WatchOS 2 führt Aktivierungssperre ein

Das gestern Abend ausgeteilte Update auf Version zwei von watchOS bringt nicht nur neue Watchfaces und native Apps, sondern auch mehr Sicherheit: Fortan ist es Dieben nicht mehr möglich, die Uhr mit einem anderen iPhone zu koppeln oder zurückzusetzen. Dafür ist nun nämlich die Apple ID und das dazugehörige Passwort notwendig.

Bildschirmfoto 2015-09-22 um 14.45.04

Zuvor konnte jeder, der die Uhr klaut oder zufällig findet, die Apple Watch mit seinem iPhone problemlos verbinden und damit uneingeschränkt nutzen. Auch konnte man die Smartwatch zurücksetzen und damit verkaufen – selbst wenn der Nutzer einen PIN-Code aktiviert hatte. Diesen Missstand hat Apple mit der nun eingeführten Aktivierungssperre behoben. Es ist notwendig, die Apple ID und das Passwort zu kennen, um derartige Aktionen auszuführen.

Aktivieren lässt sich die Sperre im Fall eines Verlustes in der Watch-App (als verloren markieren) oder über iCloud.com.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Robert Tusch
twitter Google app.net mail

26 Kommentare zu dem Artikel "WatchOS 2 führt Aktivierungssperre ein"

  1. Peter Birnenkuchen 22. September 2015 um 14:53 Uhr ·
    Schon peinlich, was vorher alles möglich war. Einfach die Uhr zurücksetzen und mit einem anderen iPhone koppeln. Das hätte man von Anfang an verhindern müssen. Apple gibt es nicht erst seit gestern. Bestätigt meine Hypothese, dass man die aWatch so schnell wie möglich raushauen wollte wegen der Konkurrenz, die schon Jahr Vorsprung hat. Wer weiß denn, ob die Uhr wirklich schon so lange geplant war oder mal schnell entwickelt wurde? Wer hat heute schon Jahre Zeit um was zu erfinden?
    iLike 11
    • PaddyOfficial  22. September 2015 um 14:58 Uhr ·
      Also „mal schnell entwickelt“ war sie bestimmt nicht. 2 Jahre hat das mindestens gedauert. Ob es die besagten 4 waren, weiß ich natürlich auch nicht. Aber solang man diese Fehler mit einer neuen Software beheben kann, sind sie doch zumindest nicht Weltbewegend. Außerdem : wer lässt sich bitte eine Uhr klauen ?
      iLike 14
      • Peter Birnenkuchen 22. September 2015 um 15:49 Uhr ·
        Wer sich eine Uhr klauen lässt? Wo lebst du eigentlich?
        iLike 5
      • kgs 23. September 2015 um 11:25 Uhr ·
        Wo ist da Bitteschön ein Fehler? Wenn mir jemand mein Feuerzeug klaut, kann es auch jeder andere nutzen oder weiter verkaufen. Man kann nicht bei jedem Produkt verlangen das alles eingebaut ist was möglich ist. Manche Menschen haben schon echt wirre Vorstellungen.
        iLike 0
    • Carsten 22. September 2015 um 14:59 Uhr ·
      Mal eine Frage: sind/waren die Samsung- und anderen Watches auch so einfach übertragbar?
      iLike 4
    • checker501 22. September 2015 um 15:01 Uhr ·
      wenn dir ne Rolex geklaut wird, kannste überhaupt nix sperren!
      iLike 21
      • Peter Birnenkuchen 22. September 2015 um 15:49 Uhr ·
        Eine Rolex funktioniert auch mit keinem Smartphone und ist keine Smartwatch. Peinlich, Leute, wie ich Apple diesbezüglich in Schutz nehmt. Hatte das 5S sogar schon den Sensor und die erste Smartwatch null Schutzfunktionen – null!
        iLike 2
      • Peter Birnenkuchen 22. September 2015 um 15:51 Uhr ·
        IHR
        iLike 0
      • kgs 23. September 2015 um 11:27 Uhr ·
        Der Herr Birnenkuchen hat echt den Knall nicht gehört.
