Apple Pay lockt Kunden scharenweise zu teilnehmenden Banken: Wer von euch ist gewechselt?

Apple Pay erweist sich als vorzügliches Lockmittel für teilnehmende Banken und könnte die Nachzügler Neukunden kosten. Wie sich einen Monat nach dem Start zeigt, scheinen Institute, die mitmachen, überdurchschnittlich viele neue Konten zu eröffnen.

Es ist eine dieser Nachrichten, die bei keiner Bank auf Begeisterung stoßen dürfte, die von der Entwicklung nicht profitiert. Die SZ hat sich mit der Frage befasst, wie sich der Start von Apple Pay auf die Kundenzahlen der teilnehmenden deutschen Banken auswirkt. Sie war es auch, die am Vorabend des Apple Pay-Deutschlandstarts den entscheidenden Tipp gegeben hatte, man darf der nun vorgelegten Auswertung also ein gewisses Gewicht zuerkennen.

Und diese Auswertung spricht eine recht klare Sprache: Wo Apple Pay eingeführt wurde, stiegen die Kunden. Die neuen Kontoeröffnungen explodierten zwar nicht, stiegen aber signifikant. Die Comdirect etwa verzeichnete rasch nach dem Start bereits eine fünfstellige Zahl neuer Kontoanträge und inzwischen kratzt der Wert an der Marke von 100.000 neuer Kunden. Bei der Deutschen Bank wurden seit dem Launch 7% mehr Kreditkarten beantragt, diese sind für Apple Pay nötig.

Apple Pay Wallet hinzufügen - Screenshot

Apple Pay Wallet hinzufügen – Screenshot

N26 spricht von einem merkbar stärkeren Zustrom und auch die Hypovereinsbank konstatiert, diese Produkteinführung löse eine stärkere Resonanz aus als üblicherweise beobachtet wird. Andere Produkteinführungen in diesem Bereich, das wären etwa der Start des verwandten Android-basierten Dienstes Google Pay oder der diversen Insellösungen deutscher Filialbanken, die kaum Nutzer locken können.

Apple Pay bringt Mobile Payment voran

Mobiles Zahlen mit dem Smartphone habe durch Apple Pay an Dynamik gewonnen, stellt Branchenexperte Christopher Schmitz von EY fest. Die Marke Apple bringe mehr Schwung in das Thema als etwa der Start von google Pay es vermochte und noch etwas anderes wächst: Die monatlichen Umsätze. Bei Comdirect schnellte der Monatsumsatz mit der Visa-Debitkarte von knapp 100 auf über 220 Euro, seit Apple Pay da ist.

Der Apple Pay-Kunde ist allerdings zumindest aktuell noch ein Nerd. Er ist zu 90% männlich und Ende 30. Ob sich hier noch eine Änderung ergibt, muss abgewartet werden.

Im Vorteil sind konkurrierende Dienste, etwa der Volksbanken oder Sparkassen, nur in zwei Punkten: Sie können Android-Kunden ansprechen und diese können die Girocard nutzen und beides ist in Deutschland deutlich weiter verbreitet als Apple-Produkte und Kreditkarten. Allerdings sind Apple-Kunden auch tendenziell experimentierfreudiger.

Hat sich euer Einkaufsalltag durch Apple Pay verändert?

