Kein Boot Camp unter macOS Mojave bei einem iMac 27″ mehr möglich

Das neue macOS Mojave ist seit zwei Tagen verfügbar und Einige von Euch werden sich das System sicherlich schon gezogen und installiert haben. Der Download war, wie beim Release von iOS 12, ebenfalls erstaunlich flott und zuverlässig.

Das neue Betriebssystem macht auf den ersten Blick einen wirklich guten und stabilen Eindruck und glänzt mit sinnvollen neuen Features. Doch nicht Jeder kann bzw. sollte sich ohne Weiteres macOS Mojave aus dem Mac App Store herunterladen und installieren.

Apple gab nämlich in einem Support-Dokument bekannt, dass auf einem iMac 27″ aus dem Jahr 2012 kein Windows via Boot Camp installiert werden kann sobald macOS Mojave installiert wurde.

Beim Aufrufen von Boot Camp verweigert das Programm einfach den Dienst; selbst wenn schon eine Windows Partition vorhanden ist. Dementsprechend müssen Besitzer dieses Modells die Boot Camp Partition am Besten vor der Installation von macOS Mojave entfernen.

Dabei sind aber nur die Modelle mit einem 3-TB-Fusion-Drive betroffen; die anderen 27″ iMac Modelle aus 2012 können weiterhin mit einer Boot Cam Partition laufen.

Bedauerlicherweise gibt das betreffende Support-Dokument von Apple keine Hinweise darauf, warum nur das Modell mit dem 3-TB-Fusion-Drive betroffen ist.

Als Alternative lassen sich aber Virtualisierungslösungen nutzen; von denen Parallels Desktop mit Sicherheit eine der bekanntesten Lösungen ist. Natürlich stehen auch VMWare oder VirtualBox als Lösung dafür parat.

Bleibt nur zu hoffen, das Apple diesen Umstand mit einem späteren Bugfix-Update beheben kann.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Hannes
twitter Google app.net mail

4 Kommentare zu dem Artikel "Kein Boot Camp unter macOS Mojave bei einem iMac 27″ mehr möglich"

  1. pseudo 26. September 2018 um 16:01 Uhr ·
    Mh…. ich lese den Artikel so, das es nur das 2012 Modell betrifft, ist das korrekt? Dann dürfte es ja bei meinem 27“ 2013 kein Problem geben. Hab es zwar bereits installiert (Windows) aber man weiss ja nie, ob man das mal neu installieren muss.
    iLike 0
    • Rossi 01 26. September 2018 um 17:00 Uhr ·
      Kein Boot Camp unter MacOS Mojave beim iMac 27“ von 2012 mehr möglich. Vier Buchstaben und Satzzeichen mehr und es klingt weniger reißerisch. Bild Niveau lässt grüßen.
      iLike 8
      • Tom 26. September 2018 um 17:39 Uhr ·
        Ja finde ich auch! Die Überschrift ist blöde! Zum Glück nur EIN Modell von 2012 (und somit nicht meiner;)
        iLike 2
  2. Lucky 26. September 2018 um 17:39 Uhr ·
    Hat jemand Mojave installiert und kann mir ganz kurz helfen? Sind bei euch auch im SSL Test die TLS Versionen „1.0 – 1.2“ aktiviert? Wäre ein Rückschritt. Vorher war bei mir nur das neue 1.3 aktiv. Vielleicht ein Bug? Einfach im Abschnitt „Protocols“ nachzulesen im Test: „https://www.ssllabs.com/ssltest/viewMyClient.html“ Wäre dankbar über eine Antwort :)
    iLike 8

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.