Home » Apple Watch » Statt 169€ nur 29€ – ein Milanaise-Armband für die Apple Watch

Statt 169€ nur 29€ – ein Milanaise-Armband für die Apple Watch

[ Für eine hochwertige Ansicht der Bilder, einfach diese anklicken/antippen. ]

Der Preis sagt oft wenig über die Qualität aus – da bin ich mir bei Armbänder bei der Apple Watch mittlerweile mehr als sicher. Daher zeigte ich euch hier und hier schon wirklich exzellente Armbänder, welche im Vergleich zu Apples Armbänder nur einen Bruchteil kosten und sowohl optisch als auch qualitativ mehr als mithalten können. Und heute gebe ich euch meine Erfahrungen eines alternativen Milanaise-Armbandes preis.

IMG_6762

Die vorneweg interessanteste Sache an der Auswahl dieses Armbandes ist die Wahl des Zifferblatts. Ich nutzte zuvor ansich immer „Modular„, doch bei der Nutzung des Milanaise-Armbands beißt sich dieses Zifferblatt mit der Schlichtheit und Eleganz der kompletten Uhr. Es wirkt einfach nicht passend, sondern ästhetisch falsch. Daher ändere ich immer das Zifferblatt auf „Utility„, um das Gesamtbild stimmig wirken zu lassen.

DSC_0016

Das Milanaise-Armband von JETech kostet 29€ und schreckt durch seinen günstigen Preis eventuell ab – aber auch nur wenn man weiß, dass Apple für sein Milanaise-Band stolze 169€ verlangt. Es sei euch an dieser Stelle von mir gesagt, dass man weder optisch noch qualitativ einen Unterschied bemerkt und die gesparten 140€ wirklich viel Geld sind.

DSC_0014

Das Band ist aus Edelstahl gefertigt – was es stilistisch zur Edelstahlvariante der Apple Watch passend macht. Die Connectoren sind hochwertig verarbeitet, sitzen sicher im Uhrengehäuse, lockern auch nach mehreren Wochen vieler Bandwechsel nicht aus und wirken materialtechnisch identisch zur Edelstahlart der Uhr selbst.

DSC_0011

Das Band fühlt sich an wie Stoff und irgendwie klingt das schon etwas seltsam. Denn wie sollte sich Edelstahl stoffartig anfühlen können?! Der fein gewobene Edelstahldraht bindet sich zu einem flexiblen und weichem Band zusammen, was genau diesen stoffartigen Effekt bewirkt. Auf der Haut merkt man das Band ansich kaum und das erhöht den Tragekomfort ungemein.

DSC_0004

Das Anziehen der Uhr fällt mit diesem Armband etwas anders aus. Man schlüpft mit der Hand durch die Bandschlaufe durch, zieht das Armband mit dem losen Ende fest und legt den Magnetverschluss dann auf dem Banduntergrund ab. Das Ausziehen der Uhr funktioniert hier dann einfach rückwärts.

Unbenannt

Im Alltag lockerte sich der Magnetverschluss übrigens nie. Auch nach einer langen Diskonacht saß alles noch wie zuvor sicher und fest am Handgelenk. Auch Schweiß und Wasser machte dem Edelstahlband in den letzten Wochen nichts aus – es entstanden bisher also keine Rostflecken an den Verschlüssen oder dem Edelstahlgeflecht. Von minderwertigen Varianten habe ich hier schon öfter von Rostproblemen gehört. Passiert hier nicht – das kann ich versichern.

DSC_0003

Von der Erfahrung her ist dies eine der elegantesten Armbandvarianten, die man für seine Apple Watch wählen kann. Denn diese Kombination passt zu wirklich allem – egal ob ich bisher in einem Anzug oder einem T-Shirt unterwegs war. Man fühlt sich damit nicht overdressed und das ist beispielsweise mir sehr wichtig und vor allem auch ein Grund wieso ich niemals eine Golduhr tragen würde. Zumal Gold in meinen Augen Alt-Herren-Schmuck symbolisiert.

