Apples Beliebtheit in groß angelegter US-Studie dramatisch gefallen

Apple Park | Matthew Roberts

Apple ist bei den Amerikanern nicht mehr so beliebt wie noch im letzten Jahr. Eine groß angelegte Befragung ergab: Dem Unternehmen fehlt es an Innovationen. Allerdings, Google wurde von den Konsumenten auch abgestraft.

Diese Befragung wird Tim Cook im nächsten Conference Call nicht zitieren. Ein Ranking zur Beliebtheit von Unternehmen sieht dieses Jahr einen dramatischen Absturz für Apple. In der „Harris Poll Reputation Quotient“-Erhebung rutschte Apple vom fünften Platz auf Platz 29 ab.

Es ist dort allerdings in guter Gesellschaft und landete nur einen Platz hinter Google, das die Verbraucher vom achten Platz aus in die Tiefe stießen.

Beiden Unternehmen konstatierten die Verbraucher einen beklagenswerten Mangel an innovativen Produkten.

Die letzten Jahre haben weder Apple, noch Google spannende Neuerungen auf den Markt gebracht, fassen die Autoren der Studie die Verbrauchermeinung zusammen.

Amazon auf Platz eins, deutscher Supermarkt auf Platz zehn

Keine autonomen Autos, keine Durchbrüche bei Künstlicher Intelligenz, die beiden Player lieferten einfach nicht, so sahen es zumindest die befragten Amerikaner und das sind in diesem Fall eine ganze Menge:

Knapp 26.000 Erwachsene wurden zwischen Dezember letzten Jahres und Mitte Januar 2018 zu ihrer Meinung befragt. Während viele Erhebungen eine eher zweifelhafte Datenbasis vorweisen können, ist die hier gezogene Stichprobe ganz ansehnlich.

Das Ranking anführen kann auch in diesem Jahr Amazon, dem Unternehmen wird nicht ganz zu Unrecht eines der höchsten Innovationspotenzial in der Tech-Branche zugesprochen. Es hat auch einen beispiellos hohen Entwicklungs-Etat, Apple hat hier allerdings zuletzt ebenfalls deutlich aufgestockt.

Der Elektro-Autobauer Tesla schaffte den Aufstieg auf das Treppchen: Er landete auf platz drei.

In der restlichen Top10 finden sich keine Tech-Riesen mehr, dagegen ist der Logistiker UPS bei den Amerikanern ausgesprochen beliebt.

Völlig absurd: Der US-Ableger des deutschen Supermarktimperiums Aldi schaffte den Einstieg auf den zehnten Platz.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

9 Kommentare zu dem Artikel "Apples Beliebtheit in groß angelegter US-Studie dramatisch gefallen"

  1. Pyrotechnik95 13. März 2018 um 21:43 Uhr · Antworten
    Ich Finde Apple durchaus noch Innovativ ich glaube das menschen ohne technisches Know-how aber Problem haben Innovation noch zu erkennen den heute glaubt ja jeder alles ist möglich und zwar einfach so… wie viel Arbeit in einem Randlos Display like iPhoneX wirklich drin steckt wissen die wenigsten.
    iLike 12
    • KiduKidu 13. März 2018 um 21:58 Uhr · Antworten
      Sehe aber auch keinen deutlichen Mehrwert zum Display davor darin. Komme da unten und oben sowie nur schlecht ran, ohne umzugreifen. Und unten ist sogar unabhängig von der Displaygröße…
      iLike 4
      • Blub 14. März 2018 um 06:26 Uhr ·
        Bei Android kann man die Apps unten anordnen, was bei großen Displays durchaus Sinn macht, bei Apple ist das immer noch nicht möglich. Ich sehe Apple auch etwas kritischer. Die machen immer noch gute Sachen, mit denen man zufrieden sein kann, was ich auch nach wie vor bin, aber große überraschende Dinge sind Mangelware. Apple ist zuletzt eher mit Fehlern anstatt mit Innovationen aufgefallen, es gab mehr Fehler als gute Sachen, wobei das Akkugate wohl das schlimmste war. Der HomePod…könnte gut sein wenn da nicht Siri wäre und die wieder unnötige Beschränkung auf Apple Music. Hat da Apple etwas falsch verstanden? Haben die Alexa nicht getestet? Nur ein guten AirPlay Lautsprecher raus zu bringen wird bestimmt nicht reichen, mir fehlt ein schlüssiges Konzept dahinter, was ist mit einem AppStore? Der wird dann mit Version 4 kommen? Ich vermute der HomePod wird so ein Produkt wie Apple TV werden, erst mit Version 4 irgendwie Sinnvoll. Ob man darauf jetzt stolz sein kann? Augment Reality soll was großes werden laut Tim Cook? Das überzeugt mich in der jetzigen Form überhaupt nicht. Die Apps sind total verbugt, siehe Ikea App, auf einem mini Display macht das überhaupt keinen Sinn. Als dass vorgeführt wurde war das sehr überzeugend und machte Lust auf mehr, als ich AR das erste mal testen durfte war ich mega enttäuscht. Das nächste große Ding wird das mit Sicherheit nicht, zumindest nicht auf einem iPhone, vielleicht könnte das etwas mit einer Brille werden. Sollte tatsächlich mal die iPhone Verkäufe total einbrechen wird das wahrscheinlich fatal für Apple werden. Die anderen Produktkategorien können das niemals auffangen. Die Bewertung von Apple in der Umfrage haben die zurecht bekommen, die wird auch nicht mehr besser werden. Ich finde das allerdings auch gravierend für Apple. Die vielen Softwarefehler und das Akkuproblem haben wohl auch dazu beigetragen. Ein iPhone mit einem großen Randlosen Display zu bauen sehe ich jetzt nicht als die Innovation, FaceID allerdings schon, das ist wiederum wegweisend und innovativ.
        iLike 9
      • Peter 14. März 2018 um 18:23 Uhr ·
        Bravo! Alles gesagt.
        iLike 2
  2. Tom 14. März 2018 um 03:07 Uhr · Antworten
    Wir Kunden wurden aber auch überschwemmt mit Goodies und Technik-Schnickschnack. Wenn jetzt diese Schwemme abebbt, wird eben (etwas) überzogen reagiert.
    iLike 4
  3. Gast 14. März 2018 um 09:10 Uhr · Antworten
    Die Inovationen von Apple sind nicht mehr so an der Oberfläche wie früher. Z.B Face ID , kommt zur Zeit keiner auch nur nahe ran oder der Prozessor A11 / + im iPhone die Leistung kann weder ein Exynos von Damsung oder ein Snap von Qualcomm. und und und…. Wenn ich allerdings Tesla ganz oben sehe ist mir klar wie diese Umfrage angelegt war. Wer am lautesten Ruft.
    iLike 0
  4. fipiblitz 14. März 2018 um 12:36 Uhr · Antworten
    Wieso vergleichen die Apple mit Aldi ? Das sind doch Fake News. Einfach ignorieren.
    iLike 1
    • Toni Ebert 14. März 2018 um 13:03 Uhr · Antworten
      Weil es um die Beliebtheit von Unternehmen geht und die Aufstellung nicht auf Tech-Unternehmen beschränkt war.
      iLike 5
  5. EiSchbixi 14. März 2018 um 18:00 Uhr · Antworten
    Und schon fangen die Fanboy Kids an zu heulen. Leute das ist eine Umfrage und Apple hat angekackt, so einfach ist das. Was ist daran so schlimm, war doch klar, der Markt ist gesättigt und es kommen von Apple mehr Fehler als Neuheiten.
    iLike 1