HomePod kommt nicht mehr dieses Jahr: Apple verschiebt Marktstart auf 2018

Apple HomePod

Bislang war im Zusammenhang mit dem HomePod-Start immer für Dezember getrommelt worden, jetzt hat sich Apple von diesem Datum verabschiedet. Der smarte Lautsprecher startet erst Anfang 2018. Ein konkreter Termin steht noch aus.

Wer sich schon auf den HomePod freut, wird noch etwas länger warten müssen. Der Smart Speaker von Apple sollte eigentlich im Dezember in den USA, Australien und dem Vereinigten Königreich auf den Markt kommen, um dann später im Rest der Welt zu starten. Diesen Termin wird Apple jedoch nicht halten, wie es gegenüber John Paczkowski von Buzzfeed erklärte.

Apple könne es zwar kaum abwarten den HomePod zu den Kunden zu bringen, doch…“Wir brauchen noch etwas mehr Zeit.“ Das ist leider etwas, das Apple-Kunden zuletzt etwas häufig zu hören respektive zu spüren bekommen. Und leider ist Apple damit nicht allein. Ein Produkt zu einem beliebigen Zeitpunkt X anzukündigen und dann aufgrund unerklärlicher Vorgänge bis zu einem beliebigen Punkt Y ausgestoppt zu werden, wird in der gesamten Branche mehr und mehr zu einer unschönen Angewohnheit.
Wer von euch wird sich einen HomePod ins Wohnzimmer stellen?

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

11 Kommentare zu dem Artikel "HomePod kommt nicht mehr dieses Jahr: Apple verschiebt Marktstart auf 2018"

  1. Auge78 17. November 2017 um 17:36 Uhr ·
    Das kommt ganz auf die Tests an, bisher bin ich mit meinem Sonos-System sehr zufrieden
    iLike 1
  2. Wayne 17. November 2017 um 17:45 Uhr ·
    Schade! Wäre sehr interessiert am HomePod, da ich überlege den Zeppelin zu ersetzen! Bei Sonos habe ich immer wieder das Problem, dass ich nach Updates die Mediathek neu einrichten muss! Warum auch immer?
    iLike 1
  3. Mal abwarten wie er aussieht, was erkenn und wie preiswert ist er. - Die Katze im Sack kaufen war einmal! 😃😃😃👍👍👍 17. November 2017 um 17:50 Uhr ·
    Niemand kauft gerne die Katze im Sack.
    iLike 2
    • Wayne 17. November 2017 um 17:52 Uhr ·
      Wohl wahr!
      iLike 2
    • Wayne 17. November 2017 um 17:53 Uhr ·
      Vor allem, wie er klingt!
      iLike 1
  4. Marcel 17. November 2017 um 18:23 Uhr ·
    Das was mich vom HomePod abhält ist ganz einfach die fehlenden Anschluss Möglichkeiten… Sonos und co kann ich direkt an den TV anschließen und AppleMusic verwenden, der HomePod ist für mich nix weiter als ein verlängerte iPhone Sprach Hilfe… Das beste wäre HomePod Zentral vor dem TV als HomePod Bar mit optischen Anschluss dann wäre es ein richtiger Schritt in die richtige Richtung!!!
    iLike 3
    • Wayne 17. November 2017 um 18:31 Uhr ·
      HomePod kannst du genauso integrieren, wie Sonos auch !
      iLike 0
      • Wayne 17. November 2017 um 18:34 Uhr ·
        Das wäre mein Plan, ganz ohne Kabelgewirr!
        iLike 0
      • Marcel 17. November 2017 um 18:50 Uhr ·
        Jetzt erkläre mir mal bitte wie du einen TV in mit dem HomePod verbinden willst, kein AppleTV ein normalen TV
        iLike 1
      • Wayne 18. November 2017 um 11:50 Uhr ·
        Geht nicht ohne Apple TV! Da hast du Recht!
        iLike 0
  5. inuli 18. November 2017 um 22:30 Uhr ·
    Ich nicht.
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.