DSC_0012

Das Band fühlt sich stoffartig an und hier kommen wir an den nächsten Punkt. Denn genauso fällt das Band auch in sich zusammen, wenn es nicht um das Handgelenk geschnürt wird. Da die Rückseite der Apple Watch zwecks der Induktionsladung leicht magnetisch ist, haftet das Edelstahlband auch einfach daran. Lässt man die Schlaufe nach dem Ablegen groß genug, so kann man die Uhr dennoch problemlos auf das Ladedock für die Apple Watch ablegen – meine Erfahrungen zu diesem Dock könnt ihr hier nachlesen.

DSC_0026

Zu Beginn der Nutzung machte ich zwei Tage lang einen Fehler. Keinen großen Fehler, aber er fiel mir nun mal erst durch Zufall auf. Ich installierte das Band falsch herum… Bedeutet, dass ich die Schlaufe nach dem Anziehen der Uhr nicht zu mir zuzog, sondern von mir weg. Ich hatte schlicht die Connectoren in umgekehrter Reihenfolge installiert. Vielleicht gefällt es manch einem ja auch so herum, doch richtig getragen wird es wie man es auf den Bildern sieht.

DSC_0002

Ihr seht schon – es müssen wahrlich keine 169€ investiert werden, um die Apple Watch stilistisch anders wirken zu lassen. Dadurch kann ich dieses alternative Milanaise-Armband für 29€ wärmstens empfehlen, denn auch ich setze darauf und begeistere mich seiner Eleganz und Schlichtheit. Auf Wunsch gibt es dieses Milanaise-Armband auch in Space-Schwarz und für die 32mm-Variante der Apple Watch.

Das Produkt kann bei Interesse hier bestellt werden.

enthält Affiliate-Links

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Matthias Petrat
twitter Google app.net mail

