Home » Videos » Neuer Store-Bereich: Apple zeichnet Bedienungshilfen besonders aus

Neuer Store-Bereich: Apple zeichnet Bedienungshilfen besonders aus

Apple hat in seinem Online-Store einen dedizierten Bereich für Bedienungshilfen gestartet. In diesem bietet Cupertino verschiedene Gadgets an, die sich an Menschen mit schwächerem Sehvermögen, einer nicht so ausgebrägten Physis und Motorik oder mit Lese- und Rechtschreibschwäche richten. Nach den jeweiligen Kategorien kann auch direkt gefiltert werden.

image

Das Zubehör für den Mac, iPad und das iPhone ist damit erstmals an einem zentralen Ort gebündelt. Es ist davon auszugehen, dass Apple in naher Zukunft zumindest in den großen Retail-Stores eine ebenso ausgezeichnete Abteilung testweise startet.

Erste Anzeichen darauf, dass das Unternehmen in die Richtung der Bedienungshilfen vorstoßen würde, gab es zum Welt-Autismus-Tag. Dort hatte man diese Werbung veröffentlicht:

[Direktlink]

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Philipp Tusch
twitter Google app.net mail

13 Kommentare zu dem Artikel "Neuer Store-Bereich: Apple zeichnet Bedienungshilfen besonders aus"

  1. Kevin 6. Mai 2016 um 08:23 Uhr ·
    Ich finde es klasse, dass Apple so viel für Menschen macht, die Behinderungen haben. ?
    iLike 24
    • TostyZ 6. Mai 2016 um 14:05 Uhr ·
      Ok Kevin…
      iLike 2
      • Kevin 6. Mai 2016 um 18:32 Uhr ·
        Unnötig?
        iLike 6
      • Pseudo 6. Mai 2016 um 20:04 Uhr ·
        Ich versteh den anti Kevin Hype…. Es ist so beleidigend für Leute die nichts für ihren Namen können…. Aber das zeugt so schön das Gesellschaftssystem…. Alle auf einen. Solange ich es nicht selbst bin….
        iLike 5
      • Andi 9. Mai 2016 um 08:11 Uhr ·
        @pseudo Du heißt also auch Kevin…?
        iLike 0
  2. Kaiser 6. Mai 2016 um 08:29 Uhr ·
    ausgeprägten*
    iLike 1
    • Kaiser 6. Mai 2016 um 11:06 Uhr ·
      äpplegesägten*
      iLike 1
  3. Olaf 6. Mai 2016 um 08:57 Uhr ·
    Bereits in der Keynote im September des vergangenen Jahres hatte Tim Cook darauf hingewiesen, dass es künftig besondere Angebote für behinderte Benutzer der Produkte geben wird. Nun wird diese Ankündigung umgesetzt. Als Betroffener bin ich gespannt, was hier noch Neues auf uns zukommen wird.
    iLike 14
  4. Stonekeep 6. Mai 2016 um 10:29 Uhr ·
    Ich bin neugierig wie lange es noch Apple stores geben wird, zur zeit stehen da mehr Mitarbeiter als Kunden.
    iLike 0
    • Yannik 6. Mai 2016 um 11:01 Uhr ·
      Vielleicht im Dresdener Store, weil es dort einfach keine Kaufkraft gibt. Aber jeder andere Store ist immer voll.
      iLike 4
    • Kaiser 6. Mai 2016 um 11:07 Uhr ·
      Wer lesen kann ist klar im Vorteil. ONLINE – Store !
      iLike 3
      • Stonekeep 7. Mai 2016 um 02:33 Uhr ·
        Es ist davon auszugehen, dass Apple in naher Zukunft zumindest in den großen Retail-Stores eine ebenso ausgezeichnete Abteilung testweise startet. Ich kann lesen ?
        iLike 2
  5. Black-Rolli2016 15. Mai 2016 um 12:26 Uhr ·
    Liegt es nicht viel mehr daran, dass die Umsatzzahlen besonders im Mobil-Bereich stagnieren und in Zukunft eher nach unten gehen? Das Apple sich auf die Bedürfnisse von Menschen mit Behinderten besinne, hat hat doch eher was mit Verkaufsstrategie als mit Fürsorge zu tun. Ich habe zumindest bisher noch kein Apple-Store erlebt, in dem ein Mensch mit Handicap beschäftigt sei.
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.