Home » iPhone » WWDC 2020: CarKey funktioniert sogar mit leerem Akku – diese Autos werden unterstützt

WWDC 2020: CarKey funktioniert sogar mit leerem Akku – diese Autos werden unterstützt

Auf der gestrigen Keynote von Apple war auch von CarKey die Rede. Künftig wird der Standard für digitale Autoschlüssel auf dem iPhone angeboten. Der Clou: Sogar nachdem der iPhone Akku leer ist kann der digitale Autoschlüssel verwendet werden.

Mit CarKey hebt Apple die Einsatzzwecke von Smartphones in Autos auf ein neues Level: Mit der NFC-Schnittstelle des iPhone können Autos aufgeschlossen und sogar gestartet werden. Bereits im Vorfeld der Keynote sind einige Details durchgedrungen. Apple integriert den digitalen Autoschlüssel in der Wallet-App, dabei wird der Schlüssel ähnlich wie eine Kreditkarte in Apple Pay dargestellt und verwaltet. Zudem soll der Support für den U1-Chip noch folgen.

Im Mai hat das Car Connectivity Consortium, dem Hersteller aber auch unter anderem Apple angehören, den Standard digitaler Autoschlüssel verabschiedet. Diesen greift Apple nun mit CarKey auf. Der Autoschlüssel kann nicht nur auf dem eigenen iPhone eingesetzt, sondern auch per iMessage geteilt werden. Beim Teilen des Autoschlüssels lassen sich verschiedene Einschränkungen vornehmen, wie beispielsweise die maximale Geschwindigkeit die erreicht werden darf. Um CarKey zu aktivieren, wird wie bei Apple Pay eine Authentifizierung mit FaceID vorgenommen. Ist der ExpressMode aktiviert, muss keine Authentifizierung vorgenommen werden. Der geniale Vorteil hierbei: CarKey funktioniert sogar noch, nachdem der iPhone Akku maximal fünf Stunden leer war.

 

Während Apple auf der Keynote bekannt gegeben hat, BMW als einen seiner ersten Partner mit der neuen 5er-Serie dabei zu haben, gab der Autobauer nach dem Event noch weitere Bauserien bekannt. Laut BMW werden nahezu alle Modelle unterstützt: 1, 2, 3, 4, 5, 6, 8, X5, X6, X7, X5M, X6M und Z4. Allerdings funktioniert CarKey nur bei Autos, die nach dem 01. Juli produziert werden. Nutzer müssen sich zudem nicht bis iOS 14 gedulden: iOS 13.6, das in wenigen Wochen erscheinen wird, wird CarKey bereits implementieren.

Apple verbindet eine enge Partnerschaft mit BMW: Der Münchner war schon der erste Partner, als vor einigen Jahren CarPlay an den Start ging – nun spielt BMW mit CarKey ebenfalls ganz vorne mit.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Moritz Krauss
twitter Google app.net mail

6 Kommentare zu dem Artikel "WWDC 2020: CarKey funktioniert sogar mit leerem Akku – diese Autos werden unterstützt"

  1. DiscoStu 23. Juni 2020 um 12:38 Uhr ·
    Auf zum BMW Händler!! Wer leiht mir Geld?
    iLike 11
    • time. 23. Juni 2020 um 12:42 Uhr ·
      Wenn du mir das doppelte Geld zurück gibst, dann sehr gerne 😂
      iLike 1
  2. Lemure 23. Juni 2020 um 14:16 Uhr ·
    01.juli 2020? Für die unterstützen Modelle von BMW? Hätte damit gerechnet dass alle Modelle unterstützt werden die auch aktuell für Samsungs den Digital Key schon unterstützen…
    iLike 1
    • Blub 23. Juni 2020 um 20:23 Uhr ·
      Du sollst einen neuen BMW kaufen!
      iLike 4
  3. Gast 23. Juni 2020 um 17:29 Uhr ·
    diese Autos werden unterstützt…….welche Autos ? ist doch nur BMW im Text.
    iLike 4
  4. Dominik 23. Juni 2020 um 22:12 Uhr ·
    BMW verschläft doch sonst momentan jeden digitalen Trend. Ausgerechnet da sind sie vor Volkswagen, Mercedes und Tesla?
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.