#apnp: „Siri“ wird nützlich | Herzschlag | iPhone 2018 | iOS ist wie Spielkonsolen | Wird iBooks wie App Store? | Update für Siri-Bug in Aussicht – #apnp vom 22.03.2018

Apfelpage Night Push #apnp thumb

Ich bin Inter-nett, du bist Inter-bös. Irgendwas ist heute nicht wie sonst. Aber ich komme nicht ganz drauf, was es sein könnte. Aber vielleicht wird das im Laufe des #apnp noch aufgeklärt. Solange erstmal: Willkommen! (Song des Tages bei Apple Music)

„Siri“ wird endlich nützlich

Oft genug hat man jetzt schon gehört, gelesen oder selbst erfahren, dass der praktische Nutzen von Siri eher begrenzt ist. Jedenfalls jener auf iPhone, iPad, iPod touch, Apple Watch, Apple TV und Mac. Aber die Volksbanken wollen das Konzept von Siri ins echte Leben holen – gelangweilte Bänker auf dem Dorf sollen künftig, gegen Geld, gerufen werden können, um den Rasen zu mähen, das Klo zu putzen oder mit Behörden zu kommunizieren. Grandios.

Apple Watch erkennt Puls-Unregelmäßigkeiten besser

Die Apple Watch hat einen Pulsmesser. Und Zubehör. Beispielsweise ein Pulsarmband, das von der FDA als zertifiziert wurde und demzufolge für medizinische Zwecke eingesetzt werden darf. Aber: Das braucht es gar nicht, denn die Apple Watch ist ohne das Armband genauer, wie eine Studie herausfand

iPhone 2018: Hat Apple etwa gelernt?

Nachdem sich Zulieferer und Fertiger im letzten Jahr darüber echauffierten, dass Apple zu knappe Deadlines setzt und deshalb so gut wie keine Zeit ist, Prozesse zu optimieren, was zu Lieferengpässen führt, scheint Apple gelernt zu haben. In diesem Jahr soll die Testproduktion schon deutlich früher anlaufen. Jedenfalls behauptet das ein Bericht. Falls dem so ist, könnte es zum ersten Mal in der Geschichte Apples passieren, dass nicht alle „Tag 1“-Modelle innerhalb von Sekunden vergriffen sind.

Apple: iOS ist so gut wie Spielkonsolen

Apple, bescheiden wie immer, hat verlauten lassen, dass iOS ungefähr so gut ist wie Spielkonsolen. Als Grund wird angeführt, dass die iOS-Plattform weitestgehend homogen ist, dass die Hardware willig und fähig ist – und dass bekannte Franchises wie Fortnite und PUBG bevorzugt auf iOS zuerst erscheinen.

iBooks sollen Redaktion bekommen – Umstrukturierung wie beim App Store?

Apple hat den App Store aufgewertet mit redaktionellem Content. Dort werden Apps vorgestellt und erklärt. Es scheint, als wolle Apple das nun auch auf die iBooks portieren. Es soll nämlich Job-Angebote geben, die von einer redaktionellen Pflege sprechen, mit einem Verständnis der Buchbranche sowie Kenntnisse über E-Books und Audiobooks. Das schreit ja quasi nach einem „Pimp My iBooks“ – die Frage ist nur, wann.

Siri soll ihre Klappe halten: Apple verspricht Fix

iOS 11 hat mal wieder einen Bug – diesmal ist Siri involviert. Wenn man einstellt, dass Benachrichtigungen im gesperrten Zustand ausgeblendet werden sollen, interessiert das Siri herzlich wenig. Apple hat nun einen Patch in Aussicht gestellt. Unbekannt ist bislang noch, ob wir uns bis iOS 11.3 gedulden müssen, oder ob Apple vielleicht noch iOS 11.2.7 nachschiebt.

Aus der Redaktion: Ein (nicht ganz so) neuer!

Heute war etwas bei Apfelpage anders als sonst. Weniger Roman. Dafür mehr Lukas. Lukas? Ja, Lukas. er kommt jetzt öfter und wird öfter ins Tagesgeschäft eingreifen. Ihr kennt ihn vielleicht schon als denjenigen, der den Podcast leitet, den Apfelplausch. Und warum man ihn kennen sollte, das sagt er euch am besten selbst:

Guten Abend, oder auch guten Morgen oder Mittag, falls ihr das später lest. Ja, ich bin also der Neue in der Runde. Wobei so neu auch wieder nicht: Viele sollten mich schon kennen. Ich bin nämlich der Typ, der jedes Wochenende stets aufs Neue seine Klappe nicht halten kann und sich mit Roman zusammen vors Mikro stellt. Im Apfelplausch Podcast. Der kommt ja ganz gut bei euch an. Freut mich übrigens sehr!

Und ab heute werde ich euch neben dem Podcast auch mit Geschriebenem versorgen und Apfelpage damit hoffentlich bereichern. Vielleicht nicht täglich, aber so oft es geht. Natürlich wird’s auch um Apple gehen in meinen Posts, aber da gibt es noch ein paar andere Interessen von mir. Selbstfahrende Autos, Elon Musk, Drohnen, Startups, Spannendes von der Börse und den Märkten. Und noch eine kleine Vorwarnung: Ich bin ein großer Tesla Fan. Falls ich mal in Versuchung komme, einen Tesla Fanboy Artikel zu veröffentlichen, könnt ihr mich also gerne zurecht weisen.

Joa, das wars eigentlich. Ich freue mich riesig, und ich wünsch euch was, einen geruhsamen Abend auf jeden Fall auch.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Toni Ebert
twitter Google app.net mail

Kommentarfunktion ist leider ausgeschaltet.