Home » Mac » Apple bietet MacBook Pro 16 auf Wunsch auch mit AMD Radeon Pro 5600M

Apple bietet MacBook Pro 16 auf Wunsch auch mit AMD Radeon Pro 5600M

MacBook Pro 16 Zoll Apple

Apple lässt ab sofort eine zusätzliche Maximierung der Grafikperformance am MacBook Pro 16 Zoll (Affiliate-Link) zu. Die AMD Radeon Pro 5600M kann jetzt als Grafikkarte gewählt werden. Apple verspricht für diese Option einen erheblichen Zugewinn an Performance. Zugleich sind jetzt auch neue SSD-Sätze für Speichererweiterungen am Mac Pro (Affiliate-Link) verfügbar.

Apple hat eine weitere Möglichkeit hinzugefügt, über die Käufer ein neues MacBook Pro 16 Zoll konfigurieren können. Ab sofort können sie auch die Grafiklösung Radeon Pro 5600M von AMD wählen. Sie kommt mit 19 GB HBM2-Speicher. Apple verspricht für diese Konfiguration einen deutlichen Zugewinn an Performance. Danach übertrifft sie die Leistung der standardmäßig verbauten Basisvariante 5500M um bis zu 75%.
Book Pro kostet einiges an Aufpreis

Wer sich diese neue Ausstattungsvariante leisten möchte, muss allerdings recht tief in die Tasche greifen. Für die AMD Radeon Pro 5600M zahlt ein Kunde beim Kauf des MacBook Pro 16 Zoll satte 875 Euro.

In den USA ist diese Ausstattungsvariante für 700 Dollar Zuzahlung zu haben. Zugleich hat Apple neue Nachrüstsätze zur Speichererweiterung für den Mac Pro vorgestellt.
Diese können mit einer SSD-Kapazität in der Größe von einem, zwei, vier oder auch acht TB bestellt werden. Der Mac Pro adressiert in der Hauptsache anspruchsvolle Anwender und ist der erste Profi-Mac seit langem, den der Kunde weitestgehend eigenständig auch nachträglich konfigurieren kann.


* Bei den hier genutzten Produkt-Links handelt es sich um Affiliate-Links, die es uns ermöglichen, eine kleine Provision pro Transaktion zu erhalten, wenn ihr über die gekennzeichneten Links einkauft. Dadurch entstehen euch als Leser und Nutzer des Angebotes keine Nachteile, ihr zahlt keinen Cent mehr. Ihr unterstützt damit allerdings die redaktionelle Arbeit von WakeUp Media®. Vielen Dank!

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

Kommentarfunktion ist leider ausgeschaltet.