Apple Watch Series 5-Teardown: Innen kaum Unterschiede zur Series 4 und Apples Aluminium-Recycling-Versprechen scheinheilig?

Die Apple Watch Series 5 ist mit ihrer Vorgängerin fast identisch: Im Innenleben hat sich gerade so viel geändert, dass die Komponenten mit der Series 5 nicht mehr kompatibel sind, konstatiert iFixit nach einem stechenden Blick auf die Eingeweide der neuen Uhr.

Apple hat bei der neuen Apple Watch Series 5 nur sehr wenig geändert. Diese Erkenntnis formulierten die Reparaturspezialisten von iFixit nun, nachdem sie die Uhr auseinandergenommen haben. Sie haben die Watch hierfür lediglich erhitzt, um den allgegenwärtigen Kleber aufzuweichen und die Uhr dann mit einem Präzisionsmesser geöffnet. Daraufhin kam das zum Vorschein, was die Uhr antreibt und da hat sich nichts signifikantes geändert: Der S5-Chip trägt die selben CPU- und GPU-Einheiten, die auch schon auf dem S4-Chip montiert wurden. Unterschiede ergeben sich lediglich im doppelt so groß ausgefallenen Speicher, der nun 32 GB groß ist, sowie dem hinzugekommenen internen Kompass. Die Batterie wuchs um gerade einmal 1,4% im Vergleich zur Series 4 – nicht eben viel, vor allem vor dem Hintergrund des neuen Always-On-Displays. Hier ergeben sich denn auch Schwierigkeiten.

Herstellung aus recyceltem Aluminium nur ein Marketing-Spruch?

Etwas schwer tut man sich mit der Analyse des neuen Always-On-Displays der Series 5. Apple spricht bei der LTPO-Technologie von einer Entwicklung, die durch fortschrittliche Displaytreiber und einen verbesserten Umgebungslichtsensor ermöglicht wird. Für iFixit ist das Always-On-Display weitgehend eine Blackbox. Es lässt sich nicht genau erkennen, wie Apple dieses Feature realisiert, ohne den Akku rasch zu leeren.

Sehr skeptisch zeigt iFixit sich auch bei der Beurteilung von Apples Garantie, die neue Apple Watch Series 5 werde ausschließlich aus recyceltem Aluminium hergestellt, wie es auch für die neuen MacBooks und den Mac Mini zugesagt wurde. Der größte Teil des weltweit genutzten Aluminiums werde grundsätzlich wiederverwertet, so die Reparaturspezialisten, einfach aus dem simplen Grund, dass neuwertiges Aluminium in der Beschaffung dramatisch teurer sei. Wenn man nun der Frage nachgehe, ob Apple für die Fertigung der Apple Watch auf Aluminium zurückgreift, das nicht ohnehin zuvor recycelt worden ist, lautet die Antwort: Nein!

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

1 Kommentar zu dem Artikel "Apple Watch Series 5-Teardown: Innen kaum Unterschiede zur Series 4 und Apples Aluminium-Recycling-Versprechen scheinheilig?"

  1. Xx 26. September 2019 um 14:35 Uhr ·
    Deshalb wurde die 4. Generation herausgenommen…..
    iLike 2

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.