Home » Betriebssystem » macOS Big Sur 11.5 Beta 3 für Entwickler ist auch da

macOS Big Sur 11.5 Beta 3 für Entwickler ist auch da

Apple hat gerade eben auch macOS Big Sur 11.5 mit einer frischen Beta versorgt. Diese neue Testversion folgt ebenfalls knapp drei Wochen auf die Verteilung von Beta 2 an die Entwickler. macOS Big Sur 11.5 adressiert in der Hauptsache die allgemeine Verbesserung von Performance, Sicherheit und Stabilität von macOS Big Sur.

Apple hat gerade eben neben iOS 14.7 und iPadOS 14.7 Beta 3 auch die dritte Beta von macOS Big Sur 11.5 an die Entwickler verteilt. Der Download der neuen Beta kann in den Systemeinstellungen wie üblich im Bereich Software-Update angestoßen werden.

Apple hatte die vorangegangene zweite Beta von macOS Big Sur 11.5 vor drei Wochen an die Entwickler verteilt.

Dieses Update verbessert die Performance von macOS Big Sur

Apple wird mit dem Update auf macOS Big Sur 11.5 in der Hauptsache die allgemeine Performance von macOS Big Sur weiter verbessern. Auch Stabilität und Sicherheit werden kontinuierlich weiterentwickelt. Apple hat offenbar keine größeren Neuerungen oder Änderungen für das kommende Software-Update vorgesehen. Mit der letzten Aktualisierung von macOS Big Sur hatte Apple unter anderem Apple Music Lossless und 3D-Audio auf den kompatiblen Mac gebracht.

Die neue Version wird in einigen Wochen für alle Nutzer als finale Version zum kostenlosen Download bereitgestellt. Unterdessen ist macOS Monterey bereits in einer ersten Beta für Entwickler verfügbar.
Fallen euch noch weitere interessante Neuerungen oder Änderungen in der dritten Beta von macOS Big Sur 11.5 auf? Lasst es uns gern in den Kommentaren unter dem Artikel wissen.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

Kommentarfunktion ist leider ausgeschaltet.