Apple Pay bei der DKB: Frühsommer statt Frühling?

Die DKB wird ihre Kunden noch ein Weilchen auf Apple Pay warten lassen, darauf weist zumindest ein Tweet hin, der heute aus dem Umfeld der Bank abgesetzt wurde. Danach wird es nichts mit dem Start im Frühling.

Apple Pay ist zwar seit einigen Monaten in Deutschland verfügbar, doch die Expansion über die deutsche Bankenlandschaft zieht sich. Während mit der Comdirect schon eine größere deutsche Direktbank Apple Pay unterstützt, sind ING und DKB noch nicht dabei. Bei ING könnte es nun zumindest bald in Spanien losgehen, wie wir heute berichteten, dann hätte die Bank den Dienst schon in drei Märkten ausgerollt, während die DKB ihre Kunden wohl noch eine Weile warten lässt.

Start erst im Frühsommer?

Die Bank hatte bereits unmittelbar nach dem Start von Apple Pay in Deutschland damit begonnen, prominent in ihrer App und auf der Website darauf hinzuweisen, dass Apple Pay bald komme und man sich schon einmal für einen entsprechenden Infoservice registrieren könnte. So bald wird es dann aber wohl doch nicht gehen, wenn ein Tweet von heute stimmt.

Der kommt von Steffen von Blumröder, seines Zeichens Leider Leiter Regulatorik Management bei der DKB. Gefragt, was denn mit Apple Pay sei, twitterte er heute knapp: „Frühsommer“.

„Coming soon“ war dann wohl doch ein wenig voreilig oder man hat bei der DKB eine andere Vorstellung vom Vergehen der Zeit.

Immerhin, Kunden der Bank, die Apple Pay nutzen wollen, können sich glücklich schätzen, nicht bei der Sparkasse oder einer Volksbank zu sein, denn dort geht es wohl auf absehbare Zeit gar nicht voran.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

3 Kommentare zu dem Artikel "Apple Pay bei der DKB: Frühsommer statt Frühling?"

  1. me&tedd 22. Januar 2019 um 04:27 Uhr ·
    Link dazugeschrieben um selber pro Nase extra Punkte zu kassieren? Haha was ein Schlaumeier!😂😂👍🏻
    iLike 9
  2. Ben-FFM 22. Januar 2019 um 18:08 Uhr ·
    Wer nicht bis zum Sommer bei DKB warten will, findet bei den Startteilnehmern gute Alternativen. Entweder für Payback Kunden die kostenfreie Payback American Express, hier sammelt man auch noch auf den Kartenumsatz Punkte oder die kostenfreie Hanseatic VISA. Beides geht ohne Prepaid und ohne die Hauptbankverbindung wechseln zu müssen und die Beträge werden monatlich einfach vom Girokonto abgebucht. Bei American Express ist die Karte innerhalb von eine Woche im Briefkasten und kann direkt im Wallet integriert werden. Ich setze eine Payback American Express ein und bin begeistert. Für Akzeptanzstellen ohne Amex Akzeptanz habe ich mir die virtuellen MasterCards von boon und VIMPAY zugelegt, beides allerdings nur Prepaid Karten. Diese kommen nur zum Einsatz, wenn American Express nicht akzeptiert wird.
    iLike 3
  3. HeiTob 29. Januar 2019 um 10:25 Uhr ·
    Eben habe ich als Kunde von der DKB eine E-Mail erhalten, die mich auf eine Änderung in den Geschäftsbedingungen zum 01.04.2019 hinweist. Damit soll der Weg für mobiles bezahlen mit der DKB-VISA-Card frei gemacht werden. Evtl. ein zeitlicher Hinweis auf Apple-Pay bei der DKB?
    iLike 1

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.