AirPods & Co: Netz-Reaktionen zum Apple-Event

Gibt es eigentlich schon eine „Find my AirPods“-App von Apple? Und wie schaut es eigentlich mit einer Versicherung für denn Verlust aus?

bildschirmfoto-2016-09-08-um-09-46-20

Shortnews: Die am Mittwoch vorgestellten, kabellosen AirPods sind wie gemacht für Social Media-Witzchen. Zugegeben, die kleinen Geräte sehen auch etwas gewöhnungsbedürftig aus. Vergleiche mit einem Föhn, einem Zahnbürstenkopf oder einer Haschpfeife liegen nahe, sollten aber nicht über den Funktionsumfang der Geräte hinwegtäuschen.

Auf Twitter finden sich dazu dennoch allerlei Späßchen:

Aber nicht nur AirPods waren Ziel der Social Media Gemeinde, auch das iPhone 7 an sich. Die Parodie-Seite appleplugs.com solltet ihr euch unbedingt mal anschauen.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Philipp Tusch
twitter Google app.net mail

62 Kommentare zu dem Artikel "AirPods & Co: Netz-Reaktionen zum Apple-Event"

  1. Tony 9. September 2016 um 16:46 Uhr ·
    Ich Feier die airpods
    iLike 84
    • Simon 9. September 2016 um 17:06 Uhr ·
      Ich finds auch absolut super!
      iLike 13
      • Tobi 9. September 2016 um 17:53 Uhr ·
        Abwarten wie der Klang ist… der von den jetzigen Kopfhörern überzeugt mich nämlich nicht wirklich
        iLike 10
    • TostyZ 9. September 2016 um 19:22 Uhr ·
      Na dann, viel spaß beim ausgeben von 180€ und das musst du wahrscheinlich öfter tun, wenn du einen verlierst ;)
      iLike 13
      • Dirk 10. September 2016 um 08:12 Uhr ·
        So eine dumme Laberei! Die Dinger von Samsung kosten mehr und keiner meckert!
        iLike 18
    •  like 9. September 2016 um 23:26 Uhr ·
      Also wenn die airpods nicht genauuu gleich aussehen wie ein föhn… Aaaaales klar
      iLike 2
  2. safeichbinreal 9. September 2016 um 16:48 Uhr ·
    Alter
    iLike 3
  3. Max 9. September 2016 um 16:48 Uhr ·
    Das manche Menschen nichts besseres zu tun haben? aber ich finde es trotzdem lustig!
    iLike 30
  4. Lucas 9. September 2016 um 16:59 Uhr ·
    Ich finde nur den übertrieben hohen Preis schlecht.
    iLike 34
    • Simon 9. September 2016 um 17:08 Uhr ·
      ?
      iLike 1
    • Rondo 9. September 2016 um 17:25 Uhr ·
      Ich kauf mir doch auch kein Porsche und beschwer mich über die hohe Benzin Rechnung
      iLike 29
      • Tim Cook 9. September 2016 um 17:33 Uhr ·
        Hmm lieber Rondo dein Vergleich hinkt hier irgendwie. Die AirPods verbrauchen ja nichts.
        iLike 10
      • I  Apple 9. September 2016 um 17:35 Uhr ·
        Echt mal.. Wenn die Qualität die gleiche ist wie bei den normalen Apple earpods (nicht schlecht) aber dann ist der Preis wirklich nicht gerechtfertigt..
        iLike 8
      • Spider-Man 9. September 2016 um 17:47 Uhr ·
        ich schon
        iLike 1
      • AppleFreak 9. September 2016 um 18:42 Uhr ·
        Eben, wer Porsche fährt, muss auch Porsche tanken.
        iLike 5
      • Stephan 9. September 2016 um 19:00 Uhr ·
        Er beschwert sich nicht, dass die Dinger Strom verbrauchen. Er beschwert sich, dass die Dinger zu teuer sind. Hat er recht.
        iLike 11
      • vm 10. September 2016 um 00:26 Uhr ·
        porsche = iphone benzin = zubehör, ihr Helden
        iLike 11
    • ALDeeN 9. September 2016 um 17:49 Uhr ·
      Bitte? Was kosten die hässlichen Samsung Icon x Teile? 199? Und Akkulaufzeit von 90 min mit Bluetooth Verbindung… Da sind die apple Kopfhörer mit 179 Euro und bis zu 5h bluetooth Akkulaufzeit doch echt ein Schnäppchen!!
