Coffee Break: Wie die Apple Watch Websites anzeigt | Telekom ist der zwölfte Mann | die WWDC musikalisch

Die Apple Watch kann künftig auch Inhalte aus dem Web anzeigen. Apple zeigt den Entwicklern schonmal, wie das geht.
Die Telekom ist der zwölfte Mann. An Tagen mit Deutschlandspielen könnt ihr kostenlos Fußball schauen.
Die WWDC ist vorbei und neben den ganzen trockenen Rückblicken und Aufzeichnungen aus Entwickler-Workshops gibt es auch noch eine musikalische Nachlese. – Mittagszeit ist Kaffeezeit!

Mit watchOS 5 kommt vielleicht nicht der ganz große Wurf, aber es gibt einige kleinere Neuerungen und die sind mit Sicherheit hilfreich. Wir berichteten bereits über die Möglichkeit, WLANs künftig auch manuell auszuwählen und die Benachrichtigungen sowie das Kontrollzentrum auch aus einer geöffneten App heraus aufrufen zu können. Neu ist zudem auch, dass watchOS 5 Webseiten anzeigen kann.

Diese eingeschränkte Internetfähigkeit ist zwar kein Safari, aber es wird wohl möglich sein, aus Apps, Nachrichten oder Mails heraus Links zu Websites zu folgen. Apple hat bereits Material und ein Video veröffentlicht, das zeigt, wie Websites auf der Apple Watch am besten rüberkommen.

Die praktische Umsetzung wird zeigen, wie nützlich diese neue Fähigkeit ist.

Die Telekom ist Deutschland-Fan

Die Deutsche Telekom überrascht mit einer netten Geste zur WM. Wenn die deutsche Elf ab kommenden Sonntag den Titel verteidigt, werden Kunden des Magenta-Konzerns an jedem Tag, an dem Deutschland spielt, eine Dayflat Unlimited kostenlos buchen können.

Damit ist es dann möglich, die Spiele im Livestream zu verfolgen, die Details hat die Telekom auf dieser Sonderseite erklärt.

Einen kleinen Dreh gibt es dabei aber: Dieses Angebot kann – wieder mal – nur aus der Telekom-App, die jetzt Mein Magenta heißt, gebucht werden, genau wie die 300 MB kostenloses Datenvolumen, die das Unternehmen seit einiger Zeit zu Monatsanfang an seine Kunden verschenkt.

WWDC 2018 Playlist bei Apple Music

Wer die Keynote und anschließende Entwicklerkonferenz noch musikalisch rekapitulieren möchte, kann das jetzt bei Apple Music tun. Apple hat bei seinem Musikstreamingdienst Apple Music eine WWDC 2018-Playlist erstellt.

Die Playlist enthält Songs einiger bekannter Künstler. – ob sie euren Geschmack trifft, muss jeder selber wissen.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

4 Kommentare zu dem Artikel "Coffee Break: Wie die Apple Watch Websites anzeigt | Telekom ist der zwölfte Mann | die WWDC musikalisch"

  1. ProfDr 11. Juni 2018 um 12:30 Uhr ·
    Vodafone gibt ihren SocialPass den Kunden. Fast schon Mau
    iLike 0
    • Stefan 11. Juni 2018 um 19:03 Uhr ·
      Also im callya flex (und glaube auch in den anderen callya Tarifen) gibts 11gb für 28 Tage. Kann man einfach für lau dazu buchen und erst dann wird das normale Datenvolumen angezapft. Auch ganz nett. Vielleicht kommt ja noch was für die Vertragskunden.
      iLike 0
  2. André 11. Juni 2018 um 13:00 Uhr ·
    Für sowas liebe ich die Telekom 😍 Hab sogar im Keller LTE, obwohl ich in einem 800 Seelen Dorf wohne 😅
    iLike 2
  3. Carsten 11. Juni 2018 um 13:09 Uhr ·
    Und der Nachbar Jubelt 20 Sekunden vorher……Tooooor …….er hat Satellit 😜
    iLike 9

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.