Selbstfahrendes Auto: Apple sucht angeblich nach Testgelände

Apples Titan-Projekt ist offenbar weiter fortgeschritten, als bislang angenommen. Dokumente des Online-Portals The Guardian legen nahe, dass bereits eine Location zum Testen der Technik für selbstfahrendes Autos ausgekundschaftet wird. Mit GoMentum in Kalifornien habe man sogar schon ein Gelände gefunden. Der Park verfügt über verschiedene Arten von Straßen und ist speziell für führerlose Fahrzeuge entwickelt. Der Chef von GoMetrum Randy Iwasaki bestätigte gegenüber dem Guardian Apples Interesse, wollte aber nicht näher auf die Details eingehen.

In correspondence obtained by the Guardian under a public records act request, Apple engineer Frank Fearon wrote: “We would… like to get an understanding of timing and availability for the space, and how we would need to coordinate around other parties who would be using [it].”


Der Fahrzeugpark GoMetrum

Damit ist erstmals von einer offiziellen Seite berichtet worden, dass Apple an einem Auto arbeitet und sogar schon soweit fortgeschritten ist, dass es getestet werden kann. Wie bereits früher bekannt wurde, agiert Apple über eine Tochterfirma namens SixtyEight Research, um das sogenannte Titan-Projekt geheim zu halten. Auch eine Zusammenarbeit mit dem deutschen Autobauer BMW soll es geben.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Robert Tusch
twitter Google app.net mail

