Seven-TV-App mit Livestream: ProSiebenSat1 bittet zur Kasse

Die ProSiebenSat.1 Mediengruppe will dieses Jahr mit einer eigenen Bezahl-App das Live-Programm der eigenen Sender auf Smartphone oder Tablets bringen. Für verhältnismäßig gute 2,99 € bittet die Sendergruppe zum monatlichen Abonnement. Die App soll dabei neben dem Livestream von ProSieben, Sat.1 und Kabel1 weiterhin die Programme Sixx, Sat.1 Gold und ProSieben Maxx inne haben. Auch eine Mediathek, in der die Sendungen bis zu 7 Tage später noch gesehen werden können, wird es geben.

Die Erwartungen der Verantwortlichen sind gut. Gegenüber Henning Peitsmeier für die FAZ erklärte man, dass ProSiebenSat.1 im ersten Jahr eine Abonnentenzahl im mittleren zweistelligen Tausenderbereich erwartet. "Unsere bestehenden Applikationen wurden bisher über 20 Millionen Mal heruntergeladen, und bestehende Angebote zeigen uns, dass eine Zahlungsbereitschaft für ein Livestream-Angebot vorhanden ist", heißt es weiter.

Im Juni wird die Applikation an den Start gehen.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Philipp Tusch
twitter Google app.net mail

10 Kommentare zu dem Artikel "Seven-TV-App mit Livestream: ProSiebenSat1 bittet zur Kasse"

  1. Strike2001 8. Mai 2014 um 10:21 Uhr ·
    Wofür wenn es das eh umsonst gibt woanders
    iLike 8
    • Martin4s 8. Mai 2014 um 10:28 Uhr ·
      :D Aber bei Magine wird das nicht sehr lange Kostenlos bleiben..
      iLike 8
  2. Yannik 8. Mai 2014 um 10:56 Uhr ·
    Und alle heulen, weil RTL nicht dabei ist… Nicht :)
    iLike 6
  3. Efe 8. Mai 2014 um 11:40 Uhr ·
    mit Unitymedia Horizon App hab ich mehr als nur Prosieben auf meinem Handy und muss nichts dazu zahlen,als für meine Sender zu Hause
    iLike 2
  4. Peterle 8. Mai 2014 um 11:45 Uhr ·
    Von mir aus können die verlangen was die wollen. TV ist eh gelöscht von diesen Sendern. Zudem ist diese Art der Unterhaltung was dort angeboten wird nicht mehr Zeitgemäß. Alles alter kalter Kaffee was da gesendet wird. Und für Dauerwerbefernsehen bazhl ich garantiert nicht noch ein Abo. Ich seh dümmer aus als die glauben :P
    iLike 8
  5. RS 8. Mai 2014 um 11:51 Uhr ·
    Verstehe ich nicht. Diese Gruppe finanziert sich doch durch die Werbung zwischen den Sendungen. Wieso sollte ich dafür etwas bezahlen, wenn trotzdem noch so viel Werbung dazwischen ist. Es entstehen ja für sie nicht mal mehr kosten (von der App-Entwicklung abgesehen).
    iLike 3
    • Calisto 8. Mai 2014 um 11:57 Uhr ·
      Sowas nennt sich „profitorientiertes Angebot“. Nicht nur sinds Abonennten im zweistelligen Tausenderbereich, sondern auch Einnahmen im knapp dreistelligen Tausenderbereich. ;) Und es gibt genug, die für LiveTV auf Smartphone und Tablet zahlen wollen, trotz Werbebelastung.
      iLike 1
  6. Smart_ies 8. Mai 2014 um 12:04 Uhr ·
    Fehlt noch, TV aufm Handy… Werbung satt, Serien für Blöde und dann noch die einseitige Propaganda a la Ukraine… Und dafür noch löhnen??? Wie sagt es Media Markt: „Ich bin doch nicht blöd!“
    iLike 5
  7. TM 8. Mai 2014 um 16:55 Uhr ·
    Wenn die Qualität so wie bei Prosieben Connect ist, dann gute Nacht…
    iLike 1
  8. Septimus 8. Mai 2014 um 17:26 Uhr ·
    Ist dieser Bezahl-App dann wenigstens ohne Werbung… :-))
    iLike 1

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.