Problem der Beta: macOS Big Sur lässt Speicher schnell knapp werden

Das füllt kleine SSDs schnell ab: macOS 11 hat aktuell noch einen immensen Hunger nach Speicherplatz. – ein Aspekt der Beta, der hoffentlich später verschwindet. Solchen allerdings, die die Beta nutzen, steht kein ganz einfacher Weg offen, den ausufernden Speicherplatzverbrauch des Systems zu dokumentieren.

Apples neues System macOS 11 Big Sur hat in der Beta eine Eigenschaft gezeigt, die insbesondere auf einem Mac mit kleiner Festplatte oder SSD zum Problem werden kann. Das System verbraucht extrem viel Speicherplatz für sich selbst, unter der aktuellen Beta 2 für Entwickler sind es satte 27 GB, das schreibt der Entwickler Jeff Johnson.

Verursacht wird dieser Platzbedarf durch die Eigenschaft von macOS 11, von seiner Installation Snapshots anzulegen und zwar wenigstens zwei. Snapshots sind eine im Prinzip sinnvolle Funktion des Dateisystems APFS, mit der sich schnell Kopien von Dateien und Laufwerken erstellen lassen.

Kein einfacher Weg der Dokumentation

Problematisch ist auch, dass es aktuell keinen wirklich bequemen Weg gibt, diese Snapshots unter macOS Big Sur anzuzeigen, da diese standardmäßig nicht angezeigt werden. Im Terminal ist dies derzeit auch noch nicht zuverlässig möglich. Alternativ könnten Kunden mit dem Tool Carbon Copy Cloner nach Snapshots suchen, doch… nun, dieses Tool ist seinerseits derzeit nur in einer Beta für macOS Big Sur verfügbar. Wer also generell knapp mit Speicher ist, sollte die Beta vielleicht einfach Beta sein lassen und sich in Geduld üben.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

5 Kommentare zu dem Artikel "Problem der Beta: macOS Big Sur lässt Speicher schnell knapp werden"

  1. Busfahrer 14. Juli 2020 um 19:45 Uhr ·
    Ich mit meiner eingebauten 1TB Samsung 970 EVO: HAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHA
    iLike 3
  2. simple 14. Juli 2020 um 19:49 Uhr ·
    Und was soll ich zu meinem iPhone auf iOS14 sagen: habe 128GB, und seit Beta ist es voll. Die Hälfte des Speichers wird von „Sonstiges“ verwendet.
    iLike 0
  3. Screensaver 14. Juli 2020 um 20:03 Uhr ·
    Wer sich eine Beta installiert darf nicht über Nebenwirkungen der Beta jammern.
    iLike 13
    • Jp89 14. Juli 2020 um 21:38 Uhr ·
      Jammern darf man schon, solange man es nicht im Produktivsystem im Einsatz hatt. 😂
      iLike 2
  4. neo70 14. Juli 2020 um 20:34 Uhr ·
    Jetzt wird ein Artikel über ein spezielles Problem einer laufenden Beta verfasst und die ersten regen sich über diesen Umstand auf, dass ihr Speicher mit Sonstiges voll ist. Es wird immer abstruser. Mit jeder nachfolgenden Beta verschwinden Fehler und tauchen auch ggf. wieder auf oder kommen ganz neue wieder dazu. Das war schon immer so. Wer auf Nummer Sicher gehen will, wartet bis Mitte/Ende August oder bis zur Veröffentlichung.
    iLike 5

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.