      iLike 27
    • Dirk 10. September 2016 um 08:13 Uhr ·
      Schau mal was die kabellosen von Samsung kosten mit 1,5 Stunden Akkulaufzeit! Da ist Apple sogar günstig!
      iLike 2
  5. Leser 9. September 2016 um 17:02 Uhr ·
    Der zwingende Minimalismus in Ive’s Design kam ihm zum Verhängnis. Denn wäre er nicht besessen davon, komplett kabellos zu gehen, hätte er die Air-pods wie die Beats-X designen können. Eben wie eine Halskette mit Funk-Ohrhörern dran. Dann wäre das Geschrei um Längen geringer ausgefallen. Und mal im Ernst, verglichen mit anderen Kabellos-Hörern befinden sich die Air-Pods in einem vertretbaren Preisbereich, auch wenn Ich niemals so viel für Ohr/Kopf-Hörer ausgeben würde ^^
    iLike 15
    • Grm 10. September 2016 um 00:24 Uhr ·
      Da die BeatsX ebenfalls von Apple sind und genauso funktionieren, sehe ich kein Problem, dass es zwei unterschiedliche Produkte gibt: Die BeatsX sind eben eher für Radfahrer, Jogger usw. die AirPods für Leute, die im Gehen oder Sitzen Musik hören wollen. Und immerhin ist bei den BeatsX das erste schwarze Lightningkabel von Apple beigelegt. Die Frage ist nur, ob man BeatsX auch unter Android und Windows verwenden kann – es sieht ja eher nicht danach aus.
      iLike 1
  6. Jonas 9. September 2016 um 17:10 Uhr ·
    Ich find’s lustig, aber verstehe nicht, wieso die Leute meinen, dass man die leicht verliert. Die sind doch immer im Ohr oder in der Box und die Box hat 1/3 der Größe eines iPhones.
    iLike 3
    • e-rich 9. September 2016 um 18:20 Uhr ·
      Ich denke man meint das diese einem leicht beim gehen, laufen Radfahren im Flugzeug im Bus oder Bahn einem aus dem Ohr fallen könnten und man erst zu spät merkt. Man muss ja nicht zwangsläufig dabei auch gerade Musik hören, wenn nur einer im Ohr ist um zu telefonieren oder Navigieren usw. auch wenn man diesen einen dann nicht gleich wieder in die Box zurück tut kann man ihn leicht verlieren wenn er aus der Jackentasche fällt. Insbesondere wenn man Sport macht. Ich finde die Dinger cool und sicher praktisch. Preis ist mir für den Spaß eines Funkkopfhörers persönlich zu hoch und glaube aber für mich unter dem Helm ist das wohl zum Navigieren eher nix. Aber mal anschauen und ausprobieren. ?
      iLike 3
  7. Torbinator 9. September 2016 um 17:15 Uhr ·
    Bei den Air Pods haben die Menschen am meisten geklatscht
    iLike 5
    • TostyZ 9. September 2016 um 19:30 Uhr ·
      Nein, bei Super Mario, das war das Highlight
      iLike 5
      • Blear 10. September 2016 um 09:17 Uhr ·
        Nein, bei Pokemon Go war das Highlight
        iLike 0
  8. Rondo 9. September 2016 um 17:23 Uhr ·
    Der Ich find sie super , iPhone 7 und die Air Pods sind schon bestellt ??. Wenn ich ein spitzen Modell haben will muss ich auch zahlen ist halt so ??
    iLike 5
    • Pddy 9. September 2016 um 18:25 Uhr ·
      AirPods schon bestellt? Wo denn? Über die Apple Store App kann ich sie zumindest nicht bestellen…
      iLike 2
    • Blear 10. September 2016 um 09:19 Uhr ·
      Haha XD Ein Samsung Galaxy note 7 ist BESSER – es kostet aber WENIGER xD Apple fehlt es im Moment komplet an Innovationen- mit dem neuen iPhone haben sie leider versagt
      iLike 2
      • Tim Cook 10. September 2016 um 11:02 Uhr ·
        Und es explodiert sogar
        iLike 11
  9. Adam's Apfel 9. September 2016 um 17:25 Uhr ·
    Da explodieren Samsung Smartphones, aber keinen juckts. Sehr eigenartig.
