iPhones 2019 noch dünner? Apple könnte neue OLED-Displays einsetzen

Samsung Logo

iPhones könnten demnächst noch dünner werden: Apple plant angeblich, durch ein neues Fertigungsverfahren, die Displays noch ein wenig flacher ausfallen zu lassen. Womöglich profitieren schon die 2019-iPhones davon.

Kaum ein Jahr vergeht, in dem Apple nicht versucht, die iPhones noch dünner zu machen. – ob dieser Trend nun sinnvoll ist oder nicht, sei dahin gestellt. Eine weitere Verschlankung könnte gelingen, indem Apple das Display überarbeitet. Die OLED-Panels könnten flacher ausfallen, wenn sie eine Schicht weniger aufweisen.

Apple soll planen, OLED-Panels mit integrierter Touch-Komponente zu verwenden. Aktuell werden die Displays mit einer zusätzlichen Touch-Schicht gefertigt.

Panels zunächst nur von Samsung

OLED-Displays für das iPhone sind ohnehin ein Ärgernis für Apple, denn sie standen lange nur von Samsung Display zur Verfügung, was die Einkaufspreise in die Höhe getrieben hatte. Es dauerte, bis LG so weit war, ebenfalls die ersten OLED-Panels für iPhones zu liefern und bei den neuen OLEDs mit integriertem Touch ist zunächst auch nur Samsung in der Lage, zu liefern.

Es nennt die neuen Panels Y-Octa und es mag gut möglich sein, dass sie aufgrund der begrenzten Verfügbarkeit anfangs nur im neuen Top-Modell des iPhones zum Einsatz kommen.

Später dann wäre eine Nutzung in weiteren Modellen denkbar.

Die Y-Octa-Panels von Samsung sollen nach Berichten aus der Lieferkette bereits im kommenden Jahr fertig für die Massenproduktion sein, ob LG Display und andere diese OLED-Abart ebenfalls liefern werden, muss sich noch erweisen.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

11 Kommentare zu dem Artikel "iPhones 2019 noch dünner? Apple könnte neue OLED-Displays einsetzen"

  1. Pyrotechnik95 13. Dezember 2018 um 13:14 Uhr ·
    Noch dünner? Die iPhones sind richtig fett geworden und in den letzten fahren war da aber auch schon kein einziges Anzeichen von dünner werden zu sehen!
    iLike 8
  2. dornier217 13. Dezember 2018 um 13:30 Uhr ·
    Dann ab 1300,-€ 😜🤪
    iLike 5
  3. xhase 13. Dezember 2018 um 15:07 Uhr ·
    Bleibt mehr Patz für ein Akkupack 😋
    iLike 4
  4. Peter 13. Dezember 2018 um 15:15 Uhr ·
    Ich finde das die iPhones nicht mehr dünner werden sollten, irgendwie will man schließlich will man runde 1000€ auch gerne noch spüren…oder?
    iLike 3
    • KiduKidu 13. Dezember 2018 um 17:05 Uhr ·
      Das sage ich bei meiner Edelhure aber nicht… Aber ausgewogen sollte es schon sein!
      iLike 6
      • Sej 13. Dezember 2018 um 18:31 Uhr ·
        Lul
        iLike 2
  5. Onkel Jürgen 13. Dezember 2018 um 18:19 Uhr ·
    Seit dem iPhone 6 sind die Geräte nur noch dicker geworden. Wegen 3D Touch. Das XR in rot ist echt ein schöner Ziegelstein 🧱
    iLike 2
    • Sej 13. Dezember 2018 um 18:32 Uhr ·
      Haha 😂 der Artikel ist wieder einfach nur geil geschrieben…. mein Gott holt euch mal gescheite Redakteure, die wissen von was Sie schreiben. Danke!
      iLike 1
      • Wiepenkathen 18. Dezember 2018 um 19:10 Uhr ·
        Du wärst da garantiert keine Hilfe! Verfasse deine Kommentare doch in Pages, so dass Rechtschreibung und Grammatik gecheckt werden bevor du es hier einstellst. Man-oh-man.
        iLike 0
  6. quallengast 13. Dezember 2018 um 21:18 Uhr ·
    Wenn Apple das iPhone noch dünner macht, besteht die Chance, dass Apple das iPhone so dünn macht, dass das iPhone dünner wird
    iLike 0
  7. SVARTGARD 14. Dezember 2018 um 12:59 Uhr ·
    So dünn wie meine Großmuter.🥶
    iLike 1

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.