Gefährlicher Facetime-Bug: iOS 12.4.4 und watchOS 5.3.4 schützen Besitzer älterer Geräte

Apple hat mit iOS 13.3 und den übrigen gestern verteilten Updates neben diversen Fehlerverbesserungen auch ein Sicherheitsproblem in Zusammenhang mit Facetime behoben. Dieses ist so schwerwiegend, dass man auch ein Update für iOS 12 und watchOS 5 bereitgestellt hat.

Gestern Abend hat Apple für alle Nutzer das Update auf iOS 13.3 und iPadOS 13.3 bereitgestellt, das verschiedene Fehler beseitigt und einige Neuerungen gebracht hat. Doch darüber hinaus wurden auch sicherheitsrelevante Änderungen eingebracht. eine davon betrifft eine Anfälligkeit, die es einem Angreifer erlaubt hatte, per Facetime Code auf ein iPhone zu schleusen und ihn auszuführen, eine durchaus schwerwiegende Schwachstelle.

Apple bringt iOS 12.4.4 und watchOS 5-Update, um alte iPhones und iPads zu schützen

Bei Apple nimmt man diese Schwachstelle in Facetime und die Sicherheit der Nutzer offenbar so ernst, dass man sich auch entschlossen hat, ein Update für Geräte zu verteilen, die iOS 13 nicht mehr erhalten haben.

So wurde nun iOS 12.4.4 für ältere iPhones und iPads vorgelegt, das diese Anfälligkeit beseitigt, wie Apple in einem neuen Supportdokument erklärt. Es kann von Besitzern eines iPhone 5s, iPhone 6, iPhone 6 Plus, iPad Air, iPad mini 2, iPad mini 3 und eines iPad Touch der sechsten Generation installiert werden. Schon zuvor hatte Apple Updates für iOS 12 verteilt, nachdem iOS 13 erschienen war, ebenso verfuhr man mit watchOS.
Auch jetzt wurde ein Update auf watchOS 5.3.4 für Apple Watch-Nutzer, die noch auf watchOS 5 verblieben sind, zum Download bereitgestellt.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

2 Kommentare zu dem Artikel "Gefährlicher Facetime-Bug: iOS 12.4.4 und watchOS 5.3.4 schützen Besitzer älterer Geräte"

  1. Markus 12. Dezember 2019 um 07:52 Uhr ·
    Auf watchOS 5 „verblieben“ sind? Wohl eher nicht! Denjenigen wird watchOS 6 angeboten…
    iLike 0
    • Apple Fan 12. Dezember 2019 um 14:22 Uhr ·
      Ich glaube dieses Update ist nur für Leute, die eine Apple Watch haben, die watchOS sechs kompatibel ist, aber kein iPhone was mit iOS 13 kompatibel ist. Für die Leute gibt es noch watchOS fünf.
      iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.