30 Kommentare zu dem Artikel "Statt 169€ nur 29€ – ein Milanaise-Armband für die Apple Watch"

  1. Pddy 9. Januar 2016 um 09:15 Uhr ·
    Kann es eigentlich zu Komplikationen kommen wenn man dieses Armband für eine AW Sport benutzt ? Bei Apple wird davon ja abgeraten, allerdings kann ich mir nicht wirklich vorstellen was da groß geschehen soll…
    iLike 5
    • Joey 9. Januar 2016 um 10:06 Uhr ·
      Ne, kannst nichts falsch machen. Der Schiebe Mechanismus bei der Apple Watch ist immer gleich. Allerdings ist der Unterschied zwischen gebürstetem Aluminium und Stahl da, was ein wenig gewöhnungsbedürftig ist und nicht jedem zu jedem passt. Mir persönlich gefällt es: ich habe für meine Apple Watch Sport in silber ein Gliederarmband (aus dem letzten Bericht das Armband) Sieht richtig gut aus :)
      iLike 4
      • Marco 9. Januar 2016 um 11:43 Uhr ·
        Irrtum, da kann man viel falsch machen, spätestens dann, wenn sie nass wird, denn Edelstahl und Alu vertragen sich nicht, nennt man chemische Reaktion, genauer genommen kommt es zu einer Kontaktkorrosion, heißt, das stärkere Material zerstört das schwächere, in dem Fall das Aluminium. Apple weiß das auch, deswegen bieten sie das erst gar nicht an.
        iLike 26
      • Pddy 9. Januar 2016 um 13:05 Uhr ·
        Und wenn ich eine AW Sport in Space Gray mit schwarzen Milanaise Amrband nehme ? Dann ist ja beides lackiert, da Düfte das nicht so schlimm sein, oder ?
        iLike 0
      • Marco 9. Januar 2016 um 15:07 Uhr ·
        Das ist wieder was anderes, da hast du ja überall quasi einen Schutz, der direkten Kontakt verhindert.
        iLike 2
      • Grm 9. Januar 2016 um 15:38 Uhr ·
        Aluminium liegt an der Oberfläche gar nicht als reines Aluminium vor, sondern als Aluminium mit einer passivierten Oxidschicht: Da sollten beim Kontakt mit einem anderen Metall gar nicht passieren – ansonsten könnte man auch das iPhone nicht auf einen Schlüssel legen.
        iLike 6
      • Marco 9. Januar 2016 um 19:14 Uhr ·
        Es passiert ja auch nicht von einem Tag auf den anderen. Und schon leichte Kratzer in der Uhr lassen diese Schicht alt aussehen.
        iLike 2
    • iOS u. OSX User 9. Januar 2016 um 16:34 Uhr ·
      Ich habe für meine Sport das Originale von Apple es passt hervorragend genauso wie auf der Stahl. Angenehmer und lustiger Nebeneffekt mich haben schon ein paarmal Leute auf der Straße angesprochen oder im Geschäft ob das die Apple Watch Edelstahlvariante ist. Der unterschied zwischen dem Edelstahl Armband und der Alu Uhr ist zwar sichtbar. Aber eigentlich nur für Kenner oder wenn man ganz genau hinsieht. Was im Alltag natürlich kaum der Fall ist. Ich habe jetzt für mich die perfekte Uhr da ich die Steel nicht unbedingt mag weil sie mir doch zu schwer ist und das Alu nicht so leicht zerkratzt und Fingerabdrücke drauf weniger zu sehen sind wie auf der Steel.Ich finde auch das glänzende Gehäuse von der Edelstahl ein wenig kitschig. Beim Armband hingegen teilt sich der Glanz irgendwie über das ganze Handgelenk auf. Also ja ich trage diese Kombination jetzt bereits seit über einem halben Jahr ohne Probleme. Seit Herbst verwende ich ebenfalls die goldene Sport mit dem Lederloop für mein 6S Plus.Was ja laut Apple ja auch nur für die Steel gedacht wäre. Auch diese Kombination funktioniert natürlich ohne Probleme und passt perfekt ineinander
      iLike 2
  2. Samy 9. Januar 2016 um 09:17 Uhr ·
    Habe das Band und bin sehr zufrieden.
    iLike 3
  3. smoga1 9. Januar 2016 um 09:17 Uhr ·
    Ich kann die Silikonarmbänder von BigBigWo bei Amazon empfehlen, Sie sitzen super fest in den connectoren fürndas Armband. Kein wackeln oder überstand von Material. Absolut Grat frei. Sind etwas leichter als die Apple Armbänder( 28gr zu 20gr) also auch etwas dünner. Preis liegt bei 11,95. Versandkostenfreie Lieferung aus China. Also aufpassen wegen Zoll und Geduld mitbringen bei der Lieferung. Das dauert etwas. ?????
    iLike 1
  4. Nico 9. Januar 2016 um 09:29 Uhr ·
    Ich habe mal eine Frage. Hält der Akku länger wenn man schon bei 100% den Stromsparmodus anstellt? Klar werden dann paar Dinge eingeschränkt aber irgendwie merke ich keinen Unterschied von der Performance wenn ich ihn aus oder an habs? (ich benutzen keine Spiele)
    iLike 1
    • M.K 9. Januar 2016 um 09:46 Uhr ·
      Ja.
      iLike 3
  5. Hugu 9. Januar 2016 um 10:07 Uhr ·
