Home » iPhone » iPhone 13 betroffen: Apple muss Fertigung wegen Halbleiterengpass drosseln

iPhone 13 betroffen: Apple muss Fertigung wegen Halbleiterengpass drosseln

Jetzt hat die Chipkrise auch das iPhone erfasst. Die Produktion des neuen iPhone 13 musste Apple deutlich einschränken. Verschiedene Zulieferer können ihre Lieferversprechen nicht erfüllen, das wirkt sich jetzt direkt auf Apples umsatzstärkstes Endkundenprodukt aus.

Apples iPhone 13 wird jetzt doch noch ein Opfer der Chipkrise: Das Unternehmen musste die Fertigung seines jüngsten iPhones deutlich zurückfahren. Bis Ende des Jahres wird Apple rund zehn Millionen weniger Einheiten des iPhone 13 fertigen lassen können als geplant, das berichtete zuletzt die Agentur Bloomberg unter Berufung auf Industriekreise.

Der Grund für diese Einschränkung in der Fertigung ist die weltweite Chipkrise. Apple hatte auf den letzten beiden Quartalskonferenzen bereits gewarnt, die Halbleiterknappheit werde den Mac und auch das iPad beeinflussen, doch das iPhone galt bis jetzt stets als abgesichert gegen Produktionsausfälle.

Lieferzeiten des iPhone 13 dürften bis Weihnachten lang bleiben

Doch nun erweist es sich, das Schlüsselzulieferer wie Texas Instruments und Broadcom ihre Lieferzusagen nicht einhalten können. In der Folge müssen auch weitere Fertiger in der Kette angewiesen werden, ihre Fertigung zurückzufahren.
Die Lieferzeiten insbesondere des iPhone 13 Pro und iPhone 13 Pro max werden also wohl einstweilen eher lang bleiben und Kunden sollten entsprechend ausreichend Zeit einkalkulieren.

Wie wir in einer früheren Meldung berichtet hatten, gibt es verschiedene Gründe für die aktuellen Lieferprobleme des iPhones. Zuletzt hatte Chinas Führung diese Problematik noch verschärft, Apfelpage.de berichtete. Wie sehr die jüngste Entwicklung Apples Umsätze beeinflusst, bleibt abzuwarten, die nächsten Quartalszahlen werden am 28. Oktober veröffentlicht. Die Aktie gab nachbörslich um rund 1% nach.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

1 Kommentar zu dem Artikel "iPhone 13 betroffen: Apple muss Fertigung wegen Halbleiterengpass drosseln"

  1. ApfelTom 14. Oktober 2021 um 00:02 Uhr · Antworten
    So lange warten bis das iPhone 14 kommt 😅👍🏻
    iLike 0