    iLike 6
    • Blear 10. September 2016 um 09:21 Uhr ·
      Warum ? Weil alle zurrückgerufwn werden und nur 0,1% diesen Defekt haben.. In Deutschland gab es keinen Vorfall.. außerdem ist das Note 7 BESSER als das iPhone 7 – aber es ist GÜNSTIGER Apple hat mal wieder keine logik
      iLike 3
      • Grm 10. September 2016 um 12:13 Uhr ·
        Samsung ist nur auf dem Datenblatt besser – viele kleine negative Details trüben bei Samsung-Geräten das Nutzungsvergnüngen, wenn man schon mal ein iPhone als Vergleich hatte.
        iLike 6
  10. Stefan 9. September 2016 um 17:29 Uhr ·
    Verstehe nicht was Apple an den normalen Kopfhörern gestört hat die hätten, wenn die eine Veränderung wollten die displayränder verkleinern können oder so aber das mit den Kopfhörern ist einfach nur unnötig und komplexer, irgenwie diese ganze adapter scheiss.
    iLike 4
    • Grm 10. September 2016 um 00:14 Uhr ·
      Wozu ein schmaleren Rand? Der Rand verhindert Fehleingaben und ein höher-auflösendes Display würde die Akkuzeit reduzieren. Du sollst ja eigentlich keinen Adapter nutzen: Es gibt doch so tolle neue AirPods oder die neuen Beats. ;) Ich könnte mir einfach vorstellen, dass die Lautsprecher doch deutlich mehr Platz verbrauchen und ohne Klinkenstecker wenigstens etwas mehr Platz für den Akku da ist.
      iLike 1
  11. Tim Cook 9. September 2016 um 17:31 Uhr ·
    Hahahaha sehr gut, grade die Apple Plugs :D Würden die Dinger 49€ kosten würde keiner solche Bilder erstellen :p Diese ‚Find my AirPods‘ App ‚Idee‘ finde ich aber gar nicht mal so übel um ehrlich zu sein. Dass die dann piepsen oder was weiß ich wenn man auf einen Button auf dem iPhone drückt.
    iLike 1
    • ikarlin 9. September 2016 um 19:22 Uhr ·
      Klar, und wo baust du das GPS-Modul ein? Das Problem beim „Verlieren“ ist ja meist, dass man nicht weiss, wo sie sind ? Und wenn man das doch weiß, dann kann man ja suchen
      iLike 2
      • Tim Cook 10. September 2016 um 10:25 Uhr ·
        Ach ist da kein GPS drin, hätte jetzt gedacht bei 180€ wäre sowas mit eingebaut :p
        iLike 2
      • Svenilein 10. September 2016 um 14:16 Uhr ·
        Bullshit das geht auch ohne GPS. Hatte damals eine Samsung Gear 2 watch und da ging das auch ohne gps. App im Handy piept immer lauter desto besser der Empfang zum Gerät wird zB.
        iLike 0
  12. Nuno 9. September 2016 um 17:40 Uhr ·
    Also ich habe mir das Iphone 7 plus schon bestellt,aber die Air Pods sehen hässlich aus! Werde mir nach andere kabellos Kopfhörer umsehen…
    iLike 1
  13. Goetz 9. September 2016 um 18:43 Uhr ·
    Die Dinger sind klasse. Da steckt jede Menge Gehirnschmalz drin. Daher ist der Preis gerechtfertigt. Der teuerste Posten sind immer die Entwicklungskosten.
    iLike 6
  14. Armin Morina 9. September 2016 um 18:43 Uhr ·
    Ich finde sie super ich werde mir welche kaufen sobald sie erhältlich sind und das iPhone 7 ??
    iLike 2
  15. helios 9. September 2016 um 18:53 Uhr ·
    vor allem die steuerung ist das problem, muss ich immer erst siri anmachen wegen „titel vor/zurück“ oder „leiser, leiser, leiser“? kommt bestimmt gut an in der bahn…
    iLike 1
  16. Felix 9. September 2016 um 18:57 Uhr ·
    Kann man die air pods nicht super einfach klauen?