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

81 Kommentare zu dem Artikel "Apple Pay lockt Kunden scharenweise zu teilnehmenden Banken: Wer von euch ist gewechselt?"

  1. Nicolas 15. Januar 2019 um 20:39 Uhr ·
    Hab mir einen Boon Account erstellt und bin sehr zufrieden. Hoffe nur das die Sparkasse noch dieses Jahr nachzieht :)
    iLike 11
    • Asher 15. Januar 2019 um 21:00 Uhr ·
      Hoffe noch dieses Jahr. Die Statements zu Apple Pay von denen sind einfach nur lächerlich. Falls sich dieses Jahr bei denen nichts tut, wars das für mich mit der Sparkasse.
      iLike 9
      • Sej 15. Januar 2019 um 22:05 Uhr ·
        Heul doch. Apple Pay braucht kein Mensch
        iLike 10
      • Takeda-San 15. Januar 2019 um 22:29 Uhr ·
        Dein Kommentar braucht kein Mensch 💁🏻‍♂️
        iLike 69
      • Veräppler 17. Januar 2019 um 17:48 Uhr ·
        Mimimimi, du vielleicht nicht. Heul doch selbst, wen interessierts 😂
        iLike 0
      • Mark 16. Januar 2019 um 04:59 Uhr ·
        @ Sej: Es geht nicht um das „Brauchen“, sondern um das „Wollen“! 😉
        iLike 12
  2. johnhenry 15. Januar 2019 um 20:41 Uhr ·
    Ich bin nicht gewechselt, sondern hab das parallel. Aber ist schon klasse find ich.
    iLike 8
  3. User 15. Januar 2019 um 20:41 Uhr ·
    N26 Konto erstellt und hoch zufrieden.
    iLike 30
    • Ich0815 15. Januar 2019 um 21:19 Uhr ·
      Ja genau ich auch
      iLike 6
    • Enttäuscht 15. Januar 2019 um 21:38 Uhr ·
      Ich auch, bis ich dann gemerkt habe, dass es noch kein ApplePay in Österreich gibt🥺
      iLike 4
  4. martin 15. Januar 2019 um 20:41 Uhr ·
    Welche bank hast du gewählt,bin noch unentschlossen….
    iLike 0
  5. laerning 15. Januar 2019 um 20:41 Uhr ·
    Ich bin zu bunq gewechselt und total begeistert.
    iLike 1
  6. martin 15. Januar 2019 um 20:42 Uhr ·
    Ah Boon ! Hab in der Eile Bank gelesen … Boon ? Nie gehört
    iLike 1
  7. soulsurfer 15. Januar 2019 um 20:42 Uhr ·
    Hab sich eines zusätzlich.
    iLike 0
  8. xhase 15. Januar 2019 um 20:42 Uhr ·
    boon. und N26 vorsichtshalber schon mal angelegt.
    iLike 1
  9. Robin 15. Januar 2019 um 20:42 Uhr ·
    Am Tag des Deutschlandstartes ein N26 Konto erstellt und seit dem die Karte da war wenn es ging immer mit Apple Pay gezahlt, bis jetzt super zufrieden
    iLike 5
  10. ole 15. Januar 2019 um 20:43 Uhr ·
    Zahle alles über Pay. Super entspannt
    iLike 15
  11. soulsurfer 15. Januar 2019 um 20:43 Uhr ·
    Hab sich eines zusätzlich bei comdirect.
    iLike 1
  12. DNSBSTN 15. Januar 2019 um 20:44 Uhr ·
    Seitdem Apple Pay verfügbar ist, bezahle ich zu 90% mit meinem iPhone bzw. Meiner Apple Watch. 😋
    iLike 10
  13. Weili 15. Januar 2019 um 20:45 Uhr ·
    Von der Postbank zu comdirect! Hätte noch das DKB-Konto aufgegeben, wenn die nicht den ApplePay-Start angekündigt hätten. Danach werde ich boon aufgeben!
    iLike 4
    • Andreas 16. Januar 2019 um 17:15 Uhr ·
      Genau. bin bei DKB und warte auf die Einführung bei denen. Boon nutze ich aktuell, bin zufrieden
      iLike 0
  14. Dario 15. Januar 2019 um 20:45 Uhr ·
    Bin zur Deutschen Bank gewechselt nur die virtuelle Kreditkarte zu bekommen habe ich nicht ganz verstanden hat jemand nen Tipp
    iLike 1
    • Lukas 15. Januar 2019 um 23:00 Uhr ·
      Ich habe meine direkt über die App in den Einstellungen unter „Apple Pay“ beantragt :-)
      iLike 0
  15. BBA 15. Januar 2019 um 20:46 Uhr ·
