonnydc43 9. Dezember 2021 um 22:05 Uhr ·
      Ja Reverse charging hätte erst nen Anreiz wenn Geräte mehrere Tage durchhalten würden
      iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.