Ausgewählt: Kompakte Bluetooth-Lautsprecher mit sattem Sound

Derzeit macht uns das Wetter zwar mancherorts einen Strich durch die Rechnung, angesichts des kommenden Sommers und der anstehenden Urlaubszeit könnte unsere heutige Auswahl jedoch trotzdem die meisten Geschmäcker treffen. Wir haben für euch vier kompakte Lautsprecher herausgesucht, die mit gutem Preis-Leistungsverhältnis überzeugen.

EasyAcc – der kleine Multifunktions-Zylinder

Bildschirmfoto 2014-07-11 um 22.11.15

EasyAcc bietet mit ihrem kleinen Klangwunder den optimalen Begleiter für den Sommer und den kleinen Geldbeutel. Ausgestattet mit einem 3,5mm Klinkenkabel, überzeugt der Mini-Speaker mit integriertem Bluetooth und sattem Klang. Ebenso wurde ein Mikrofon verbaut, um Telefonate entgegen zu nehmen und führen zu können. Ein Schacht für MicroSD-Karten sorgt neben der Radio-Funktion für ständigen Musikgenuss ob daheim oder unterwegs.

Für 22 Euro könnt ihr den EasyAcc-Speaker euer Eigen nennen, müsst euch jedoch zwischen den Farben silber, schwarz und rot entscheiden.


Inateck BTSP-10 – leicht, leistungsstark und laut

Bildschirmfoto 2014-07-11 um 22.12.33

Den Soundlink Mini-Konkurrent aus dem Hause Inateck hatten wir bereits im Test und waren damals sehr zufrieden mit der Leistung, was wir nach nun einem halben Jahr immer noch bestätigen können. Mit einer Gesamtleistung von 6 Watt bietet die mattschwarze Musikmaschine genug Power, um auch im Freien ordentliche Qualität und Lautstärke zu bieten.

Auch hier wurde für Telefonate ein Mikrofon integriert. Für etwa 90 Euro kann der tragbare Lautsprecher aus dem Hause Inateck bestellt werden.


JBL PlayUp – die moderne Musikbegleitung

Bildschirmfoto 2014-07-11 um 22.13.15

360 Grad Musikbeschallung soll der JBL-Lautsprecher seinen Kunden bieten, während er sich mit etwa 10 Stunden Akkulaufzeit im oberen Standard einnistet. Mit 10 Watt Gesamtleistung und der speziell entwickelten Bassausgabe soll der PlayUp immer für die passende Stimmung sorgen. Anders zur momentanen Konkurrenz auf dem Bluetooth-Lautsprecher-Markt ist das Nokia-Gerät auch in knalligen Farbausführungen zu haben.

Hellblau, Geld, Schwarz und Weiß stehen dem Käufer für etwa 100 Euro zur Verfügung.


Soundlink Mini – Meisterklang aus dem Hause Bose

Bildschirmfoto 2014-07-11 um 22.12.00

Der Hersteller Bose wird oftmals als „Highend“ unter den Musikanlagen bezeichnet. Um dieser Behauptung immer wieder aufs Neue gerecht zu werden, bringt das Unternehmen in regelmäßigen Abständen neue Soundanlagen auf den Markt. Mit dem Soundlink Mini leistet Bose mehr als gute Arbeit.

Bose gibt zur Leistung seiner Geräte, zumindest im Kompaktlautsprecher-Bereicht, keine Angaben. Leistung ist eben auch nicht alles, so Bose oftmals gegenüber der Presse. Die Soundlink Mini überzeugt mit sattem Klang, der beinahe schon aus einer 2.1 Anlage mit separatem Subwoofer schallen könnte. Für 175 Euro zwar kein Schnäppchen mehr, für audiophiles Musikhören aber allemal eine klare Empfehlung mit guter Preis-Leistung.