    Ich habe ein zusätzliches Konto bei N26 eröffnet. Der Hauptgrund war natürlich ApplePay. Zuvor habe ich mich auch über andere Sachen von dieser Bank informiert, wie ist die Kontoführung? Was kosten mich gewisse Dinge? Wie ist die App? Ich muss sagen, dass N26 eine echt gute App hat und viele Möglichkeiten bietet (unter anderem Sperre für Online-Zahlung/Auslandszahlung/Sperre für Bargeldabhebung) das hat mir dann den letzten Ruck gegeben um ein Konto zu eröffnen. Mein Konto bei der Sparkasse besteht jedoch weiterhin, nur sind die ersten weit zurück beim Thema ApplePay und die App bietet nicht wirklich viel. Der Kundenservice ist jedoch sehr gut muss man sagen
    iLike 3
  16. Micha 15. Januar 2019 um 20:48 Uhr ·
    zu Comdirect gewechselt und die 100€ Wilkommensbonus sowie einen Amazongutschein von 50€ mitgenommen. bis jetzt zufrieden – rein für Apple Pay Nutzung – seither Zahl ich 90% damit. Überall wo es möglich ist.
    iLike 2
  17. Hans 15. Januar 2019 um 20:48 Uhr ·
    Hab schon lange N26 gehabt und war sehr zufrieden mit Apple Pay macht es noch mehr Spaß
    iLike 1
  18. dornier217 15. Januar 2019 um 20:52 Uhr ·
    War schon da comdirect alles super 👍🏻
    iLike 0
  19. Nunkie 15. Januar 2019 um 20:53 Uhr ·
    Ich bin zu O2 Banking gewechselt von der Sparkasse und muss sagen es gefällt mir bis jetzt ziemlich gut. Auch als nicht o2 Kunde. Man bekommt die debitkarte kostenlos und die man sammelt MB je 1€ Zahlung. Die kann kann man dann in Amazon Gutscheine eintauschen. Und mit Apple PayPal zahlen ist total super und einfach. Vor allem mit der Watch
    iLike 0
  20. Thorsten 15. Januar 2019 um 20:54 Uhr ·
    Nö , benutze Vim Pay
    iLike 0
  21. Lume 15. Januar 2019 um 21:04 Uhr ·
    Bin nicht gewechselt, da bei der ING und die hat ja jetzt angekündigt! Habe mit VIMpay getestet und habe mir jetzt die Hanseatic Bank Karte geholt!!! So klappt es perfekt mit Apple Pay. Zahle auch fast alles mit Watch oder iPhone!
    iLike 0
  22. Torro 15. Januar 2019 um 21:05 Uhr ·
    Vor Apple Pay von der Sparkasse zu Ing Diba gewechselt in der Annahme, dass Ing als moderne Bank logischerweise da mitmacht. Zunächst eine Enttäuschung. Aber die führen Apple Pay zum Glück in diesem Jahr noch ein. Ansonsten bin ich sehr zufrieden mit denen. Als Zweitkonto habe ich N26. Bin mit ich auch sehr zufrieden mit. Super App!
    iLike 1
  23. Targ3Lino 15. Januar 2019 um 21:11 Uhr ·
    Bin zur Comdirect gewechselt
    iLike 1
  24. Nunkie 15. Januar 2019 um 21:12 Uhr ·
    Aber ich bin erstaunt wie viele Apple Pay wirklich nutzen. Ich kenne leider keinen, außer mir selbst
    iLike 2
  25. ollim78 15. Januar 2019 um 21:17 Uhr ·
    Habe seit einigen Jahren eine kostenlose American Express und bin somit von Anfang an bei Apple Pay dabei!
    iLike 2
  26. Blub 15. Januar 2019 um 21:25 Uhr ·
    Bank ist Vertrauenssache, da wechselt man nicht wegen einer Bezahloption, das ist aber vermutlich altersabhängig, ich würde wegen Apple Pay auf keinem Fall wechseln, selbst ein Zweitkonto wäre mir zu viel Stress alles zu kontrollieren, was bezahlt wurde.
    iLike 1
  27. mhuckenbeck 15. Januar 2019 um 21:29 Uhr ·
    Ich habe mich rechtzeitig vor dem Start mit N26, PayBack AmEx und vimPay versorgt und bin von der Sparkasse zu comdirect bank gewechselt. Somit habe ich ein gutes Portfolio zum entspannten zahlen. Leider spielen die Gastronomie nicht mit. Einige werde ich nicht mehr betreten, da ich nicht mehr diskutieren mag. Deutschland ist wirklich lächerlich rückständig! Allen voran die Sparkassen mit Ihren Fähnchen!
