Home » Betriebssystem » Allen Nutzern empfohlen: Apple veröffentlicht macOS Big Sur 11.5.1 mit wichtigen Sicherheitsverbesserungen

Allen Nutzern empfohlen: Apple veröffentlicht macOS Big Sur 11.5.1 mit wichtigen Sicherheitsverbesserungen

Apple hat heute Abend auch den Mac noch einmal mit einem Update versorgt. macOS Big Sur 11.5.1 kann von allen Nutzern geladen und installiert werden. Das Update wird von Apple ausdrücklich empfohlen und behebt erhebliche Sicherheitsprobleme.

Apple hat heute Abend neben iOS 14.7.1 und iPadOS 14.7.1 auch ein Update für den Mac veröffentlicht. macOS Big Sur 11.5.1 kann ab sofort von allen Nutzern geladen und installiert werden.

Der Download und die Installation von macOS Big Sur 11.5.1 kann in den Systemeinstellungen im Bereich Software-Update angestoßen werden. Die Aktualisierung auf macOS Big Sur 11.5.1 wird eine Woche nach der Veröffentlichung von macOS Big Sur 11.5 veröffentlicht, dieses jüngste Update hatte eine Reihe von teils gravierenden Sicherheitsproblemen behoben, wie wir in einer früheren Meldung berichtet hatten. Auch brachte das Update Neuerungen für die Podcasts-App und behob einen Fehler in Zusammenhang mit Apple Music Lossless.

macOS Big Sur 11.5.1 ist ein weiteres Sicherheitsupdate

Auch die Aktualisierung auf macOS Big Sur 11.5.1 ist erneut ein Sicherheitsupdate, wie Apple in den entsprechenden Anmerkungen zur Aktualisierung notiert. Diese sind allerdings wieder sehr nichtssagend. Dort heißt es lediglich:

macOS Big Sur 11.5.1 enthält wichtige Sicherheitsupdates und wird allen Benutzern empfohlen.

Üblicherweise liefert Apple erst mit einer gewissen zeitlichen Verzögerung weitere Details zu den gestopften Löchern, um den Nutzern genug Zeit zu geben, ihre Systeme zu schützen.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

Kommentarfunktion ist leider ausgeschaltet.