Home » Hardware » HomePod kann Marktanteil zuletzt fast verdoppeln

HomePod kann Marktanteil zuletzt fast verdoppeln

Apples HomePod Mini kommt endlich etwas voran: Zuletzt konnte der Smart Speaker von Apple seinen Marktanteil in etwa verdoppeln. Damit bleibt der HomePod zwar abgeschlagen, kann aber etwas zu Google und Amazon aufschließen.

Um den Marktanteil des HomePod auf dem Markt für Smart Speaker ist es nicht mehr ganz so übel bestellt wie die letzten Jahre praktisch durchgehend. Zuletzt konnten die Verkäufe des HomePod deutlich zulegen, das zeigen Schätzungen der Marktforscher von Strategy Analytics. Danach hat das Unternehmen im dritten Quartal 2021 rund vier Millionen Einheiten absetzen. Verkauft wird aktuell nur noch der HomePod Mini, der deutlich preisgünstiger ist als das originale HomePod-Modell, was maßgeblich zu den besseren Absatzzahlen beigetragen haben dürfte.

Smart Speaker / Smart Display-Verkäufe nach Hersteller weltweit Q3 2021 - Infografik - Strategy Analytics

Smart Speaker / Smart Display-Verkäufe nach Hersteller weltweit Q3 2021 – Infografik – Strategy Analytics

Der HomePod kommt damit zuletzt auf einen geschätzten Marktanteil bei Smart Speakern und Smart Displays von 10,2%.

Amazons Echo führt noch immer bei den Verkäufen

Das meist verkaufte Gerät in diesem Segment ist zuletzt das ebenfalls preisgünstige Nest Mini von Google, danach folgt aber bereits der HomePod Mini, wiederum gefolgt vom Echo Dot der vierten Generation. Alle Geräte sind in ihrem Lineup jeweils die Einsteigermodelle.

Im Jahr zuvor hatte Apple bei Smart Speakern und Smart Displays noch einen geschätzten Marktanteil von rund 5,9% erreicht. Trotz der jüngsten Entwicklung ist der HomePod im Vergleich zu den Produkten von Amazon und Google nicht wettbewerbsfähig: Der HomePod ist nicht mehr im Handel und der HomePod Mini hat seit seiner Einführung kein Update erhalten. Zudem wird Apple nachgesagt, für Smart Speaker und smarte Displays zwar einige vielversprechende Ideen zu haben, in diesem Bereich aber dennoch planlos und ohne Perspektive zu agieren, wie wir in einer früheren Meldung berichtet hatten. Vor diesem Hintergrund ist die momentane Stärke des HomePods wohl eher als Momentaufnahme zu sehen. Amazon zeigt unterdessen mit dem riesigen Echo Show 15 und den motorgetriebenen Modellen, die beim Videogespräch selbstständig alle Teilnehmer durch entsprechende Bewegungen im Blick behalten, wie ein zeitgemäßer Smart Speaker aussehen kann.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

2 Kommentare zu dem Artikel "HomePod kann Marktanteil zuletzt fast verdoppeln"

  1. DudeZ 23. Dezember 2021 um 09:07 Uhr ·
    Die Wifi Empfänger bei den minis sind ultra Schrott. Musik stottert auf den Home Pods aber nicht auf dem iPhone…
    iLike 0
  2. applex 24. Dezember 2021 um 21:56 Uhr ·
    Zu Weihnachten hab ich auch endlich einen für 68€ gekauft. Ersetzt meinen Echo Dot 4, der mich fast nie erkennt und teilweise Amazon Werbung aufspielt.
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.