Apple Card Launch steht wohl kurz bevor

Die Kreditkarte Apple Card erscheint in diesem Sommer und wird in Apple iOS 12.4 unterstützt, doch der Konzern gab kein exaktes Datum über den Launch für US-Verbraucher bekannt. In den letzten Wochen sind Entwickler-Betaversionen von iOS 12.4 ohne Apple Card Support veröffentlicht worden.

Apple iOS 12.4 Beta und Apple Card

Die siebte Beta-Version wurde gestern veröffentlicht und damit eine Woche nachdem Beta 6 die Entwickler erreichte. Wie nun in Amerika berichtet wurde, hätten eine Handvoll anonyme Quellen erzählt, dass die Apple Card in dieser Woche starten wird, doch unklar bleibt, ob dies auf Basis der Beta-Version erfolgt.

Die internen Apple Card Tests sind bereits auf Mitarbeiter im Einzelhandel ausgedehnt worden, berichtete Bloomberg im Juni.

Apple Card noch vor iOS 13

Laut Plan veröffentlicht das Unternehmen also im September ein größeres Update des iPhone-Betriebssystems, während im Juli oder August eine Version für die Apple Card auf den Markt kommen wird. Dies haben wir bereits mit einigen Diensten so gesehen. Auch Apple Music startete damals mit einer Version im Sommer, noch vor dem großen iOS Update.

Seit gestern, dem 16. Juli 2019, ist zudem watchOS 5.3 beta 6 für die Apple Watch verfügbar. Das Update sorgt für eine Wiederherstellung der Funkgerätefunktion und beinhaltet eine Unterstützung für die Apple-Kreditkarte, wenn sie erscheint. Gestern ist macOS Mojave 10.14.6 beta 5 zum Download freigegeben worden.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Hannes
twitter Google app.net mail

5 Kommentare zu dem Artikel "Apple Card Launch steht wohl kurz bevor"

  1. Fabio B. 17. Juli 2019 um 10:17 Uhr ·
    Hm, bin gespannt wie lange es dauert bis wir die hier bekommen können
    iLike 8
  2. dgerber 17. Juli 2019 um 11:12 Uhr ·
    Was wäre der Vorteil, verglichen mit dem „normalen“ Apple Pay?
    iLike 4
    • Stein 17. Juli 2019 um 11:29 Uhr ·
      Laut Apple keine Gebühren – weltweit beim bezahlen. Und ein Bonusprogramm, welches aber ein Tages oder Wochenlimit hat. Alle Informationen ohne Gewähr
      iLike 3
      • Carsten 17. Juli 2019 um 11:39 Uhr ·
        Ich habe noch nie Gebühren bezahlt ( Deutsche Bank)
        iLike 2
  3. valuk 17. Juli 2019 um 12:22 Uhr ·
    Keine Gebühren – solange man alle damit anlocken können werden daraus richtige Geschäfte gemacht! Globalisierung macht’s möglich und natürlich auch sehr gefährlich für die europäischen Banken – nur noch US Marken sind am dominierender!
    iLike 3

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.