iPhone 2019: A13-CPU weiter exklusiv bei TSMC?

TSMC Logo

TSMC bleibt auch weiterhin exklusiver Zulieferer für Apples iPhone-Prozessoren, wie sich nun andeutet. Damit zeichnet sich ab, dass Samsungs Pläne, zurück in diesen Teil der Lieferkette zu gelangen, sich vorerst nicht erfüllen.

Das iPhone Xs ist erst seit einigen Wochen auf dem Markt, doch bei Apple laufen natürlich bereits die Vorplanungen für die Modelle nächsten Jahres.

Interessant ist bei jedem neuen iPhone, woher Apple das Display und den Prozessor bezieht. Auf letztere Frage liefert die Digitimes nun vielleicht eine frühe Antwort. Der asiatische Branchendienst glaubt, den alten und neuen CPU-Lieferanten zu kennen.

Weiterhin Exklusiver Deal mit TSMC?

Danach werde Apple auch im Jahr 2019 den nächstes Jahr erwarteten A13-Chip von TSMC beziehen. Der taiwanische Halbleiterspezialist hat bereits  in den letzten Jahren exklusiv Apples iPhone-Prozessoren geliefert, seit es Samsung mit dem Start des A10 Fusion im iPhone 7 / Plus ausgebootet hatte.

TSMC hat derzeit einen technologischen Vorsprung auf die kleinen Bauformen im 7nm-Prozess, der A12 Bionic ist der erste Smartphone.Prozessor, der dieses Maß an Miniaturisierung erreicht.

Samsung hatte früheren Berichten nach zuletzt einige Anstrengungen unternommen, ebenfalls wieder CPU-Fertigungsaufträge für Apple zu erhalten, diese tragen aber offenbar zumindest kommendes Jahr noch keine Früchte.

Dafür ist Samsung weiterhin unverzichtbarer Partner für die Lieferung von OLED-Panels, doch auch hier strebt Apple nach einer Diversifizierung der Bezugswege.
LG Display soll unter anderem als neuer Zulieferer von OLED-Panels hinzukommen.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

4 Kommentare zu dem Artikel "iPhone 2019: A13-CPU weiter exklusiv bei TSMC?"

  1. GeneralMotors 12. Oktober 2018 um 15:42 Uhr · Antworten
    Rechtschreibfehler im Titel. Wie fast jedes Mal habt ihr iPHone statt iPhone geschrieben. Man man man…
    iLike 4
    • Wiepenkathen 12. Oktober 2018 um 18:29 Uhr · Antworten
      Schnelligkeit vor Genauigkeit. Schade, doch der Druck, nicht zu lang nach den anderen einen Artikel zu veröffentlichen, ist scheinbar enorm. Wenn ich sehe, was ich für Bewerbungen auf den Tisch bekomme, da ist das hier noch erträglich.
      iLike 3
  2. Hydo 12. Oktober 2018 um 16:35 Uhr · Antworten
    Da geht die Welt nicht von unter
    iLike 11
  3. Steve Jobs 12. Oktober 2018 um 17:07 Uhr · Antworten
    Jungs locker bleiben 😘
    iLike 5