Klage aus Israel: iPhone-Kamera soll zahlreiche Patente verletzen

Gericht Symbolbild

Apple soll die Kameratechnik der aktuellen iPhones in weiten Teilen gestohlen haben, das wirft ein israelisches Unternehmen dem iPhone-Konzern erneut vor. Danach habe Apple dessen Patente umfassend verletzt und zur Verdeckung dieses Vorgehens versucht, zahlreiche ähnlich lautende Patente anzumelden.

Apple sieht sich abermals mit einer umfangreichen Patentklage konfrontiert. Erneut versucht das israelische Unternehmen Corephotonics die Nutzung verschiedenster Technologien in der iPhone-Kamera als Verletzung seiner Schutzrechte zu bezeichnen. Die Klage wurde vor einem US-Bezirksgericht für Nord-Kalifornien eingereicht. Sie betrifft duale Kameras oder ähnliche Technologien und bezieht sich auf die iPhone-Modelle iPhone 7 Plus, iPhone 8 Plus, iPhone X und iPhone Xs / iPhone Xs Max.

Klage mit einer langen Geschichte

Natürlich zielt die Klage in erster Linie darauf ab, Schadenersatz von Apple zu erhalten. Weiter wird eine Art Verkaufsverbot für iPhones in der aktuellen Form und Übernahme aller bis jetzt angefallenen und möglicherweise noch anfallenden Gerichtskosten verlangt. Anfang des Jahres erst hatte einiges darauf hingedeutet, dass Samsung sich Corephotonics einverleiben wird, Apfelpage.de berichtete.

Die Klage geht indes auf weit in der Vergangenheit liegende Vorgänge zurück: Sie nimmt Bezug auf erste Vorgespräche zwischen Apple und Corephotonics aus dem Jahr 2012. Damals sollen führende Apple-Vertreter Interesse an der Technologie von Corephotonics gezeigt haben. Es folgten verschiedene wechselseitige Besuche der Entwicklungsstandorte, wobei sich Apple nach und nach in den Besitz der Corephotonics-Entwicklungen gebracht haben soll. Schließlich habe man die Verletzung dessen Patente durch eine Reihe eigener, ähnlich abgefasster Patentanmeldungen zu maskieren versucht. Wie erfolgreich die neuerliche Klage wird, ist ungewiss. Bisherige Versuche der Firma, die von Industriellen und einem ehemaligen leitenden Mitarbeiter im israelischen Wissenschaftsministerium 2012, also unmittelbar vor den ersten Gesprächen mit Apple, gegründet worden war, Schadenersatz oder eine Einschränkung des Verkaufs des iPhones zu erreichen, blieben erfolglos.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

9 Kommentare zu dem Artikel "Klage aus Israel: iPhone-Kamera soll zahlreiche Patente verletzen"

  1. ☠SashMan☠ 15. August 2019 um 12:44 Uhr · Antworten
    Naaaa…wer versucht denn da mal wieder Kohle abzugreifen 😬
    iLike 10
  2. Smarty 15. August 2019 um 12:49 Uhr · Antworten
    Trolle…
    iLike 5
  3. Jon 15. August 2019 um 14:34 Uhr · Antworten
    Kennst du den genauen Sachverhalt? Dann raus damit oder lass diese Dumpfbacken-Kommentare einfach sein.
    iLike 13
    • iPhoner 15. August 2019 um 18:27 Uhr · Antworten
      👍
      iLike 2
    • Gast 16. August 2019 um 18:33 Uhr · Antworten
      Wenn hier ernsthaft was dran wäre hätte die Firma Apple schon 2013 oder 2014 verklagt und nicht bis 2019 gewartet. Das richt schon sehr nach abzocke eines Patenttrolls weil herstellen oder erfinden tut die Frma wohl nichts mehr.
      iLike 1
  4. Berta 15. August 2019 um 14:39 Uhr · Antworten
    Ohh man Apple , so langsam seid ihr nur noch peinlich.
    iLike 3
    • Devil97 15. August 2019 um 15:37 Uhr · Antworten
      Die Antwort von Jon gilt sowohl für die Pro als auch für die Kontraaussage. Also was weißt du mehr als wir??
      iLike 9
    • Fimmelpotze 17. August 2019 um 13:41 Uhr · Antworten
      Da scheint sich aber jemand richtig gut auszukennen, arbeitest du denn vielleicht bei besagter Firma 😂
      iLike 1
  5. Fimmelpotze 17. August 2019 um 13:41 Uhr · Antworten
    Da scheint sich aber jemand richtig gut auszukennen, arbeitest du denn vielleicht bei besagter Firma 😂
    iLike 1