Bericht: Apple soll eigene OLED-Displays entwickeln

Apple könnte in künftigen iPhone-Generationen auf OLED-Panels aus eigener Fertigung setzen. Damit würde es flexibler auf Nachfragefluktuationen reagieren können. Im iPhone 8 kommen aber wohl noch Samsung-Panels zum Einsatz.

Apple soll an einer eigenen OLED-Fertigung arbeiten. Das berichtet die Digitimes. Derzeit laufen entsprechende Entwicklungsarbeiten und die sollen an einem Standort vorangetrieben werden, der  wie auch das Magazin, in Taiwan angesiedelt ist. Die Anlage soll mit Produktsionsmaschinen der südkoreanischen Firma Sunic Systems ausgestattet sein. Samsung und LG Display haben zeitgleich Maschinen des selben Typs bestellt.

Derzeit bezieht Apple einen Großteil seiner Displays von Samsung.

Apple will unabhängiger sein

Apple ist bereits lange bestrebt möglichst viele wichtige Komponenten selbst fertigen zu lassen oder zumindest zu designen. Die CPUs der A-Serie basieren auf einer stark modifizierten ARM-Architektur, Apple möchte dem Vernehmen nach eigene GPU-Einheiten entwickeln, dem fiel zuletzt die langjährige Kooperation mit Imagination Technologies zum Opfer, auch eine eigene Speicherproduktion steht in Cupertino auf der Wunschliste. Das alles entspringt dem Streben maximale Kontrolle über die Komponenten und deren Liefersituation zu erlangen. Einerseits kann Apple so die Soft- und Hardwareabstimmung weiter perfektionieren, für die es so berühmt ist, andererseits lässt sich so Lieferverzögerungen und Enpgässen besser entgegenwirken.

Wann indes iPhones mit Apple-OLEDs über die Ladentheken gehen, steht noch in den Sternen.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

4 Kommentare zu dem Artikel "Bericht: Apple soll eigene OLED-Displays entwickeln"

  1. Mahmud 24. Juli 2017 um 16:52 Uhr ·
    Das wäre schon nicht schlecht wenn Apple unabhängiger werden würde
    iLike 0
  2. M.K. 24. Juli 2017 um 17:00 Uhr ·
    „Derzeit bezieht Apple einen Großteil seiner Displays von Apple.“
    iLike 1
  3. Wolfgang 24. Juli 2017 um 17:23 Uhr ·
    Interessant wie sich die Ansichten so ändern… Vor Jahren musste alles outgesourced werden um Kosten zu sparen.
    iLike 1
  4. neo70 24. Juli 2017 um 18:41 Uhr ·
    Warum sollte Apple dies auf Einmal mit OLEDs tun?
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.