    iLike 0
  17. BUBI 9. September 2016 um 18:58 Uhr ·
    Also bitte, vergleicht diese Kopfhörer nicht mit spitzen Modellen anderer Hersteller. Prioritäten setzen die Apple Ingenieure an andere Stellen. Ich hoffe das ich falsch liege, dennoch glaube ich dass sich die Apple Jogis nur um die Übertragungstechnik gekümmert haben, die Treiber der Lautsprecher sind wahrscheinlich identisch mit dem Vorgängermodell?ich hoffe so sehr dass ich eines Besseren belehrt werde.
    iLike 3
    • Tim Cook 10. September 2016 um 10:33 Uhr ·
      This! Von den 180€ gehen locker mal 150€ allein für den Markennamen Apple und die Entwicklung der Technik drauf. Die restlichen 30€ gehen an die Klangqualität. Und ich verwette meinen Arsch darauf dass allein vom klanglichen her die selbe Technik verbaut ist wie in den EarPods. Und wer mir jetzt ankommt und der Meinung ist die EarPods bieten einen tollen Sound. Derjenige muss psychisch schwerstbehindert sein und ein ziemlich anspruchsloses Leben führen.
      iLike 1
  18. Moritz 9. September 2016 um 19:01 Uhr ·
    Mir gefällt das Design vom Dash besser.
    iLike 0
  19. Snowman 9. September 2016 um 19:04 Uhr ·
    Für den Preis kaufe ich mir lieber Apple TV
    iLike 4
    • Snowman 9. September 2016 um 19:05 Uhr ·
      Und airpods von Anker
      iLike 1
      • Baja 10. September 2016 um 07:59 Uhr ·
        Anker hat aber nichts vergleichbares, oder?
        iLike 0
  20. Mööp 9. September 2016 um 21:52 Uhr ·
    Ich weiß echt nicht was immer alle haben was haben die Leute erwartet von Apple‽ Das man sich mit dem iPhone 7 von a nach b Beamen kann oder das man wie auf einem fliegenden Teppich darauf fliegt oder gar das es unsichtbar ist und alle wünschen erfüllt die man so hat. Das ist doch kein Flaschengeist. Das iPhone wird seit seiner Vorstellung 2007 stetig weiter entwickelt. Was  dem iPhone 6s und dem iPhone 7 verpasst hat mit 3D Touch und dem Wegfall des homebutten ist genial, aber keiner weiß es zu würdigen. Echt erbärmlich!! Es werden immer Mega Erwartungen in  gesetzt und egal was kommt es wird rum gejammert. Samsung Bau ein paar Neuerungen in ein altes Gehäuse und wird hoch gejubelt  macht das gleiche und es wird gejammert. Keine Innovation mehr usw. Das kotzt mich echt an! Die Medien sind genauso echt ekelhaft.
    iLike 3
    • Tim Cook 10. September 2016 um 10:21 Uhr ·
      Weil man von Firmen wie Samsung keine tatsächliche Innovation kennt aus früheren Tagen. Das ist bei Apple gänzlich anders. Apple wird halt immer mit dem früheren Apple verglichen und das finde ich auch gut so. Klar dass irgendwann Schluss ist, was soll ein Handy noch alles können. Jedoch scheint sich niemand mehr bei Apple hinzusetzen und an dem nächsten ‚Big Thing‘ zu arbeiten. Stattdessen gibts ne Nachrichten App die wohl für 12-jährige Mädchen designed worden ist.
      iLike 0
  21. DrQJr 9. September 2016 um 23:53 Uhr ·
    Konnte gerade iOS 10 istallieren, ist glaubs für Tester freigegeben.
    iLike 0
  22. Peter Birnenkuchen 10. September 2016 um 00:04 Uhr ·
    Leider sitzen die bei mir nicht gut. Das Design ist ja wohl dasselbe wie bei den normalen Earpods. Sonst würde ich sie mir wohl kaufen.
    iLike 0
  23. Anonym 10. September 2016 um 00:16 Uhr ·
    Frage mich wirklich ob die Soundqualität durch BT nicht leidet. I.d.R. Ist sie über Kabel wesentlich besser, „satter“. Ist zumindest beim IP im Zusammenspiel bei meinem Auto-Soundsystem so.
