2020 iMac Teardown zeigt interne Änderungen im Detail

Ein neues Teardown-Video enthüllt die internen Änderungen im neuen 27 Zoll iMac Modelljahr 2020, berichtete OWC. Der schnelle Computer wurde zum Wochenanfang vorgestellt und bietet eine Top-Ausstattung für anspruchsvolle Anwender.

Welche Änderungen gibt es im 27-Zoll-iMac-2020?

Ein von OWC geteiltes Teardown-Video zeigt die internen Änderungen im neuen 27-Zoll- iMac 2020. Auf eine mechanische Festplatte verzichtete Apple, weil SATA-Anschlüsse auf dem Mainboard fehlen. Zusätzliche Mikrofone sind am Gehäuse verbaut und Lötstellen wurden für die Variante mit 4 und 8 TB Festplattenkapazität festgestellt.

Die Verwendung von SSDs statt mechanischer Festplatten ist die größte Änderung und eine kleine SSD wurde direkt auf das Mainboard gelötet. Neue Lötstellen für eine Zusatzkarte, um Extra-SSDs in den Konfigurationen mit 4 und 8 TB zu verbauen, sind vorhanden. Die Varianten mit 256 GB, 512 GB, 1 TB und 2 TB haben keine Erweiterungskarte. Der Verzicht auf klassische Festplatten hat für reichlich Platz im 2020er iMac 27 Zoll gesorgt, doch dies wurde von Apple nicht ausgenutzt.

Mikrofone und Kamera

Ein zusätzliches Mikrofon ist am Boden des iMac verbaut und das andere Mikrofon befindet sich an der gleichen Stelle wie in den Vorjahren. Die neue 1080p Webcam ist an der LCD integriert.

Von OWC gibt es Hinweise auf Lötstellen und Halterungen, bei denen die Modelle mit 4 und 8 TB eventuell eine Flash-Erweiterungskarte besitzen. Die Stromversorgung, Kühlung, CPU-Buchse und Kopfhöreranschluss sind an der gleichen Position wie bei den Vorgängermodellen. Der Arbeitsspeicher kann über eine kleine Tür auf der Gehäuserückseite leicht aufgerüstet werden.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Hannes
twitter Google app.net mail

Kommentarfunktion ist leider ausgeschaltet.