    iLike 2
  28. mhuckenbeck 15. Januar 2019 um 21:31 Uhr ·
    Ich habe mich rechtzeitig vor dem Start mit N26, PayBack AmEx und vimPay versorgt und bin von der Sparkasse zu comdirect bank gewechselt. Somit habe ich ein gutes Portfolio zum entspannten zahlen. Leider spielen die Gastronomie nicht mit. Einige werde ich nicht mehr betreten, da ich nicht mehr diskutieren mag. Deutschland ist wirklich lächerlich rückständig! Allen voran die Sparkassen mit Ihren Fähnchen! Ich, männlich und 52 Jahre alt!
    iLike 0
  29. NikolajZ. 15. Januar 2019 um 21:31 Uhr ·
    Habe mir parallel ein Konto bei der N26 eröffnet. Bin super zufrieden !
    iLike 1
  30. SebastianBremen 15. Januar 2019 um 21:33 Uhr ·
    Ich warte bis die ING DiBA dabei ist, soll ja in diesem Jahr noch folgen, ich hoffe nicht zum Ende des Jahres. Solange nutze ich VIMPay finde es als Übergangslösung ganz in Ordnung und komme mit dem Standard Account locker klar
    iLike 0
  31. Ich Bins 15. Januar 2019 um 21:33 Uhr ·
    N26
    iLike 1
  32. Flo 15. Januar 2019 um 21:37 Uhr ·
    Hatte bereits die American Express Payback und war somit vom ersten Tag an dabei. Zum Einkaufen reicht inzwischen die Apple Watch. :)
    iLike 2
  33. vombat 15. Januar 2019 um 21:48 Uhr ·
    N26 🔥
    iLike 0
  34. Chris 15. Januar 2019 um 21:49 Uhr ·
    N26 als Zweitkonto angelegt :) Leider ist die Karte noch nicht da! Habt ihr Erfahrungen mit der Lieferzeit der Karte? Brenne auf die erste Nutzung von Apple Pay :D
    iLike 0
    • AnonymerPinguin 16. Januar 2019 um 04:43 Uhr ·
      Ist es nicht so, dass die Karte bereits in der App hinterlegt ist? Ich bin auch bei N26, weiss aber nimmer ob ich die Karte selber hinzufügen musste. Aber Pay ist suuper:)
      iLike 0
  35. Grm 15. Januar 2019 um 21:51 Uhr ·
    Warum sollte man wegen ApplePay die Bank wechseln? Wichtig ist doch, dass dort zu einen das Geld sicher untegebracht ist, man leicht an Bargeld kommt, mit Karte zahlen kann und einen guten, erreichbaren Kundenservice (auch persönlich vor Ort) hat. Was hilft einem eine „hippe“ Bank, die im Ernstfall vielleicht einfach gar nicht erreichbar ist. Bei den klassichen Banken kann man vor Ort hingehen und irgendwann wird einem da schon einer helfen. ApplePay mag nett sein, aber zum Bezahlen doch eigentlich nicht nötig. Eine EC-Karte hat man doch eh in der Geldbörse dabei und die meisten kleineren Ausgaben sind doch weiterhin bar, was gleichzeitig auch noch den besten Datenschutz ermöglicht.
    iLike 0
    • MaikB 15. Januar 2019 um 22:19 Uhr ·
      Nur braucht nicht jeder diesen Kundenservice. Mich nervt das ehr. Ich kümmere mich um meine Finanzen und Versicherungen selber und muss mir nicht ständig von irgendwelchen Bank Beratern was aufschwatzen lassen. Ich glaube du hast noch nicht ganz verstanden wie geil das eigentlich ist mit Apple Pay. Ich muss Z.b. Nur meine Apple watch um haben und brauch keinerlei Geld Börse oder Karten und bargeld mitnehmen und kann mal eben mit der Uhr bezahlen. Finde das einfach nur genial. Wenn es nach mir ginge, bräuchte es gar kein bargeld mehr geben. Vorrausgesetzt man kann dann wirklich überall damit bezahlen. Nur aktuell gucken die meisten Verkäufer einen noch blöd an, wenn man sagt man möchte mit Apple Pay bezahlen. Viele wissen gar nicht was das ist.
      iLike 1
      • Robin 15. Januar 2019 um 22:48 Uhr ·
        Die Frage nach Apple Pay verwirrt viele Verkäufer, da sie Ansicht wissen was das ist. Wenn man stattdessen einfach sagt kontaktlos zahlen wissen sie schon eher um was es geht
