Home » Hardware » Nachgereicht: Anker PowerCore Magnetic und Magnetic Silicone Case vorgestellt

Nachgereicht: Anker PowerCore Magnetic und Magnetic Silicone Case vorgestellt

Anker PowerCore Magnetic

Mit der iPhone-12-Serie führte Apple MagSafe fürs iPhone ein. Nach und nach produzieren Dritthersteller eigenes Zubehör für den Standard, was nun auch Anker tat. Dabei kam der Anker PowerCore Magnetic und das Magnetic Silicone Case heraus.

Vielleicht fragen sich jetzt noch manche, was MagSafe noch einmal war. Das ist ein neuer Zubehörstandard für das iPhone, den Apple im Rahmen der iPhone-12-Keynote im letzten Jahr zeigte. Dafür ist in den aktuellen iPhones ein Ring aus Magneten integriert, der das Zubehör am Gerät hält. Apple stellte dafür parallel eigene Hüllen, zwei Ladegeräte und ein Wallet für Scheckkarten vor. Aber man legte den Standard auch für andere Hersteller offen, sodass diese ihr Zubehör produzieren können.

Im Zuge dessen brachte Anker nun zwei neue Produkte heraus. Einmal den PowerCore Magnetic und einmal das Magnetic Silicone Case.

PowerCore Magnetic und Magnetic Silicone Case: Eckdaten

Wie der Name schon andeutet, hat auch die Anker PowerCore Magnetic einen Magneten. Damit haftet sie auf der Rückseite von einem iPhone 12 mini, iPhone 12 (Affiliate-Link), iPhone 12 Pro oder iPhone 12 Pro Max. Dort lädt sie dann das Smartphone kabellos wieder auf. Die Kapazität liegt bei 5000 Milliamperestunden, wodurch das iPhone auf jeden Fall zumindest einmal wieder aufgeladen wird. Für andere Geräte ohne MagSafe liefert Anker noch ein USB-C-Kabel mit, mit dem die Powerbank auch selbst wieder mit Strom versorgt wird.

Und mit dem Magnetic Silicone Case erweitert Anker sein Hüllenangebot. Auch diese befestigt man magnetisch auf der Rückseite auf einem Gerät der iPhone-12-Reihe, wobei die Kompatibilität mit anderem MagSafe-Zubehör nicht verloren geht. Sie besteht aus mehreren Schichten, wovon eine noch einmal ein zweiter Magnet ist, der beim Positionieren von MagSafe-Ladegeräten helfen soll.

Die beiden Accessoires von Anker sind bei Amazon verfügbar. Die PowerCore Magnetic kostet 36,29 Euro, während die Hülle je nach iPhone-Größe ab 17,14 Euro zu haben ist.






* Bei den hier genutzten Produkt-Links handelt es sich um Affiliate-Links, die es uns ermöglichen, eine kleine Provision pro Transaktion zu erhalten, wenn ihr über die gekennzeichneten Links einkauft. Dadurch entstehen euch als Leser und Nutzer des Angebotes keine Nachteile, ihr zahlt keinen Cent mehr. Ihr unterstützt damit allerdings die redaktionelle Arbeit von WakeUp Media®. Vielen Dank!

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

David Haydl
twitter Google app.net mail

2 Kommentare zu dem Artikel "Nachgereicht: Anker PowerCore Magnetic und Magnetic Silicone Case vorgestellt"

  1. betim 19. April 2021 um 21:35 Uhr ·
    Das case bestellt und direkt zurück geschickt! Noch nie so schlechte Qualität für 20 Euro gesehen.
    iLike 0
  2. Svenilein 19. April 2021 um 21:57 Uhr ·
    Kann ich nicht ganz zustimmen. Hab das Original und dieses verglichen und muss sagen das es fast 1 zu 1 identisch ist. Die Ränder bei Anker sind etwas weicher und es ist kein apple logo hinten drauf ansonsten alles gleich
    iLike 1

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.