    Ja, der hält schon etwas länger. Aber mMn merkst du den Unterschied nur, wenn du in Hintergrund ständig irgendwelche Dateien ziehen würdest. Das Browsern verlangsamt sich auch etwas und mit Eingeschränkten Empfang sind Schnecken schneller (hab allerdings auch nur Aldi ?)
    iLike 0
  6. Hugu 9. Januar 2016 um 10:09 Uhr ·
    Zum Bericht: Danke dafür, hat mich überzeugt! Nur steh ich jetzt vor der Frage, ob das silberne Band auch zur schwarzen AW Sport passt?! Was meint ihr?
    iLike 1
    • Kicki Le Puf 9. Januar 2016 um 13:21 Uhr ·
      Lieber nicht.
      iLike 6
    • Maxi 9. Januar 2016 um 13:28 Uhr ·
      Es gibt doch auch eine Variante in schwarz. Steht ganz unten im Text. :) Ich habe auch eine Apple Watch Sport in Space Grau. Meint ihr das passt zusammen mit dem Armband in schwarz? :))
      iLike 1
      • John 9. Januar 2016 um 16:47 Uhr ·
        Ja, das passt schwarzer Bildschirm, graues Gehäuse und Schwarzes Band ist doch optimal
        iLike 0
  7. Neko 9. Januar 2016 um 10:26 Uhr ·
    Es gibt vom gleichen Hersteller auf Amazon auch ein Milanaise Armband in Silber/Schwarz/Rosé-Gold für die 38mm unter LINK
    iLike 0
  8. Lisbet 9. Januar 2016 um 10:45 Uhr ·
    Fehlt nur noch eine schöne Uhr für das Milanaise Armband!
    iLike 3
    • Chris 9. Januar 2016 um 11:31 Uhr ·
      Also ich hab die schöne Uhr für das Armband, die AW Sport in grau ?
      iLike 4
    • Rachel 9. Januar 2016 um 13:22 Uhr ·
      Fehlt nur noch eine tolerantere Einstellung.
      iLike 5
  9. Tobias 9. Januar 2016 um 11:38 Uhr ·
    Hab es aufgrund eurer Berichte gewagt und mir bei dem Laden mit dem großen A ein Edelstahl Armband mit Schmetterlingsschliesse von Moko in „Space Grey“ gekauft. Ich habe dort 55,- Euro bezahlt und bin total begeistert. Dieses Armband wertet meine AW Sport dermaßen auf- und wenn ich Sport mache, wird einfach Ruckzuck das Band gewechselt. Danke! Habe lange mit mir gehadert……
    iLike 0
  10. Jonas 9. Januar 2016 um 12:28 Uhr ·
    Das Band kann für die AW schon gefährlich werden, siehe LINK
    iLike 2
  11. Kasimir 9. Januar 2016 um 13:50 Uhr ·
    Ich habe die 42er Sport, mit dem Milanaise Armband seit 2 Wochen täglich am Handgelenk und kann nur bestätigen, alles in Ordnung ? Keine Probleme bisher.
    iLike 2
  12. Ricardo 9. Januar 2016 um 17:30 Uhr ·
    Also kann ich das Armband bestellen ohne Angst das meine Apple Watch Sport irgendwie kaputt geht ? Wenn ich die Kommentare so lese hab ich schon bisschen Respekt vor .. ?
    iLike 0
  13. NoName 9. Januar 2016 um 17:58 Uhr ·
    Habe das Space schwarze Gliederarmband bestellt – passt perfekt zur schwarzen Sport Edition. Sieht sehr edel aus. Danke an Apfelpage für den Test. :)
    iLike 0
  14. alex 9. Januar 2016 um 18:52 Uhr ·
    Habe auch das besagte Armband von JETech an meiner Watch gehabt. Ich hab leider nicht so gute Erfahrungen damit gemacht…die Kanten sind leider so scharf, dass sich der Ärmel meiner Jacke/Pullover immer in dem Band verhakt hat und so einzelne Fäden rausgezogen wurden. Habe dann das Milanaise Armband von Moko bestellt. Nicht nur paar € billiger, sondern auch besser verarbeitete Kanten…
    iLike 0
  15. MSG 9. Januar 2016 um 22:14 Uhr ·
    Hab das selbe in schwarz und bin ebenfalls sehr zufrieden
    iLike 0
  16. Mimijet 10. Januar 2016 um 08:10 Uhr ·
    Ich habe ein Milanaise-Armband an einer normalen Uhr mit Stahlcase. Immer noch in Ordnung und funktionsfähig, das erste Armband nach vielen Jahren! Einzig muß man es mal mit Seife und Bürste reinigen. Dann wieder wie neu. 29€ ein sehr guter Preis. Apple hat den Preis hier heftig überzogen!
    iLike 1
  17. Franjo 30. Oktober 2016 um 12:42 Uhr ·
    Ich kann die Qualität des Armbands nicht bestätigen. Habe mir dieses Armband, auch aufgrund dieses Berichts, bestellt und ausprobiert. Der Befestigungsmechanismus ist im Vergleich zum Apple-Original (das habe ich mir letztlich gekauft und das JETech zurückgegeben) einfach nur mangelhaft; die Anschlussstellen haben zu viel Spiel, es gelang sogar durch hin und her bewegen den Verriegelungsmechanismus auszulösen. Auch erkennt man geringe Unterschiede im Webmuster des Bandes, das Band gleitet auch nicht so gut durch die Umlenkschnalle. Wenn man ohnehin viel Geld für die Edelstahlvariante der Uhr ausgegeben hat, sollte der Mehrpreis für ein Originalarmband keine große Rolle spielen.
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.