Home » Apple » Apples Heimreparaturen: Ersatzteil-Shop wird von Dritthändler betrieben

Apples Heimreparaturen: Ersatzteil-Shop wird von Dritthändler betrieben

iPhone X Prozessor thumb | iFixIt

Apple wird sein neues Programm für die Heimreparatur von iPhones und Macs in Teilen durch externe Partner betreiben lassen. Diese werden dafür verantwortlich sein, die benötigten Ersatzteile zu vertreiben. Die nötigen Dokumentationen werden Kunden bei Apple selbst beziehen können.

Apple spezifiziert sein neues Programm für die Heimreparatur verschiedener Geräte weiter: Dieses Programm hatte Apple in der letzten Woche angekündigt, zur maßlosen Überraschung vieler Beobachter, wie wir in einer entsprechenden Meldung berichtet hatten. Kunden werden so in der Lage sein, einige Geräte selbst zu reparieren, beginnend mit dem iPhone 12 und iPhone 13. Sodann sollen Macs mit M1-Chip folgen, später noch weitere Produkte.

Dabei hat Apple offenbar die Absicht, Teile dieses Programms auszulagern. Der Vertrieb der Ersatzteile, die Kunden für die Reparaturen benötigen werden, soll in der Hand eines dritten Partners liegen, das geht aus einem internen Memo hervor, das von der Seite MacRumors eingesehen werden konnte.

Anleitungen für Reparatur gibt es bei Apple

Dagegen werden die Anleitungen für eine fachgerechte Reparatur sich direkt auf den Seiten des Apple-Supports einsehen lassen. Anhand dieser Dokumentation kann der Kunde entscheiden, ob er tatsächlich zur Tat schreiten möchte. Apple spricht von der Zielgruppe dieses Programms als Personen mit fundiertem technischen Wissen sowie Erfahrungen in der Gerätereparatur.

Schon jetzt zeichnet sich ab, dass nur wenige Kunden begierig darauf sind, sich in das Innenleben ihrer iPhones zu vertiefen, wie wir in einer weiteren Meldung berichtet hatten. Vor diesem Hintergrund verdichtet sich die Erkenntnis, dass Apple mit diesem Schritt vor allem den Druck reduzieren wollte, der auf dem Unternehmen zu lasten begann. Apple wird zuletzt auch mehr und mehr von Seiten der Politik gedrängt, seine Produkte reparaturfreundlicher und nachhaltiger zu gestalten. Mit dem jüngst angekündigten Schritt schwächt Apple diese Argumentation, ohne der Nachhaltigkeit nachhaltig zu dienen.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

1 Kommentar zu dem Artikel "Apples Heimreparaturen: Ersatzteil-Shop wird von Dritthändler betrieben"

  1. Tottie65 23. November 2021 um 18:24 Uhr · Antworten
    ……. ohne der Nachhaltigkeit nachhaltig zu dienen 🤔
    iLike 1