        iLike 1
    • Matthias Petrat 22. September 2015 um 15:07 Uhr ·
      Ich hab vor kurzer Zeit gehört, dass heute noch Autos geklaut werden. Wie lange gibt es eigentlich schon Automobile?
      iLike 31
      • Peter Birnenkuchen 22. September 2015 um 15:47 Uhr ·
        Als entschuldigt die Inkompetenz des einen die Unfähigkeit des anderen? Gerade Apple soll doch in Sachen Sicherheit so vorbildlich sein. Zumindest haben Autos Türschlösser, die aWatch konnte man mal so neu einrichten.
        iLike 7
    • Nico 22. September 2015 um 19:56 Uhr ·
      Ich habe heute bei einem Meeting das erste mal eine Apple Watch gesehen. Und ich muss sagen. Ich bin sehr überrascht. WoW. Sie sah mit dem Metallband einfach genial auf ein Hemd aus.
      iLike 4
      • Peter Birnenkuchen 22. September 2015 um 21:06 Uhr ·
        Ich habe auch eine gesehen, schwarz mit Silikonarmband. Sah total altbacken aus.
        iLike 1
  2. JoKe 22. September 2015 um 15:01 Uhr ·
    Peinlich? Peinlich ist die Aktion mit dem AppStore und das Apple nicht eine Liste mit verseuchten Apps auf der Hauptseite unter „Support“ anzeigt!!! Damit verliert Apple sein Glaubwürdigkeit und entsprechend sein Gesicht.
    iLike 4
    • Marvin 22. September 2015 um 15:15 Uhr ·
      Warum peinlich ? Bei Apple liegt ja keinerlei Schuld
      iLike 6
      • DerÄppel 22. September 2015 um 15:40 Uhr ·
        Aber die verseuchten Apps könnte man wenigstens Anzeigen, das meinte er
        iLike 2
  3. Zero-Day 22. September 2015 um 15:04 Uhr ·
    *offtopic* Bei mir (5s&9.0) tritt ein Fehler nach der Benutzung von Smart Reply bei einer externen App auf(Telegram) Ich habe schonmal Google genutzt, aber nichts brauchbares gefunden. Wo kann man Apple über diesen Bug informieren? Sowas wie die Feedback App bei der Beta hat mir super gefallen.
    iLike 1
    • Zero-Day 22. September 2015 um 15:08 Uhr ·
      Ich meinte Quick Reply, sorry.
      iLike 0
    • TM 22. September 2015 um 23:40 Uhr ·
      Du kannst dir das Beta-Profil aufspielen, den Bug melden und das Profil danach wieder löschen
      iLike 1
  4. Matthias 22. September 2015 um 15:20 Uhr ·
    Bei mir hat sich der Akku Verbrauch unter os 2 signifikant erhöht!
    iLike 1
  5. the-r 22. September 2015 um 15:28 Uhr ·
    Ich finde irgendwie nicht den Menüpunkt der Aktivierungssperre? Wo ist das denn und wie schalte ich die Sperre an oder aus? Grüße Roman
    iLike 0
    • Matthias 22. September 2015 um 16:28 Uhr ·
      Sperre der Uhr?
      iLike 0
  6. Appler 22. September 2015 um 17:24 Uhr ·
    Komischer weise finde ich es auch nicht……
    iLike 0
  7. Jackfoxx 22. September 2015 um 19:15 Uhr ·
    Problem behoben und gut!
    iLike 0
    • Kasimir 23. September 2015 um 00:26 Uhr ·
      Die Akitvierungssperre aktiviert man in der Watch App, unter „Apple Watch“ und dann „Als vermisst markieren“.
      iLike 0
      • Thal 24. September 2015 um 07:12 Uhr ·
        Man muss die Sperre echt von Hand aktivieren? Ich bin davon ausgegangen, dass die Sperre automatisch greift, sobald die Uhr mit einem anderen iPhone gekoppelt werden soll. Wenn die Uhr also geklaut wird (weil sie zu Hause liegt) und ich nichts davon mitbekomme, ist es also weiterhin möglich sie zu entsperren. So lese ich das jetzt raus.
        iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.