    iLike 0
    • Mumfried 10. September 2016 um 10:34 Uhr ·
      Bluetooth ist von Hause aus verlustbehaftet. Einzig der sog. aptX-Standard vermag sich hier in Richtung CD-nahe Qualität bewegen, wird aber von Apple nicht unterstützt. Sollten die Zahnbürstenköpfe allerdings eine ähnliche „Soundqualität“ wie die bisherigen Earpods aufweisen, dürfte man derlei Unterschiede aber ohnehin nicht wahrnehmen..
      iLike 1
  24. Svenninger 10. September 2016 um 01:07 Uhr ·
    Denke die habe du Firma Beats im Boot?!?! Mal endlich etwas bessere Kopfhörer in die Box tun! Die von Apple passen nun mal nicht in alle Ohren.
    iLike 1
  25. neo70 10. September 2016 um 07:47 Uhr ·
    Über die EarPods hat sich bis dato doch noch nie jemand sonderlich aufgeregt, oder? Man nehme also ein paar EarPods und schneide die Kabel ab und siehe da, man hat vom Design her ein paar AirPods. Das soll also das Geschrei? Der Preis ist nicht günstig, aber im Vergleich zur anderen Produkten durchaus akzeptabel. Wenn man dann die Laufzeit von 5 Stunden mit der Konkurrenz vergleicht, ist der Preis sogar aus meiner Sicht gerechtfertigt. Wer mit dem Klang der EarPods zufrieden ist und diese auch passen, wird auf dem Markt aktuell wenig bis nichts vergleichbares finden. Egal ob technisch als auch preislich.
    iLike 0
  26. Tobias 10. September 2016 um 10:53 Uhr ·
    Ich stelle derzeit eine sehr verschobene Wahrnehmung fest. Bei Apple wird jeder noch so kleine Fehler zum Gate hochstilisiert- und wenn es nur ein angeblicher Designfehler ist. Während anderen Herstellern die Flagschiffe im wahrsten Sinne des Wortes „um die Ohren fliegen“, bereits Häuser und Autos abgefackelt sind und das Telefon von den Aufsichtsbehörden jetzt zurückgerufen wird. Wir können von Glück reden, dass noch kein Mensch zu Schaden kam. Wo zur Hölle ist der „Explosion-Gate“? Nein, ich bin kein Fanboy, sondern ein besorgter Note4 Nutzer.
    iLike 2
    • Tim Cook 10. September 2016 um 11:09 Uhr ·
      Naja wir sind hier auf einem Apple Portal, dass da nicht sonderlich viel über Samsung berichtet wird ist doch klar. Das Explosions-Gate kam, war doch überall im TV. Bend-Gate hat es soweit ich es mitgekriegt hab nicht ins TV geschafft. Also klein-geredet werden die Samsung Gates nicht. Apple ist halt als eine der wertvollsten Firmen der Welt im Rampenlicht. Wenn die auch nur den Mucks eines Fehlerchens machen hat es Auswirkungen auf Millionen von Geräten und deren Benutzern. Samsung hat dagegen nur einen Bruchteil an Benutzern und wenn denen mal ein Fehler unterläuft hats halt keine Auswirkungen in dem Apple Maß und wird daher nicht so totgeredet.
      iLike 0
  27. Heinz 10. September 2016 um 17:40 Uhr ·
    Alle die für die AirPods eine Lösung suchen es bombensicher am Ohr fest zu machen: earhoox
    iLike 0
  28. Joel 11. September 2016 um 09:03 Uhr ·
    Die Apple Airpods gefällt mir persönlich nicht, 1- die Steuerung via Siri 2- kann leicht verloren gehen 3- sehr Teuer An die iPhones stören mich die Kamera Buckel, schaut man Huawei P9, Honor 8, Xperia XZ, die haben auch ganz gut hinbekommen. Ich hätte mir Design mäßig einen iphone wie Sony Xperia XZ gewünscht. Ich bin mit meinem iPhone 6 sehr zufrieden und werde mir keinen 7 er holen, ich warte liebe auf 10 Geburtstag des iPhones. Der Grund warum ich iphone mag, ist die Software IOS
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.