Home » Betriebssystem » Neue Funktionen: Nachrichten-App von iOS / iPadOS könnte per Catalyst auf den Mac kommen

Neue Funktionen: Nachrichten-App von iOS / iPadOS könnte per Catalyst auf den Mac kommen

iMessage Logo - Apple

Mit macOS 10.16 kommt die Nachrichten-App von iOS und iPadOS auf den Mac und damit auch all die Funktionen und Erweiterungen, die am iPhone für iMessage-Nutzer seit Jahren verfügbar sind, am Mac aber fehlen – das zumindest soll der Code von iOS 14 andeuten. Schon zuvor war auch über neue Funktionen von iMessage unter iOs 14 und vielleicht ja auch unter macOS 10.16 spekuliert worden.

Apple bringt möglicherweise bald eine Catalyst-Version von Nachrichten auf den Mac. Mit dem Catalyst-Framework können iOS- und iPadOS-Apps ohne großen Aufwand auf den Mac portiert werden. Apple hat diese Technologie schon angewendet, um Apps von iOS wie die Sprachmemos oder die Aktien-App auf den Mac zu bringen, Twitter nutzte Catalyst ebenfalls für seine neue Mac-App, Apfelpage.de berichtete. Eine originäre macOS-App wurde aber noch nicht auf diese Weise portiert.

Nachrichten am Mac mit neuen Funktionen

Stickers, iMessage-Apps und Effekte – iMessage unter iOS hat in den letzten Jahren einiges an neuen Funktionen erhalten, die Mac-App entwickelte sich aber nicht im selben Tempo mit. Dafür besaß die Nachrichten-App am Mac einst andere Eigenschaften wie eine XMPP-Unterstützung, mit der man sie auch in begrenztem Umfang als Multi-Messenger nutzen konnte. Das ist inzwischen Vergangenheit und die Nachrichten-App am Mac taugt zu wenig mehr als Nachrichten versenden und empfangen.

Nun hat 9to5Mac im Code von iOS 14 Hinweise darauf entdeckt, dass es eine Catalyst-Version von Nachrichten für den Mac geben soll, diese wird wohl in der nächsten Hauptversion von macOS implementiert werden. Ob sie auch tatsächlich alle Funktionen von iOS-Nachrichten unterstützt, bleibt abzuwarten. So wurde etwa auch über weitere neue Funktionen von iMessage unter iOS 14 spekuliert, nachzulesen in dieser Meldung. Dazu zählt etwa die Möglichkeit, Nachrichten nach dem Versand zu löschen oder eine maschinelle Übersetzung.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

4 Kommentare zu dem Artikel "Neue Funktionen: Nachrichten-App von iOS / iPadOS könnte per Catalyst auf den Mac kommen"

  1. mplusm 25. Mai 2020 um 10:39 Uhr ·
    Mir hat nichts gefehlt
    iLike 3
  2. Apple Park 25. Mai 2020 um 11:13 Uhr ·
    Ich würde mich auch über iMessage für Android freuen. Aber das wird höchstwahrscheinlich nicht kommen. :(
    iLike 5
  3. Fabio B. 25. Mai 2020 um 11:46 Uhr ·
    Ich vermute mal des in 5-10 Jahren MacOS und iPadOS das selbe Betriebssystem sind. Mit so kleinen Änderungen wie diesen kommen wir dem langsam näher. iPadOS bekommt immer mehr Computer Features und MacOS wird mehr Features von iOS bekommen. Ist sehr interessant zu beobachten.
    iLike 2
  4. Dani H. 25. Mai 2020 um 12:53 Uhr ·
    Gibts eig schon iMessage am PC? So in die richtung wie Web WhatsApp?
    iLike 1

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.