iOS 13: ARKit 3 fordert für neue Features mindestens A12 Bionic

ARKit

Apples neues ARKit 3 benötigt die neuesten Prozessoren in iPhone und iPad, um seine volle Funktionalität ausschöpfen zu können. Wie Apple inzwischen erklärt hat, sind einige der neuen Möglichkeiten extrem ressourcenhungrig und laufen daher nur auf aktuellster Hardware.

Apple hat auf der Keynote am Montag neben iOS 13 auch eine neue Version von ARKit vorgestellt. Die neue Hauptversion ARKit 3 bringt einige neue Möglichkeiten, mit denen Entwickler von AR-Apps recht komplexe Aufgaben erledigen können.

Diese stellen jedoch auch hohe Anforderungen an die Technik und so kommt es wohl, dass People Occlusion and Motion cCapture nur auf der aktuellsten iPhone-Generation und den neuesten iPad Pro-Modellen läuft.

ARKit 3 voll nutzbar ab A12 Bionic

und höher

Wie ein Entwickler inzwischen nachgelesen hat, erfordert Apple für die Nutzung von People Occlusion und Motion Capture wenigstens den A12 Bionic als CPU. Mit People Occlusion können Entwickler Gegenstände vor oder hinter Personen in einer AR-Umgebung erscheinen lassen, hierfür werden automatisch multiple Personen und Gesichter erkannt. Mit Motion Capture kann ARKit 3 die Bewegungen einer Person interpretieren und in eine Benutzereingabe umwandeln.

Während dies prinzipiell auch mit der TrueDepth-Kamera im iPhone X geht, erfordern die Berechnungen den Nachfolge-Prozessor. Der A12 Bionic steckt im iPhone XR, dem iPhone Xs und dem iPhone Xs Max, weiterhin treibt er die beiden aktuellen Varianten des iPad Pro in einer X-Variante.

iOS 13 mit ARKit 3 kommt im Herbst für alle Nutzer kompatibler Geräte, die erste Beta ist seit Montag verfügbar. Hier könnt ihr nachschauen, ob euer iPhone oder iPad das Update noch erhalten wird oder nicht.

WWDC-Highlights im Video

Wer den Überblick über alle Neuerungen der WWDC verloren hat und ihn wiedergewinnen möchte, kann einen Blick in unsere Videozusammenfassung der Keynote vom Montag werfen.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

14 Kommentare zu dem Artikel "iOS 13: ARKit 3 fordert für neue Features mindestens A12 Bionic"

  1. Blub 6. Juni 2019 um 09:09 Uhr ·
    Aachne echt jetzt? Ich dachte der A11 ist schon die Rakete schlechthin, jetzt muss ich mir auch noch ein neues iPhone kaufen weil mein X zu lahm dafür ist? Zum Glück bekomme ich lange Updates, damit ich immer das Neuste und beste bekomme…
    iLike 3
    • Blub 6. Juni 2019 um 09:10 Uhr ·
      Ironie of
      iLike 3
  2. TG 6. Juni 2019 um 09:12 Uhr ·
    IPhone X und ich bin raus mit meinem schicken A11 Bionic. Macht aber nix, mMn macht AR sowieso erst mit einer Datenbrille richtig Sinn.
    iLike 7
  3. iPadAir 6. Juni 2019 um 09:16 Uhr ·
    Gut, dass letzte Woche der iPod touch vorgestellt wurde und die AR Funktionen angepreist wurden – und die neuesten jetzt gar nicht unterstützt werden. PS: A12 ist auch im iPad mini (5. Generation) und iPad Air (3. Generation) – nur zur Vollständigkeit eurer Liste 😉
    iLike 3
  4. baumhaus 6. Juni 2019 um 09:20 Uhr ·
    Diese AR Sache ist für mich gänzlich uninteressant
    iLike 9
  5. TG 6. Juni 2019 um 09:23 Uhr ·
    Bisschen schade, da Apple ja eigentlich AR fördern will. Wenn das nur eine ausgewählte Zielgruppe nutzen kann dann bleibt es letztendlich ein Nischenprodukt. So wichtig wie es Apple damit ist sollte man doch meinen sie würden es auf möglichst viele Geräte und somit potentielle Nutzer ausdehnen, nicht nur auf ein paar…
    iLike 4
  6. BBA 6. Juni 2019 um 09:48 Uhr ·
    Ich lese hier wie es jeder schlecht findet dass es nur mit dem A12 geht. Leute wenn es nicht umsetzbar ist kann man nicht ändern. Der A11 hat nunmal nicht genug Leistung
    iLike 7
  7. iPhonex 6. Juni 2019 um 10:00 Uhr ·
    Wieso „mindestens“…ist der A12 nicht mehr der aktuellste?
    iLike 2
    • Keineinheitsbrei 6. Juni 2019 um 12:54 Uhr ·
      Naja es gibt ja den A12X im iPad Pro, der ne stärkere Grafikeinheit besitzt
      iLike 2
  8. Samba 6. Juni 2019 um 10:02 Uhr ·
    Es gibt bestimmt viele Applefans die sich immer das neueste iPhone kaufen samt neuem Prozessor! Ein cleverer Schachzug von Apple 😉 Mir reicht mein iPhone X locker noch ein Weilchen ✌️
    iLike 6
  9. iPhonex 6. Juni 2019 um 11:29 Uhr ·
    Habe das XR, reicht hin
    iLike 4
  10. Thomas plz01 6. Juni 2019 um 13:03 Uhr ·
    Für was braucht man AR?
    iLike 6
  11. 12punkt1cicero 6. Juni 2019 um 22:35 Uhr ·
    AR wird eher mit einer Brille interessant oder sehe ich das falsch
    iLike 4
  12. Thorsten 7. Juni 2019 um 19:17 Uhr ·
    Ich bleibe erst einmal bei meinem iPhone 7
    iLike 4

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.