Neue Renderings des iPhone 8 von Nodus und Forbes aufgetaucht

Neue Renderings des iPhone 8 beschäftigen sich mit der vermuteten Aussparung am oberen Displayrand, die Lautsprecher und Sensoren aufnehmen könnte. Sie basieren auf Hinweisen des Hüllenherstellers Nodus, der die Informationen direkt aus Unternehmenskreisen abgesaugt haben will.

Erneut ist es das Gespann aus der Firma Nodus und dem Magazin Forbes, das iPhone 8-Renderings in Umlauf bringt. Sie sollen auf weiteren Skizzen aus Apples Produktionsprozess basieren.

iPhone 8 Leak | Nodus/Forbes

iPhone 8 Leak | Nodus/Forbes

Demnach wird das iPhone 8 zwar kein randloses Display, aber ein Display mit sehr schmalem Rand haben, vier Millimeter dick soll er ausfallen. Der Lightning-Port bleibt an seinem Platz, umgeben von Lautsprechern, die früheren Gerüchten nach nochmals mehr Wums und einen verbesserten Stereo-Effekt erhalten sollen.

iPhone 8 Leak | Nodus/Forbes

iPhone 8 Leak | Nodus/Forbes

Der Power-Button fällt größer aus als beim aktuellen iPhone 7. Gerüchten nach soll er den Touch ID-Sensor aufnehmen, falls Apple eine rechtzeitige Integration in das Display nicht gelingt. Es ist quasi eine Art Plan B, Apple hat diese Methode der Touch ID-Umsetzung auch bereits patentiert. Und schließlich wäre da noch die Aussparung am oberen Rand des Displays, die den Lautsprecher, die Frontkamera und womöglich andere Sensoren aufnimmt. Rechts und links daneben könnten Anzeigen der Netzqualität und des Batteriestatus platziert werden. Dass dieses Design wohl nicht ganz mit dem finalen iPhone 8 übereinstimmt, ist durchaus wahrscheinlich.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

12 Kommentare zu dem Artikel "Neue Renderings des iPhone 8 von Nodus und Forbes aufgetaucht"

  1. Andrej 25. Juli 2017 um 12:32 Uhr ·
    Sieht echt schick aus :)
    iLike 2
  2. ipddy 25. Juli 2017 um 13:44 Uhr ·
    Naja, geht so…sieht irgendwie langweilig aus, nichts neues…
    iLike 5
  3. Michel 25. Juli 2017 um 13:55 Uhr ·
    „Es ist quasi eine Art Plan B, Apple hat diese Methode der Touch ID-Umsetzung auch bereits patentiert.“ Würde dann ja heißen dass Sony und alle, die den Abdrucksensor im Powerbutton unterbringen, Lizenzgebühren an Apple zahlen müssten.
    iLike 0
    • freshmac 25. Juli 2017 um 14:33 Uhr ·
      Müssen Sie.
      iLike 0
  4. Ohne Punkt und Komma 25. Juli 2017 um 14:20 Uhr ·
    Ja so ist es!
    iLike 0
  5. Jan 25. Juli 2017 um 16:39 Uhr ·
    Was ist da jetzt großartig am Design geändert? Seit dem iPhone 6 das gleiche, es wird langweilig…
    iLike 2
    • Tannauboy 25. Juli 2017 um 17:41 Uhr ·
      Vielleicht wurde damit auch das perfekte Grunddesign gefunden .. ;) Bringt ja nix, wenn es unnötig umdesignt wird, dies aber unkomfortabler oder -nützer ist …
      iLike 0
  6. Gast 25. Juli 2017 um 18:54 Uhr ·
    Jan…erhelle uns doch bitte und zeige mal wie du dir ein Top Smartphone von Apple vorstellst. Bevor du jetzt wie wild am Zeichenbrett rumwurschtelst , einen Tip von mir , erst mal Googln was überhaupt geht. Nachher konstruierst du was mit Prototypen die erst 2018 oder sogar 2020 erst serienreif sind. Vieles was wir lesen und gern hätten gibt es so noch nicht. ZB. der Fingersensor Touch ID im Display , Qualcomm bringt ihn erst 2018 Sommer …oder das Voll-Randlosdisplay da gibt es immer wieder Produktionsprobleme und das bei Firmen deren Standard nicht halb so hoch ist wie bei Apple.
    iLike 0
    • Jan 25. Juli 2017 um 19:29 Uhr ·
      Es ist nicht meine Aufgabe, euch zu erhellen was das Design des iPhones angeht, das ist Apples Sache. Dein Kommentar zeigt mir nur, dass einer möglichen Enttäuschung durch Appple im Herbst schon wieder vorgebeugt weden soll durch Fanboy-Schönrederei. Wie hoch waren und sind doch jetzt noch die Erwartungen an das ach so tolle Jubiläums-iPhone, aber langsam merkt auch der größte Fanboy, dass daraus offenbar nichts Besonderes wird. Stattdessen reden Blogs wie dieser dennoch gerne von gravierenden Änderungen am Design, obwohl dies gar nicht zutrifft Mann, setzt eure rosarote Brille ab und denkt mal wieder etwas kritischer nach. PS: Randloses Display geht, außer offenbar bei Apple…
      iLike 4
      • Gast 26. Juli 2017 um 11:04 Uhr ·
        Jan…nenn mir doch mal ein Handy wo das Diplay an allen vier Seiten den Rand des Gerätes darstellt. Ich kenne keins.
        iLike 0
  7. Cazyni 26. Juli 2017 um 10:50 Uhr ·
    normalerweisse sollten alle iPhone Besitzer einfach mal ein bis zwei Generation aussetzten lassen dann würden sich die marketing-Köpfe mal Gedanken über die preis Leistung machen. Aber wenn sich jeder depp immer das neueste Modell für knapp 1000€ holt, warum sollten sie was ändern?! Ps. Ich häng noch auf iOS 8 mit meinem iPhone 5 weil die weiteren gen. iPhones nichts Neues waren. Bis auf die paar Softwareupdates, paar neue Sensoren und runde Kanten sonst ist alles gleich…traurig das alle hinterher rennen
    iLike 0
  8. martin 26. Juli 2017 um 19:40 Uhr ·
    Ich finde dieses Gejammer über die fehlenden Optischen Erneuerung immer wieder äußerst amüsant! Was will man an einem Smartphone und seiner Form großartig ändern??? Wenn du sinnlose eckige „Fullscreenkanten“ willst … Glückwunsch du bist jetzt ein samsung Kunde !
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.