        iLike 1
      • Robin 15. Januar 2019 um 22:50 Uhr ·
        *nicht
        iLike 0
  36. Oldschool 15. Januar 2019 um 22:44 Uhr ·
    „Der Apple Pay-Kunde ist allerdings zumindest aktuell noch ein Nerd. Er ist zu 90% männlich und Ende 30.“😂 ich warte bis die dkb loslegt…
    iLike 1
  37. mööp 15. Januar 2019 um 22:45 Uhr ·
    Ich gebe meiner Bank noch 1jahr Zeit zum überlegen ob sie doch  pay mit macht danach bin ich weg, wenn sie es nicht mit anbietet.
    iLike 1
  38. Michl 15. Januar 2019 um 23:25 Uhr ·
    Boon zum Apple Pay geladen, ruckzuck einwandfrei! Es ist nur noch lässig und entspannt ungemein.
    iLike 2
  39. neo70 16. Januar 2019 um 01:29 Uhr ·
    Ich habe nicht vor von der Sparkasse zu wechseln. Warum auch? Bin seit ich denken kann dort und kenne viele persönlich. Trotzdem habe ich mir ein N26 Konto eröffnet und überweise im Dauerauftrag Geld darauf. Sehe es als eine Art Bargeldersatz und nütze dieses auch so.
    iLike 0
    • MrDrache333 16. Januar 2019 um 08:35 Uhr ·
      Habe ich genauso gemacht. Allerdings habe ich schon davor nicht mit Bargeld bezahlt…meide Läden ohne Kartenzahlung generell…seitdem Apple Pay nutzbar ist(Mit Boon schon seit über 2 Jahren) bezahle ich quasi ausschließlich mit Apple Pay.
      iLike 0
  40. aui-wurm 16. Januar 2019 um 06:40 Uhr ·
    Ich hatte eh eine Amex Payback Karte, nun Zahle ich eben alles über die Apple Watch ⌚️ was ich zuvor mit der Karte machte. Das Payback Gedöns bringt mit somit nochmal nen 100er Erstattung im Halbjahr. Also besser gehts nicht. Die Amex Karte ist obendrein Kostenfrei.
    iLike 1
  41. nighty 16. Januar 2019 um 08:01 Uhr ·
    Bin mittlerweile auch gewechselt. Hatte vorher zwei Konten ING und Sparkasse. Die ING wird wohl in den nächsten Monaten mitmachen, also habe ich das Sparkassenkonto gekündigt. Wenn sich in den nächsten 5-6 Monaten bei der ING nichts tut, würde ich wohl auch zu einer anderen Bank gehen.
    iLike 0
  42. KiduKidu 16. Januar 2019 um 09:04 Uhr ·
    HAB gewechselt! Besonders für den Titel entscheidend. Ist keine Bewegungsform, als kleiner Tipp :)
    iLike 0
  43. goldin 16. Januar 2019 um 09:31 Uhr ·
    Ich bin und bleibe bei der DKB. Als Zwischenlösung habe ich mir die American Express Karte von Payback zugelegt. Jetzt zahle ich mit Apple Pay statt mit Bargeld oder der ec Karte. Das kontaktlose Bezahlen ist im Gegensatz zu den großen Städten in der ländlichen Region hier noch dünn gesät. Aber das wird noch. Sobald die DKB nachgezogen hat, werde ich abwägen, ob ich auf die Pay Back Punkte verzichte und die Visa Karte der DKB als Zahlungsmittel einstelle.
    iLike 0
  44. prygrk 16. Januar 2019 um 11:09 Uhr ·
    Hab meine Kreditkarte der Targobank gegen eine der Hanseatic Bank getauscht, da mir auf schriftlicher Nachfrage erklärt wurde, dass man mit der KK der Targobank doch bereits berührungslos zahlen könne und damit alles gut sei. Wer nicht will, der hat schon…
    iLike 0
    • MaikB 16. Januar 2019 um 13:57 Uhr ·
      😂 genau das gleiche haben die mir auch gesagt bei Nachfrage. Werde wohl zur dkb wechseln. Da wird selbst auf der Webseite schon damit geworben dass es demnächst da möglich ist.
      iLike 0
      • Ben-FFM 16. Januar 2019 um 14:13 Uhr ·
        naja mit demnächst könnte auch das letzte Quartal 2019 gemeint sein, also nicht zu früh freuen.
        iLike 0
  45. Carsten 16. Januar 2019 um 11:45 Uhr ·