Mehr Gadgets findet ihr in diesem Artikel zu Sommer-Gadgets, der euch für den anstehenden Urlaub rüstet.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Aaron Baumgärtner
twitter Google app.net mail

27 Kommentare zu dem Artikel "Ausgewählt: Kompakte Bluetooth-Lautsprecher mit sattem Sound"

  1. Applefan 13. Juli 2014 um 12:08 Uhr ·
    meine Empfehlung ist der Teufel BT Bamster!
    iLike 1
    • Trextor 13. Juli 2014 um 14:04 Uhr ·
      Hab auch den BT Bamstervon Teufel. Bestes Gerät!
      iLike 0
    • Yannik 13. Juli 2014 um 14:30 Uhr ·
      Also der Logitech UE Boom klingt besser. Beim Bt Bamster ist das Preis-Leistungs-Verhältnis besser. Hab beide hier.
      iLike 0
    • Jonathan 14. Juli 2014 um 07:47 Uhr ·
      Ich setzte auf JBL schon immer , und die Sachen sind nicht ganz günstig , aber sie halten lange und haben einen wirklich guten Klang
      iLike 1
  2. Jonathasch 13. Juli 2014 um 12:12 Uhr ·
    Die Bose ist wirklich der Hammer. Wir haben sie oft genug benutzt und der Sound ist einfach Klasse!
    iLike 7
  3. maddin 13. Juli 2014 um 12:12 Uhr ·
    Sehr gute Auswahl. Mir fehlt dabei die Jukebar von Trust. Guter Klang, langlebiger Akku, einfach Handhabung. Sehr zu empfehlen! https://www.youtube.com/watch?v=pEHfRbD6zKU
    iLike 4
    • Max 13. Juli 2014 um 12:42 Uhr ·
      Zur Firma Trust kann ich nur schlechtes sagen. Die Qualität der Produkte ist wirklich miserabel und der Support.. welcher Support? Ich kann von dieser Firma wirklich abraten.
      iLike 6
      • Maddin 13. Juli 2014 um 12:46 Uhr ·
        Über den Support kann ich nichts sagen, aber mit der box bin ich absolut zufrieden. Auch im Vergleich zu anderen Lautsprechern ist sie besser, in der Preisklasse zumindest.
        iLike 1
  4. Viktor Frankenstein 13. Juli 2014 um 12:18 Uhr ·
    Naja, in Zukunft wird ja Apple mehr eigene und vor allem bessere Geräte verkaufen. Immerhin haben sie ja auch dr dre jetzt in der Tasche.
    iLike 4
    • o.wunder 13. Juli 2014 um 12:51 Uhr ·
      Glaube ich nicht.
      iLike 11
  5. o.wunder 13. Juli 2014 um 12:50 Uhr ·
    Sehr schade das die alle kein AirPlay können. Was ist da los? Sind die AurPlay Kosten zu hoch for die Hersteller?
    iLike 1
    • Lukas 13. Juli 2014 um 13:14 Uhr ·
      Warum AirPlay, was über WLAN geht wenn es auch mit Bluetooth energieffizienter und störungsfreier geht? ;)
      iLike 3
      • Apfelbaum 13. Juli 2014 um 15:24 Uhr ·
        Das die Qualität besser wird? Bluetooth ist komprimiert, der Klang ist nicht wie über Kabel. Bluetooth 4.0 mit aptx ist qualitativ in Ordnung – aber das iPhone kann das nicht, obwohl mit Bluetooth 4.0 eigentlich alles da ist. Aber mit AirPlay hat man ja noch eine Möglichkeit, dem Käufer das Geld aus der Tasche zu ziehen… Und nein, ich bin kein Apple-Hater, habe selber ein iPhone und iPad – aber das finde ich enttäuschend.
        iLike 2
  6. Hans 13. Juli 2014 um 13:12 Uhr ·
    Ich war vor der Wahl zwischen der UE Boom von Logitech und den Bose Soundlink Mini gestanden und habe mich dann für die UE Boom entschieden und muss sagen, dass ich es wirklich keinen Moment bereue. Extrem laut, sehr robust und für draußen am Weiher einfach optimal. Der Akku hält noch dazu eine gefühlte Ewigkeit :)
    iLike 3
    • Tom 13. Juli 2014 um 19:57 Uhr ·
      Vor der Entscheidung stehe ich auch gerade. Zwei Freunde von mir haben die Soundlink. Die UE Boom hab ich noch nie hören können…
      iLike 0
      • Hans 14. Juli 2014 um 13:41 Uhr ·