29 Kommentare zu dem Artikel "Selbstfahrendes Auto: Apple sucht angeblich nach Testgelände"

  1. Designer 14. August 2015 um 21:35 Uhr ·
    iCar
    iLike 13
    • ILoveApple 14. August 2015 um 21:36 Uhr ·
      Eher mit Testla. iCar wäre aber Nice :D
      iLike 8
      • ILoveApple 14. August 2015 um 21:37 Uhr ·
        *tesla
        iLike 1
      •  like 15. August 2015 um 09:47 Uhr ·
        Es wird car und nicht icar heissen
        iLike 17
      • Ulf Reiter (1st Apple Fan ever) 15. August 2015 um 11:11 Uhr ·
        Apple car wird es heissen.
        iLike 1
      • DerÄppel 15. August 2015 um 12:20 Uhr ·
        Apple ist doch aber mit Tesla verstritten, Anfang des Jahres haben sie dort Mitarbeiter abgeworben und Ihnen ein höheres Gehalt versprochen wenn sie zu Apple gehen soweit ich weiß
        iLike 1
  2. Timo 14. August 2015 um 21:39 Uhr ·
    Keine Fernseher aber ein selbstfahrendes Auto, ich versteh das nicht
    iLike 20
    • Lukas das Original 14. August 2015 um 21:42 Uhr ·
      Naja ganz einfach: In Zukunft wird der Automobil Markt nicht von herkömmlichen Autobauern besetzt, sondern von Technikkonzern. Warum? Weil es halt auf die Technik und die Integration multimedialer Inhalte ankommt. Google macht es vor und Apple verschläft den Trend diesmal nicht. Du wirst sehen: Bisherige Autobauer werden den Markt lange nicht so schnell umkrempeln können wie die Technik Konzerne. Das ist ein Wandel, der jetzt anfängt. Und ich bin froh, dass Apple mit dabei ist
      iLike 65
      • Sunny 14. August 2015 um 21:55 Uhr ·
        Ich glaube eher an gemeinsamen Projekten mit Autoherstellern. Denn man muss das Auto nicht komplett neu erfinden. Ich halte auch nicht viel davon, wenn Apple sich zu sehr in die Fläche bewegt und überall mitmischen will. Viele Mischkonzerne haben es bereits vorgemacht. Die erfolgreichen Sparten finanzieren die Problemkinder mit.
        iLike 8
      • lol 15. August 2015 um 00:14 Uhr ·
        Ach so ein Bullshit …
        iLike 1
      • lol 15. August 2015 um 00:19 Uhr ·
        Was macht Google denn vor? Diese Knutschkugel mit Schiffsradar auf dem Dach ?? Die S Klasse intelligent Drive bekommt das längst besser hin.. Überlege mal was Google damit verfolgt , Google bietet keine offline Werbung.. Jetzt mal nachdenken! Da bleibe ich lieber bei den deutschen Automarken. Das wird wie die Apple Watch, ganz nett aber wenn ich eine richtige Uhr will dann laufe ich keine a lange oder jaeger.
        iLike 9
  3. Apfle :D 14. August 2015 um 21:42 Uhr ·
    War nichtmal davon die Rede, dass nur ein paar Firmen eine Lizenz für selbstfahrende Autos haben und Apple nicht dazugehört, und darum kein selbstfahrendes entwickeln kann??
    iLike 3
    • Lukas das Original 14. August 2015 um 21:44 Uhr ·
      Die Lizenz bezieht sich auf das Fahren im öffentlich Raum soweit ich weiß
      iLike 9
  4. seppelheider 14. August 2015 um 22:12 Uhr ·
    Apple klaut sich wieder alles zusammen und verkauft es den Dummen dann als was eigenes!
    iLike 3
    • neo70 14. August 2015 um 22:19 Uhr ·
      Einer der dümmsten Kommentare, welche ich seit einiger Zeit gelesen habe.
      iLike 81
  5. Sascha 14. August 2015 um 22:15 Uhr ·
    Wenn dann der Akku auch so lange hält, wie beim iPhone oder bei der Watch, dann sehe ich schwarz. Grins
    iLike 14
    • Kevin 14. August 2015 um 22:27 Uhr ·
      All day Battery Life :D
      iLike 6
      • FTFT1234 14. August 2015 um 22:39 Uhr ·
        Das aber auch nur im Standgas :P
        iLike 4
    • samed 15. August 2015 um 08:57 Uhr ·
      Dann hol dir ein android ;), ein porsche braucht halt viel saft ;) bro
      iLike 2
      • Shonin 16. August 2015 um 09:37 Uhr ·
        Versuchst du jetzt ernsthaft die schlechte Akkulaufzeit schön zu reden? -_-
        iLike 1
  6. inu 14. August 2015 um 23:44 Uhr ·
    Selbstfahrendes Auto oder Bundesbahn: mit beidem reise ICH nicht …
    iLike 2
    • daniel 15. August 2015 um 16:12 Uhr ·
      Dann kommst du bald unbegründet nicht mehr weit. Diese Technologie ist sicherer als jeder fehlerhafte Mensch. Da spricht nur die Angst vor dem was man nicht begreift. Weil das Grundverständnis fehlt. Die Technologie in von Menschen geführten Fahrzeugen kann auch ausfallen und die Maschinen werden nicht müde und habdeln immer neutral und vernünftig
      iLike 1
  7. Watson 15. August 2015 um 00:39 Uhr ·
    Da könnte auch Bmw mit Spielen!!!
    iLike 4
    • Malilo 15. August 2015 um 09:39 Uhr ·
      Satzzeichen sind keine Rudeltiere!
      iLike 15
  8. Michael 15. August 2015 um 04:02 Uhr ·
    Stell dir das mal vor….Auto entsperren mit der Apple watch. Einsteigen und sich von Siri begrüßen lassen „guten Morgen Max Mustermann, schöner Tag heute mit bis zu 27 Grad bei einer Regenwarscheinlichkeit von 0%… Wohin soll es gehen?“ „Ich muss zur Arbeit.“ „Alles klar, die aktuelle Fahrzeit beträgt 25 Minuten. Möchtest du Deine zuletzt gehörte Playlist abspielen?“…,,,
    iLike 33
    • Mika 15. August 2015 um 08:26 Uhr ·
      wäre ganz geil
      iLike 3
    • Kim 15. August 2015 um 10:07 Uhr ·
      du hast da was vergessen: „…entschuldige Max Mustermann, dass habe ich leider nicht verstanden! …. Leider habe ich „hhehshdhdb“ nicht verstanden….soll ich nach „hhehshdhdb“ im internet für dich suchen?“ ich hab siri ja echt gern und sie hat nen guten humor, aber mein leben, meine route und meine musik würde ich ihr nicht anvertrauen xD
      iLike 5
    • DerÄppel 15. August 2015 um 12:24 Uhr ·
      Das wäre wirklich der Knaller :)
      iLike 0
  9. Peter R. 15. August 2015 um 13:51 Uhr ·
    Apple Car? Die Sommerreifen fest verbaut und für die Winterreifen muss es zu Apple :), mal ernsthaft, Apple sollte bei dem bleiben was sie gut können, oder nicht?
    iLike 2

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.