Mit iOS 10.3: Entwickler können auf App Store-Reviews antworten

Shortnews: Mit iOS 10.3 werden Entwickler in der Lage sein, Rezensionen von Nutzern zu beantworten. Auch der Mac App Store wird zeitgleich aktualisiert.

When iOS 10.3 ships to customers, you will be able to respond to customer reviews on the App Store in a way that is available for all customers to see. (This feature will also be available on the Mac App Store.)

apps

Die Antworten auf Kundenfeedback werden öffentlich sichtbar und hervorgehoben. Das war von Entwicklern über lange Zeit so gewünscht worden.

Außerdem gibt es künftig eine API, die man nutzen kann, um Nutzer innerhalb von Apps auf App Store Rezensionen zu stoßen. Bisher hat hier jeder Entwickler seine eigene, teilweise nervige Variante.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Philipp Tusch
twitter Google app.net mail

17 Kommentare zu dem Artikel "Mit iOS 10.3: Entwickler können auf App Store-Reviews antworten"

  1. Sasa M 24. Januar 2017 um 20:15 Uhr ·
    Cool
    iLike 29
    • Hanni 24. Januar 2017 um 20:25 Uhr ·
      Wem kein vernünftiger Kommentar einfällt, der schreibt oder sagt heutzutage einfach „cool“ Was daran cool sein soll, erschließt sich mir nicht. Das ist nicht „cool“, sondern überfällig und in anderen Bereichen schon lange Standard. Apple hat zahlreiche Aktualisierungen des Betriebssystems benötigt, um diesen Standard einzubauen. Das ist nicht „cool“, das ist erbärmlich.
      iLike 22
      • Pit 24. Januar 2017 um 20:43 Uhr ·
        Oder ein kühle Sache ! ?
        iLike 1
      • Jo 24. Januar 2017 um 21:29 Uhr ·
        Erbärmlich ist es für so eine sinnlose Sache sich künstlich aufzuregen.
        iLike 19
      • Wholl0p 24. Januar 2017 um 21:32 Uhr ·
        Cool
        iLike 2
      • Elia 24. Januar 2017 um 22:26 Uhr ·
        Entspann dich mal Hanni. Manchmal ist es besser seine Meinung für sich zu behalten. Wenn er es cool findet, dann ist das so. Er hat doch niemand beleidigt oder deine Persönlichkeit in Frage gestellt ☹️
        iLike 8
      • inu 25. Januar 2017 um 10:19 Uhr ·
        Hanni, da stimme ich Dir uneingeschränkt zu. Und gehe noch weiter: IOS 10.x ist insgesamt – wie verschiedene vorherige Aktualisierungen im Sinne von IOS 9.3.2- ein einziges Armutszeugnis. …
        iLike 1
  2. Hallo 24. Januar 2017 um 22:10 Uhr ·
    Cool 2.0
    iLike 5
  3. Hund 24. Januar 2017 um 22:41 Uhr ·
    Warum nicht „cool“ sagen dürfen? Ich sehe das als Emotion auf den Punkt gebracht. Finde ich gut und sehe daran nichts verwerfliches.
    iLike 5
  4. Joshua 24. Januar 2017 um 23:12 Uhr ·
    Hanni, jeder hat mal einen schlechten Tag.. deswegen sollte man aber nicht direkt so negativ anderen gegenüber drauf sein :/
    iLike 4
  5. me&tedd 24. Januar 2017 um 23:22 Uhr ·
    Offtopic: Apple Support App ist draußen.
    iLike 2
    • Baumgärtner 25. Januar 2017 um 07:16 Uhr ·
      Ja, stimmt?
      iLike 0
  6. PeterPsion 25. Januar 2017 um 06:26 Uhr ·
    Guten Morgen ,alle reden hier über 10.3 und keiner über das Update von gestern.Habe das iTunes geupdatet dann das BS . Nun habe ich die Meldung das mein iPhone noch nie gesichert wurde und ich solle es bei iCloud anmelden. Ein 2. iPhone welches noch vorhanden ist verhält sich ganz normal.Ist das noch anderswo aufgetreten? Kann mir mal einer auf den Sprung helfen? Mit freundlichen Grüßen.
    iLike 1
    • inu 25. Januar 2017 um 10:15 Uhr ·
      Mein Beileid. Persönlich vermute ich, daß das von Dir geschilderte Verhalten einem gewissen Datenhunger von Apple entspricht – schließlich wurdest Du aufgefordert, Dein iPhone bei iCloud (einer Online-Datenbank, verwaltet von Apple) anzumelden. Und das vor dem Hintergrund, daß die Sicherung jedes iGerätes ohne weiteres lokal über PC/iTunes möglich ist. An Deiner Stelle würde ich ganz schnell downgraden – solange Du’s noch kannst. …
      iLike 1
  7. Heinz 25. Januar 2017 um 09:27 Uhr ·
    Sehr gut. Das wird Zeit. Bei Apple brauchen solche einfachen Sachen immer Jahre. Warum? Die haben wohl zu wenige Entwickler oder verquatschen die Zeit in Meetings, was heute modern ist.
    iLike 1
  8. inu 25. Januar 2017 um 10:12 Uhr ·
    Endlich siegt die Tugend.
    iLike 1
  9. Coolio 25. Januar 2017 um 11:33 Uhr ·
    Coole Sache
    iLike 1

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.