Home » Betriebssystem » iOS 14.7.1 und iPadOS 14.7.1 für alle Nutzer wurde veröffentlicht

iOS 14.7.1 und iPadOS 14.7.1 für alle Nutzer wurde veröffentlicht

Apple hat heute ein kleineres Update für alle Nutzer von  iPhone und iPad veröffentlicht. iOS 14.7.1 und iPadOS 14.7.1 adressieren Probleme, die mit dem jüngsten Update auf iOS 14.7 bei manchen Nutzern aufgetreten waren.

Heute Abend hat Apple ein kleines Update für iOS 14 und iPadOS 14 veröffentlicht. Alle Nutzer können ab sofort iOS 14.7.1 und iPadOS 14.7.1 laden und installieren.

Wenn das Update bei euch noch nicht angezeigt wird, geduldet euch noch einen kleinen Moment, da diese Updates stets in Wellen über einen gewissen Zeitraum hinweg verteilt werden.

Apple korrigiert einige Fehler

Dieses Update auf iOS 14.7.1 und iPadOS 14.7.1 dürfte vor allem dazu dienen, ein Problem zu beseitigen, das zuletzt für einige Nutzer zum Ärgernis geworden war. Diese Anwender konnten ihre Apple Watch nicht mehr automatisch entsperren, sobald sie ihr iPhone entsperrt hatten, wie wir in einer früheren Meldung berichtet hatten.

Apple hatte das Problem auch bestätigt und zugleich erklärt, es trete in der Hauptsache bei Nutzern eines iPhones mit Touch ID auf.

iOS 14.7 war vor einer Woche an alle Nutzer verteilt worden. Es hatte neben Neuerungen für die Apple Card in den USA eine Reihe an Fehlerbehebungen mit sich gebracht, dazu zählte auch die Beseitigung eines Problems in Zusammenhang mit Apple Music Lossless und 3D-Audio. Zudem wurden eine ganze Menge teils kritischer Sicherheitslücken gestopft.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

7 Kommentare zu dem Artikel "iOS 14.7.1 und iPadOS 14.7.1 für alle Nutzer wurde veröffentlicht"

  1. Fabio B. 26. Juli 2021 um 19:36 Uhr ·
    Cool. Bei mir hatte es unter iPadOS 14.7 in der Apple Bücher App bei manchen Büchern keine Seitenzahlen mehr angezeigt. Hoffentlich wurde das auch gefixt.
    iLike 0
  2. MHT 26. Juli 2021 um 20:38 Uhr ·
    Ich finde es blöd, dass auch Modelle „ohne Touch ID“, das Update bekommen. Total unnötig. Auch blöd zu lesen, dass es wirklich auch so in den Updateinformationen steht 😂
    iLike 3
    • IT Maik 26. Juli 2021 um 21:05 Uhr ·
      Es werden auch andere Probleme behoben 😉
      iLike 6
      • Mr. Spock 27. Juli 2021 um 00:21 Uhr ·
        Genau 👍🏻
        iLike 2
    • Andreas 27. Juli 2021 um 04:40 Uhr ·
      Also ich kann jetzt nur für mich sprechen, aber zwischen dem iPhone 12 Pro und der Watch Serie 6 LTE klappt das automatische Entsperren der Watch auch so gut wie überhaupt nicht mehr seit dem Update auf 14.7…von daher sind nicht NUR die TouchID-Geräte betroffen… Außerdem wurde auch noch eine wohl gravierende Sicherheitslücke geschlossen, nicht nur am iPhone, sondern auch bei allen anderen Apple-Geräten… Vor Allem: Warum ist es so „schlimm“, wenn man ein Update erhält? Bei Android beschweren sich die Leute darüber, dass Nicht-Google-Kunden ewig auf Updates warten müssen und Apple macht´s dann besser und es wird auch wieder gemeckert…soll mal Jemand diese Menschen verstehen…
      iLike 1
  3. Jörg 27. Juli 2021 um 19:15 Uhr ·
    Bei mir funktioniert das Masken entsperren nicht mehr.
    iLike 0
    • João 27. Juli 2021 um 23:54 Uhr ·
      Ging bei mir auch nicht. In den Einstellungen deaktiviert und wieder aktiviert, schon ging es wieder.
      iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.