    Deutsche Bank und sehr zufrieden 😉
    iLike 0
  46. iRbirne 16. Januar 2019 um 12:25 Uhr ·
    Bin auch fleissig dabei und würde gerne noch viel häufiger mobil bezahlen. Kleine Ladengeschäfte allerdings machen einem leider nach wie vor einen Strich durch die Rechnung. Entweder sie akzeptieren gar keine Kreditkartenzahlung oder erst ab 10 EUR. Das ist so hinterwäldlich, schade, traurig …
    iLike 0
  47. nicklas34 16. Januar 2019 um 13:25 Uhr ·
    Ich habe mir einen bunq Account erstellt und bin an sich ganz zufrieden wobei solche Ding wie Geld einzahlen einfach fehlen
    iLike 0
  48. Ben-FFM 16. Januar 2019 um 13:40 Uhr ·
    Ich nutze die kostfreie PAYBACK American Express Karte mit Apple Pay. Das Akzeptanz-Netz ist ja ziemlich gut inzwischen geworden. Einsatzbereit bei allen Geschäften für den täglichen Bedarf. Für Ausnahmen (z. B. Friseur oder Parkhausautomat) habe ich in der Wallet auch die MasterCard von Boon. Insofern war ein Kontowechsel überhaupt nicht notwendig, und bin begeisterter Apple Pay Nutzer.
    iLike 2
  49. Wolfgang D. 16. Januar 2019 um 13:46 Uhr ·
    Einfach die NFC Karte (bei mir eine Mastercard) aus der Geldbörse holen, beim MM auflegen wenn „Karte einstecken“ angezeigt wird, bing. Auch Aldi, obwohl da ein Iphone Besitzer natürlich nie einkaufen würde… Funktioniert ohne Gefummel mit dem fetten Smartphone, egal welchen Hersteller man nun bevorzugt. Klein und handlich. Wer seine vertraute Bank wegen irgendeinem *pay wechselt, hat den Schuss nicht gehört.
    iLike 0
    • MaikB 16. Januar 2019 um 13:59 Uhr ·
      Noch einfacher ist es einfach eben die apple watch ans Gerät zu halten statt die Karte raus zu kramen…😉
      iLike 4
    • Ben-FFM 16. Januar 2019 um 14:09 Uhr ·
      Der Vorteil ist, das überhaupt keine Karte mehr notwendig ist. Und das Smartphone hat man schneller zur Hand als das Portmonee aufmachen, Karte raussuchen Karte an Lesegerät halten, Karte wieder Portmonee stecken, zuklappen und wegpacken. Außerdem funktioniert ein Smartphone Chip mit einer weiteren Entfernung und kann bis zu 5 cm weit vom Reader gehalten werden. Bei Apple Pay ist die Zahlung auch dadurch sicher, da keine Kartendaten auf dem Gerät gespeichert werden, darüber hinaus wird auch jede kontaktlose Zahlung vom Benutzer direkt autorisiert (Touch- bzw. Face-ID). Also bitte erst mal beide Verfahren ausprobieren und dann Vergleiche ziehen. Und Aldi hat den Schuss gehört und gerade deswegen Apple Pay als Startpartner, wie fast alle großen filialisierten Einzelhändler unterstützt.
      iLike 3
    • Frank 16. Januar 2019 um 16:13 Uhr ·
      Wolfgang, kann es sein das Sie sich überhaupt nicht auskennen??! Ihre kurzer aber sinnloser Text scheint das noch zu untermauern. Man wählt eine Bank nach seinen Bedürfnissen aus und nicht umgekehrt. Ich Kauf mir ja auch keinen Smart wenn ich viel zu transportieren hab oder eben umgekehrt. Sie scheinen in dieser Hinsicht ein Handicap zu haben….
      iLike 2
      • Wolfgang D. 16. Januar 2019 um 18:09 Uhr ·
        Ihr drei Fangirls habt echte Verständnisprobleme, aber so ist das eben mit euch, in eurer kleinen Welt, mit dem engen Horizont.
        iLike 0
    • Ben-FFM 17. Januar 2019 um 13:12 Uhr ·
      @ Wolfgang D. eine Meinung zu vertreten ist völlig in Ordnung, Ihre Meinung beruht allerdings auf einem Vorurteil und das ist dann vielmehr ein „enger Horizont“ oder eine „kleine Welt“!!!
      iLike 1
      • Wolfgang D. 17. Januar 2019 um 14:22 Uhr ·