        Dann teste sie, weil sie echt ne wirklich gute Alternative sind und meiner Meinung nach für den Outdoor- Gebrauch die bessere Variante sind.
        iLike 2
  7. Lukas 13. Juli 2014 um 13:13 Uhr ·
    Ich nutze seit einiger zeit sehr aktiv die Bose Soundlink Mini und muss sagen ich bin sehr sehr zufrieden! Hatte davor viele andere Boxen aber diese übertrifft in Sachen Haptik & Klang einfach alle anderen Konkurrenten! Klar ist der Preis happig, aber für eine so kleine Box die, sofern sie auf einem geeigneten Untergrund (Resonanz etc.) steht, einen dermaßen satten Klang abliefert finde ich ist das keinen Cent zu viel. Sie klingt einfach wie eine Stereoanlage!
    iLike 2
  8. Lars P. 13. Juli 2014 um 14:25 Uhr ·
    An sich hast du Recht, Heinz. Im Wohnzimmer schwöre ich auch nur auf meine große Stereoanlage. Trotzdem bereue ich nicht den Kauf der Bose Soundlink und Bose Soundlink Mini. Die liefern immer noch einen vernünftigen Sound und sind mobil einsetzbar. Egal, ob im Kinderzimmer, auf dem Balkon, der Garage, Terasse oder in der Küche. Auch beim Camping optimal. Im Schlafzimmer habe ich übrigens das Sonos-System. Läuft zwar über WLAN aber auch hier ist der Klang klar und kraftvoll. Dennoch kann bei sämtlichen Kompaktlautsprechern, egal ob von Bose, Teufel oder Bower & Wilkins nicht die Rede von audiophil sein.
    iLike 1
  9. iFön 13. Juli 2014 um 14:46 Uhr ·
    Der meister hat gesprochen.
    iLike 6
  10. Viktor Frankenstein 13. Juli 2014 um 18:30 Uhr ·
    Wichtig ist, dass man Anrufe empfangen und die verpassten erkennen kann. Nervt schon, wenn man dauernd das Display des iPhones aktivieren muss. Da wäre eine LED praktisch, aber das wird wohl nie kommen. Da lobe ich mir das Case von HTC!
    iLike 1
  11. Role 13. Juli 2014 um 20:34 Uhr ·
    Ue boom box
    iLike 1
  12. Peter 13. Juli 2014 um 22:57 Uhr ·
    Ich bin eigentlich audiophil sehr anspruchsvoll und habe mich für die Bose entschieden. Klar klingt die große Anlage in vielen Bereichen besser, aber für mal eben einen kleinen Lautsprecher dabei haben zu können ist die Bose echt perfekt. Die Boom Box fand ich in der Wiedergabe einfach nicht so klar, dafür ist sie lauter, aber darauf kam es mir nicht wirklich an. Dazu sieht die Bose einfach nur richtig gut aus und hat eine Dockingstation direkt dabei, daher vielleicht auch der höhere Preis. Ich würde mich immer wieder so entscheiden.
    iLike 0
  13. EiLike 13. Juli 2014 um 23:05 Uhr ·
    Und du läufst dann mit mega riesigen Boxen und Notstromaggregat im Schwimmbad oder am Weiher auf. Es geht bei solchen Lautsprechern nicht unbedingt darum einen Mega Sound zu bekommen, bei dem man Filme schauen könnte, sondern darum, dass man einen Lautsprecher hat, der lauter und besser ist als das Smartphone. Außerdem klingen die Dinger gar nicht so schlecht. Meine Meinung, aber verbessert mich wenn ich falsch liege.
    iLike 2
    • EiLike 14. Juli 2014 um 15:48 Uhr ·
      Und das willst du wo geschrieben haben??? Lies dir doch mal das Kommentar durch auf das ich geantwortet habe.
      iLike 2
    • EiLike 14. Juli 2014 um 15:49 Uhr ·
      Bei einer Heimanlage gebe ich dir uneingeschränkt recht. Allerdings sehe ich das mit dem Preis immer kritisch.
      iLike 0
  14. Owner 14. Juli 2014 um 00:49 Uhr ·
    keine lust. hab’s lieber portabel ;-)
    iLike 1
  15. BicMac 14. Juli 2014 um 14:00 Uhr ·
    Bose einfach dad beste
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.