        @Ben-FFM Ich sehe hier nur ein ein lächerliches weinerliches Echo von dir („du aber auch“), und weiterhin null Ahnung. Heult doch bitte leise in euere logobestickten Kopfkissen, und sucht sinnvolle Anwendungen für 2k Euro Hardware.
        iLike 0
    • Ben—FFM 17. Januar 2019 um 22:18 Uhr ·
      @ Wolfgang D. — Ihr Beiträge hier führen jedenfalls zu keiner Bereicherung in diesem Diskurs, ewig gestrige kann man ohnehin nicht überzeugen!
      iLike 2
  50. Neko 16. Januar 2019 um 13:57 Uhr ·
    Nutze Boon und habe auch vimPay. Die Sparkasse sollte das einführen und entsinne mich auch Consors wird wohl bald mit dabei sein. Finde es allerdings arm seitens Sparkasse auf Android nicht G Pay zu unterstützen, da sie es in viele Aussagen so klingen lassen als wenn der Kunde entscheiden soll was er lieber mag. Also die Sparkassen App oder was anderes, aber unter Android supporten sie ja direkt nichts. Deshalb finde ich das Argument der Wahl als Argument gegen Apples Strategie von der Sparkasse eher ziemlich dünn bis hin zu irreführend. Aber das nur am Rande, Apple Pay allein lässt mich nicht die Bank wechseln.
    iLike 0
  51. DaChief 16. Januar 2019 um 15:24 Uhr ·
    Hab mir einen N26-Account erstellt und bin sehr zufrieden. In Kombination mit der Apple Watch macht das Bezahlen plötzlich Spaß 🙈 Zweimal auf die Uhr gedrückt und ans Gerät gehalten – Zack: „Zahlung erfolgt“! WIE GEIL IST DAS DENN BITTE!? Einfacher geht es nicht. Der Hammer, dieses Feature! 😃👍🏽
    iLike 0
  52. Michael K. 16. Januar 2019 um 18:25 Uhr ·
    ich bin zu N26 gewechselt und super zufrieden. Da sind die Sparkassen und Volksbanken selbst schuld
    iLike 2
  53. RainerZufall 16. Januar 2019 um 18:26 Uhr ·
    Mega zufrieden. Klappt jedes mal wie geschmiert und bezahle fast ausschließlich damit. Schön, dass es endlich in Deutschland angekommen ist :D
    iLike 1
  54. Hovhannes 17. Januar 2019 um 11:22 Uhr ·
    Es ist immer wieder eine kleine Showeinlage wenn die Kassierer/in und blöd schauen 👀 wenn ich meine Apple Watch hinhalte und innerhalb 1 Sec gezahlt habe 😊😉
    iLike 0
    • Hovhannes 17. Januar 2019 um 11:23 Uhr ·
      Es ist immer wieder eine kleine Showeinlage wenn die Kassierer/in und Kunden blöd schauen 👀 wenn ich meine Apple Watch hinhalte und innerhalb 1 Sec gezahlt habe 😊😉
      iLike 2
    • Ben—FFM 17. Januar 2019 um 22:21 Uhr ·
      👍🏻
      iLike 1
  55. Genscher 22. Januar 2019 um 18:43 Uhr ·
    Jup, wir sind mit unserer Bank von DKB zu comdirect gewechselt. Viel besser als vorher und Apple Pay ist ein Wahnsinn. Im Gegensatz zu z.B. Sparkasse oder anderen „Kontaktlosen“ Systemen brauche ich bei Apple Pay nie eine PIN einzugeben.Bezahlen mit Apple Watch oder Handy ist so entspannt, dass ich gar keine Karte mehr mitzunehmen brauche. Außer beim Döner, Parkhaus oder ähnliches brauche ich überhaupt kein Bargeld mehr. Super praktisch ist auch, dass es bei z.B. Aldi keinen Mindestumsatz bei kontaktlosen Bezahlen gibt.
    iLike 0
  56. HeiTob 29. Januar 2019 um 14:10 Uhr ·
    Habe mir die kostenlose PayPal Amex besorgt. Leider wird die relativ häufig nicht akzeptiert. Daher dazu noch VimPAY installiert. Das klappt überall. Ansonsten warte ich auf die DKB. Übrigens: Neulich bei IKEA mit der Amex in Apple Pay probiert: Ging nicht (trotz Amex-Logo am Terminal). Apple Pay mit der VimPay MC ging. Und dann nochmal Amex mit der Plastikkarte probiert (auch NFC) und das ging auch. Erklärungen?
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.